Paket-Leistungen
  • 2 x Übernachtung im Standard-DZ
  • Eine Flasche Granderwasser auf dem Zimmer
  • Morgens reichhaltiges Vital-Frühstücksbuffet (7.00 - 10.30 Uhr, Sa./So./Fei. 8.00 - 11.30 Uhr)
  • 1 x leichtes Fitness-Gericht (1 Gang von der Halbpensionskarte, Hotelrestaurant sonntags geschlossen)
  • 1 x entspannende Unterwassermassage mit Sauerstoff und Lichterspielen in der Trautwein Wellness-Whirlwanne (25 min, Wert 45 Euro)
  • Nutzung des 400 qm großen Wellnessbereichs mit finnischer Sauna, Bio-Sauna, Infrarotsauna, Ruhe- und Relaxbereich und Salzlounge
  • Nutzung des Hallenbads (9 x 4 m, 28°)
  • Leih-Wellnesstasche mit Bademantel, Badeslippern und Saunatüchern
  • Als Abschiedsgeschenk ein Säckchen Sassendorfer Badesalz (1 x pro Zimmer)
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Keine Saisonzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Bad Sassendorf und Ihr Hotel
  • Eintritt in das Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten (1,2 km vom Hotel entfernt, Di. - Fr. 10.00 - 17.00 Uhr, Sa./So./Fei. 10.00 - 18.00 Uhr, Mo. geschlossen)
  • Nutzung des Sassendorfer Bürgerbusses
  • Interessante Themenführungen wie "Sassendorfer Salzspuren“ (Sa. 11.00 Uhr), "Erlebnismuseum Salzwelten“ (So. 14.00 Uhr), Kurpark (Mo. 15.00 Uhr, Treffpunkt Gradierwerk), Gradierwerk (Fr. 15.00 Uhr)
  • Gesundheitskurse wie "Yoga am Gradierwerk“ (Do. 11.00 Uhr), "Qi Gong im Kurpark“ (Fr. 18.30 Uhr), Achtsamkeitsspaziergang im Kurpark (Mi. 15.00 Uhr)

Hotel-Infos kompakt
Hotel Wulff

Kleines, feines Privathotel, 1976 gebaut, 2012 und 2015 renoviert, liebevoll von den drei Damen der Familie Wulff-Traversa geführt.

DZ Superior: 35 qm, Ausstattung wie DZ Standard, aber größer und als Themenzimmer besonders liebevoll eingerichtet

Wellness-Anwendungen

Der Wellness-Bereich des Hotels ist 400 Quadratmeter groß und wurde 2015 renoviert und erweitert. Er ist liebevoll bis ins Details in fröhlich frischen Farben eingerichtet. Spar mit! -Gäste erhalten pauschal eine Ermäßigung in Höhe von 10 % auf eine weitere Wellness-Anwendungen. Bitte stimmen Sie im Vorfeld Ihre Anwendungstermine unter der Telefonnummer 02921 96030 ab. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Angebot (Preisangaben in Euro):

Kopf- und Nackenmassage ca. 30 min 45,-
Rückenmassage ca. 30 min 45,-
Ganzkörpermassage ca. 55 min 75,-
Nervenpunktmassage ca. 20 min 39,-
Bein- und Fußmassage ca. 25 min 40,-
Molkebad ca. 25 min 55,-
Kräuterstempelmassage ca. 70 min 95,-
Anti-Stress-Bad ca. 30 min 55,-
Traditionelle Tibetische Honigmassage ca. 45 min 59,-
Kosmetische Gesichtsbehandlung klein Reinigung, Enzym-Maske, Abschlussmassage und Pflege 59,50
Gesichtsbehandlung "Perfect Lift" Reinigung, Maske, Hyaluronampulle, Anschlusspflege 69,50
Gesichtsbehandlung
"Anti Aging"
Reinigung, Enzym-Peeling, Augenbrauenkorrektur, Ausreinigung, ausgleichende Feuchtigkeitsmaske, Massage und Abschlusspflege 65,50
Augenbrauen färben 15,-
Wimpern färben 15,-
Urlaubsort, Anreise

Bad Sassendorf ist eine Gemeinde in Nordrhein-Westfalen und liegt im Zentrum der Soester Börder, zwischen dem Sauerland im Süden und dem Münsterland im Norden.

Mit dem Auto

Aus allen Richtungen: Fahren Sie über die A 44 bis zur Ausfahrt Soest-Ost und folgen Sie der B 475 zur B 1 Richtung Bad Sassendorf. Von der B 1 kommend zweite Einfahrt in den Ort, durch den Kreisverkehr, erste Ausfahrt rechts, nach ca. 800 m links abbiegen. Das Hotel liegt direkt am Kurpark.

Mit dem Zug

Über die Bahnhöfe in Soest, Hamm (Westf.) und Paderborn gelangen Sie mit der ERB (eurobahn) zum Bahnhof in Bad Sassendorf. Von dort sind es etwa 1,5 km zum Hotel, mit dem Taxi kostet die Fahrt ca. 5 Euro.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte möglich, Nächte vor Sa./So./Fei. gegen Aufpreis.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.56 / 10 21 Bewertungen
708 Gäste seit November 2012

Unsere Kurzreise war bestens. Im Wulff waren wir gut untergebracht und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Den hoteleigenen Wellness-Bereich haben wir genutzt und den Eintritt in die Sole Therme wahrgenommen. Während unserer Reisezeit unternahmen wir Spaziergänge im Kurpark und waren auf dem Weihnachtsmarkt.

November 2019
Hans Erich Bosch,
57080 Siegen

Wir sind zum zweiten Mal im Hotel Wulff gewesen, da uns die familiäre Unterkunft zusagt und die Verpflegung vorzüglich ist. Den Eintritt in die Badewelt der Sole Therme haben wir wieder wahrgenommen.

November 2019
Detlef Wiethe,
45892 Gelsenkirchen

Das Hotel ist klein, das ist angenehm. In unseren Einzelzimmern fanden wir es jedoch etwas zu beengt. Das trifft für das Bad ebenso zu. Die Möbel schauen aus, wie aus Großmutters Zeiten und der Innenpool war zu kalt für mich. Ansonsten ist alles recht positiv zu beurteilen. Das Frühstück, das Personal, die Unterwassermassage, damit waren wir zufrieden. Die Sole Thermen wirkten äußerst entspannend und haben eine angenehme Wirkung entfaltet. Das Säckchen Badesalz empfanden wir als eine nette Geste.

September 2018
Gabriele Engels,
31867 Lauenau

Die Story zum Angebot
Wie ein kleiner Kurort in Westfalen sich neu erfindet

Immer weniger Kurgäste, kaum moderne Wellness-Angebote, ein angejahrtes Thermalbad: Nach dem Boom der 1990er litt Bad Sassendorf bei Soest lange unter staubigem Image und Gästerückgang. Trat dann aber schwungvoll die Flucht nach vorn an: Über 20 Millionen Euro investierte das westfälische Kurstädtchen in nur drei Jahren zwischen 2019 und 2022. Der Kurpark bekam neue Attraktionen: Adventure Golf, Niedrigseilgarten, Klanggarten, Barfußpfad. Das alte Gradierwerk wurde abgerissen und neu gebaut, die beliebte Börde Therme ("Badewanne des Ruhrgebiets") komplett renoviert und um ein Sole-Schwebebecken mit 15 % Salzgehalt erweitert. Jetzt ist alles fertig. Höchste Zeit, das "neue Bad Sassendorf" zu entdecken.

Der Tipp vom Producer
Völlig entspannt unterwegs in NRW

Mir war gar nicht bewusst, dass es so viele Kurorte im nahen Umkreis gibt. Und Kurort ist meist gleichbedeutend mit schön. Viel Fachwerk, viel Gemütlichkeit, schöne Parkanlagen, manchmal auch mit einem Gradierwerk und im Regelfall mit einer Therme. All das hat auch Bad Sassendorf. Für einen Besuch der "Badewanne des Ruhrgebiets", wie die SoleTherme auch genannt wird, sind Sie ja eingeladen.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen