Wellness in Tschechien 38 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Frau im Wellness Sprudelbad

Wellnessurlaub in Tschechien

Wir haben uns in Tschechien für Sie umgesehen und neben bekannten Klassikern wie Karlsbad und Franzensbad einige wirkliche Wellness-Perlen aufgetan und für Sie zusammengestellt. Entdecken Sie die traditionsreiche Bäderkultur Tschechiens.

Wellness in Tschechien-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

Wellness in Tschechien

Wellnessurlaub Tschechien: Große Erholung zum kleinen Preis

Wellnesshotel Tschechien – wer danach googelt, hat schon gewonnen. Lange bevor das Wort Wellness überhaupt erfunden wurde, gehörten Tschechiens mondäne Bäder Karlsbad, Marienbad und Franzensbad zu den Relax-Hotspots. Im böhmischen Bäderdreieck verliebten und erholten sich die Promis vergangener Jahrhunderte, wie etwa Englands König Edward VII., Goethe, Chopin, Fontane, Schiller, Beethoven, Bach, Freud und Marx. Eine Badekur in Karlsbad verhieß nicht nur regelmäßige Anwendungen, sondern auch heiteres Leben und pompöser Hotelluxus. Damit beeindruckt Karlsbad bis heute. James Bond dienten die böhmischen Architekturjuwele Karlsbad und Loket als perfekte Filmkulisse ("Casino Royale"). Für Sie bedeutet Wellnessurlaub Tschechien das perfekte Zusammenspiel von Entspannung in traditionellen Kur- und Wellnesshotels, der Genuss topmoderner Anwendungen zu fairen Preisen und erholsame Streifzüge durch die traumhafte Natur des Landes.

Therme Tschechien: Die Energie des Wassers

Untrennbar verbunden ist die lange Badetradition Tschechiens mit den heilenden Kräften der Mineralquellen. Über 230 verschiedene Natur-Quellen sind der einmalige Segen der Region Böhmisches Bäderdreieck. Das berühmte Sprudelwasser aus Tiefen von bis zu 2.000 Metern macht die Kurorte nahe der deutschen Grenze zur Therme Tschechiens. Manche Quellen sind richtige Berühmtheiten. So war die Marienquelle die erste, die für Bäder genutzt wurde. Hier führen starke Ausströmungen von Kohlendioxyd (99,7 %) und seine Auflösung im Wasser dazu, dass es Herz und Kreislauf gut geht, die Durchblutung angeregt wird. Andere Sprudel wiederum sind natürliche Bio-Apotheken für die innere Anwendung. Wobei immer die alte Weisheit gilt: Medizin, die schmeckt, hilft nicht. Also schluck und durch. Die größeren Gaumengenüsse bietet Ihr Wellnesshotel in Tschechien: Vom prächtigen Jugendstil-Haus bis zur barocken Schlossperle hat Spar mit! Reisen außergewöhnliche Wohlfühlunterkünfte zur Auswahl – zu Top-Preisen. Wer Wellness gern mit Shoppen und Sightseeing verbindet, sollte in die Goldene Stadt reisen. Ihr Wellnesshotel Prag macht den Aufenthalt in einer der schönsten Städte der Welt zum Kultur- und Jungbrunnen-Trip.

Karlsbad: Der weltberühmte Star

Karlsbad ist die Nummer Eins des weltberühmten Bädertrios: monumental, majestätisch, mondän und städtisch und nach Prag das zweitbeliebteste Touristenziel Tschechiens. Zu Füßen der böhmischen Berge ging die Donaumonarchie zur Kur, hier trafen sich High Society, Politik und Komponisten zum Sehen und Gesehenwerden. Man liebte die Geselligkeit, den Zeitvertreib und das allgemeine Wohlbehagen. Goethe kam gleich neunmal (zwischen 1806 und 1820). Das Wasser der heißen Quellen wurde zunächst für Bäder genutzt, in denen man früher noch stundenlang ausharren musste, später kam die Trinkkur dazu. Das Pensum von einst bis zu sechzig Bechern täglich ist heute Gott sei Dank nicht mehr nötig. Eines gilt aber ungebrochen: Kur und Wellness in Karlsbad bedeutet heilende Energie aus dem Wasser.

Karlsbad ist mit seinen mehr als 60 warmen Quellen der größte Kurort Tschechiens. Etwa ein Dutzend Karlsbader Heilquellen werden für die Behandlungen genutzt. Das glaubersalzhaltige Karlsbader Mineral hilft bei Verdauungs- und Stoffwechselstörungen. Selbst Einheimische und Durchfahrende können vom legendären Heilsprudel profitieren - die Wandelhallen sind für jeden frei zugänglich. Gemeinsames Kennzeichen: die Schnabeltasse. Damit verbrennt man sich bei den heißen Quellwassertemperaturen (zwischen 42 und 72 Grad Celsius) nicht den Mund. Ein schönes Mitbringsel ist sie außerdem.

Wellness in Tschechien wird immer auch glanzvoll inszeniert: Gleich fünf prächtige Kolonnaden überspannen die heißen Quellen. Und ob mit Trinkstopp oder ohne – die einzigartige Stadtkulisse entführt jeden Gast in herrschaftliche Zeiten. Hinreißende Jugendstilfassaden, geschichtsträchtige Kurhäuser, Trinkhallen und Grandhotels wurden aufwendig saniert. Unser „Astoria Hotel & Medical Spa Cityhotel“ besteht gleich aus fünf nebeneinanderstehenden, prächtigen Jugendstilhäusern vom Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts, mit eigener Kur- und Wellnessabteilung. Das Nebenhaus an der Marktkolonnade liegt direkt an der zwölf Meter hohen Mineralwasserquelle „Sprudel“. Beim „Grandhotel Ambassador“ hält der Name, was er verspricht. Zahlreiche Dekoelemente wie Stuckdecken oder schmiedeeisernes Treppenhaus sowie der opulente, historische Festsaal „Orpheum“ begeistern ebenso wie der Spabereich mit Hallenbad und die freundlichen Mitarbeiter. Wellnesshotels Tschechien – Spar mit! Reisen ist seit Firmengründung 2001 Spezialist dafür.

Die romantische, grüne Lage Karlsbads setzt das i-Tüpfelchen. Inmitten des bewaldeten Tepla-Tals finden nicht nur Wellnessliebhaber ihre Erfüllung, sondern auch aktive Urlauber viele Spazier- und Wanderwege zum Auftanken in malerischer Natur. Auf dem Waldboden gehen Sie wie auf Wolken. Aber auch Stadtrundgänge führen zu besonderen Eingebungen. Musikgenie Beethoven weilte zwei Mal im Jahre 1812 in Karlsbad und fing die lebendige und fröhliche Atmosphäre der Stadt in seiner 8. Sinfonie ein. Bis heute wird er mit einem alljährlichen Beethovenfestival im August geehrt. Seine überlebensgroße Bronzestatue gilt als eine der schönsten weltweit.

Marienbad: Die außergewöhnlich Schöne

Marienbad ist mit rund 40 kalten Mineralquellen die „kleine Schwester“ Karlsbads. Neun Sommer lang badete hier der englische König Edward VII. in Moorbädern, flanierte und parlierte, flirtete und verhandelte. Über der Stadt liegt ein wahrer Liebeszauber. Johann Wolfgang von Goethe verfiel hier noch als 71-Jähriger der erst 17-jährigen Ulrike. Der romantische Touch und Glanz alter Tage wird bis heute durch die prunkvollen gusseisernen Kolonnaden und schmucke Bäderarchitektur überwältigend schön in Szene gesetzt. Wobei es nun wesentlich freudvoller und moderner zugeht als zu Zeiten streng-humorloser Trinkkuren. Wellness in Marienbad bietet modernes und hervorragendes Medizin-Know How. Stichwort Monty. Unsere Stammgäste kennen und lieben das traumhaft gelegene 4-Sterne Hotel Chateau Monty. Ein richtiges Märchenschloss. Oberhalb der Stadt gelegen, mit herrlicher Aussicht, müssen Sie sich um fast nichts mehr kümmern. Mehrere Massagen, ein Kräuterbad, ein Perlbad, zwei Paraffinpackungen für die Hände und vieles mehr sind schon im Urlaubspaket inklusive. Wellness in Tschechien vom Feinsten.

„Nicht zu groß, nicht zu klein, einfach die schönste der drei Böhmerperlen“ findet auch unser Spar mit!-Producer Pavol Pindeš. Er ist ebenso Fan des schönen Städtchens wie es einst Johann Strauss, Alfred Nobel, Albert Schweitzer, Maxim Gorki und Henry Kissinger waren. Nur eines vermögen die Wunderwasser nicht zu heilen: Liebeskummer. Goethes Heiratsantrag lief bei Ulrike von Levetzow ins Leere. Dafür ging seine „Marienbader Elegie“ in die Literaturgeschichte ein. Dass dem Dichterfürsten auch hier vielerlei Referenz erwiesen wird, keine Frage. Vom Fresko in der Wandelhalle bis zur Bronzetafel am Stadtmuseum bleibt sein Geist allgegenwärtig. Am Schönsten ist es natürlich, das frische, aufblühende Gefühl mit Partner zu genießen. Überraschen Sie Ihre(n) Liebste(n) doch mit einem spontanen Wellnessurlaub in Tschechien. Bei Spar mit! Reisen finden Sie zauberhafte Romantik-Trips mit Kerzenschein-Dinner, Kutschfahrt oder Schokoladenmassage. Marienbad - zum immer wieder Verlieben schön.

Franzensbad: Das ruhige Juwel

„Juwel der böhmischen Kurorte“ wird der kleinste der böhmischen Kurorte liebevoll genannt. Es ist die Ruhe und Gemütlichkeit, die Urlauber bei Wellness in Franzensbad so schätzen. Kohlenstoffdioxidhaltige Quellen, schwefeleisenhaltiges Moor und Heilgas gehören zu den heilsamen Schätzen der Natur. Und in den zahlreichen Parks tankt die Seele nochmal mehr auf. Franzensbad bietet das Große im Kleinen: lauschiges Ambiente, erlesene Wellness, gesunde Luft und eine bezaubernde Natur.

Ihre Spar mit!-Hotels sind auch eine echte Augenweide. Das „Spa & Kur Hotel Harvey“ liegt direkt mitten im Zentrum an der Kurzone, doch zugleich ruhig am Waldpark. Die Historie des imposanten klassizistischen Gebäudes reicht zurück ins Jahr 1916, später wurde es im neoklassizistischen Stil neu erbaut und ist heute eines der ersten Häuser am Platze - sogar mit eigener Heilquelle für Ihre Trinkkur. Das 4-Sterne-Kurhotel „Pyramida I“ bietet neben Hallenbad und professionellem Kurbereich ebenfalls eine Heilquelle. 100 Prozent natürliches Badeerlebnis. Einmal Eintauchen ist für Sie bereits inklusive, ebenso wie Teilmassage und Fangopackung. Böhmische Behaglichkeit vom Feinsten – wenn Sie nach Wellness in Tschechien suchen, können wir Ihnen Franzensbad nur ans Herz legen.

Wellness in Tschechien – Wohlfühlurlaub direkt an der Quelle

Dank weltberühmter Kurstädte mit hauseigenen Spas und Quellen, dem exzellenten medizinischen Service, der riesigen Vielfalt an Wellnessanwendungen und den Top-Preisen gehört das Land zu den absoluten Bestsellern unter Wellnessfans. Und nicht zu vergessen, die reiche Kultur und großartige Natur. Das Landschaftsschutzgebiet Kaiserwald, das bereits 1974 unter Naturschutz gestellt wurde, pusht den Erholungseffekt nochmal um das Doppelte. Gesunde Luft, viel Bewegung, malerische Kulissen, Knüllerpreise – bei Wellnesss in Tschechien leben Sie wieder auf. Und das immer stilvoll.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen