Merseburg

Der verlorene Ring und seine grausamen Folgen

Wir schreiben das 15. Jahrhundert. Bischof Thilo von Trotha ist sehr verärgert. Sein wertvoller Siegelring, ein Geschenk seines Freundes, des Bischofs von Naumburg, ist weg. Es muss der sonst so treue Diener gewesen sein. Obwohl dieser seine Unschuld beteuert, verurteilt Thilo, zornig wie er ist, ihn zum Tode, durch Abschlagen des Kopfes.

Merseburg-Angebote

Merseburg-Infos kompakt

Der verlorene Ring und seine grausamen Folgen

Wir schreiben das 15. Jahrhundert. Bischof Thilo von Trotha ist sehr verärgert. Sein wertvoller Siegelring, ein Geschenk seines Freundes, des Bischofs von Naumburg, ist weg. Es muss der sonst so treue Diener gewesen sein. Obwohl dieser seine Unschuld beteuert, verurteilt Thilo, zornig wie er ist, ihn zum Tode, durch Abschlagen des Kopfes.

Es vergeht einige Zeit. Das Schlossdach muss repariert werden. Ein Rabennest - mit dem Diebesgut! Zum Zeichen seiner Reue über seine Fehlentscheidung und zur Mahnung, kein Urteil im Jähzorn zu fällen, läßt Trotha im Schlosshof einen Vogelkäfig errichten, in welchem ein Rabe für den Diebstahl zu büßen hat. Ein solcher Vogel sitzt auch heute noch in einer inzwischen angepassten Voliere und erfreut sich einer Partnerin.

Merseburg, die Dom- und Hochschulstadt an der Saale im südlichen Sachsen-Anhalt lebt natürlich nicht nur von der Rabensage. Sie ist Verwaltungssitz des Saalekreises und Bestandteil des länderübergreifenden Ballungsraums der historischen Städte Leipzig und Halle.

"Das Blaue Band", die Saale, fließt durch die Stadt. An dessen Ufer führt der beliebte Saale-Radwanderweg, 427 Kilometer lang. In Bayern beginnend, schlängelt er sich durch Thüringen und Sachsen-Anhalt, in die Gegend der Burgen und Schlösser. Das Schloss Merseburg wurde um 1470 neu im spätgotischen Stil als dreiflügelige Anlage errichtet, wobei der Dom den vierten Flügel bildet.

Für wahre Weingenießer bietet das 680 Hektar große Weinanbaugebiet Saale-Unstrut an die 30 verschiedene Rebsorten. Über 40 Weingüter sind es, darunter auch die Rotkäppchen-Sektkellerei in Freyburg.

Deutschlands größter künstlicher See, der Geiseltalsee, liegt etwa zehn Kilometer von Merseburg entfernt. Im Jahr 2010 erreicht er seinen Endwasserstand. Rund um die 19 Quadratkilometer Seeoberfläche entstehen Strandbereiche und weitere touristische Applikationen.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen