Colmar

2 Reisepakete
Fachwerk und Crémant - Salut im Elsass

Die bezaubernden kleinen Gassen und wunderschönen Fachwerkhäuser machen das historische Zentrum Colmars unwiderstehlich. "Petite Venise" zaubert eine Portion italienischen Charme dazu und das 400 Jahre alte Kopfhaus hat etwas mit der amerikanischen Freiheitsstatue gemeinsam.

Colmar-Infos kompakt

Fachwerk und Crémant - Salut im Elsass

Die bezaubernden kleinen Gassen und wunderschönen Fachwerkhäuser machen das historische Zentrum Colmars unwiderstehlich. "Petite Venise" zaubert eine Portion italienischen Charme dazu und das 400 Jahre alte Kopfhaus hat etwas mit der amerikanischen Freiheitsstatue gemeinsam.

Colmar ist fast 1.200 Jahre alt, war mal deutsch, mal französisch - aber doch einmal mehr französisch, um genau zu sein. Der einst hier gesprochene franco-alemannische Dialekt ist zwar wieder auf dem Rückzug, geblieben aber sind die typisch elsässische Gemütlichkeit und Gastfreundschaft. Geblieben sind auch kulinarische Vielfalt und der weltberühmte Crémant. Den genießt der Besucher am besten in einer sogenannten "Winstub", einer urigen Weinstube. Hier gibt‘s herzhafte Hausmannskost, nebenan im Sterne-Restaurant die Haute cuisine.

Sterne im kulinarischen Himmel

Bon appétit Mesdames et Messieurs! Kosten sollten Sie unbedingt die hiesige Gänseleberpastete, denn die wurde 1780 in Strasbourg erfunden. Der "Baeckeoffe" ist das wohl typischste Elsässer Gericht nach der tarte flambée - ein Eintopf aus drei Fleischsorten, Lauch und Kartoffeln in Weißwein. Dem Sauerkraut sind hier sogar ganze Feste gewidmet, es gibt Fischragout von Rheinfischen und Hähnchen in Riesling. "Coq au vin" ist schließlich auch französisches Nationalgericht - das Besondere hier: Nur die Elsässer machen's mit Riesling, im übrigen Frankreich nimmt man meist einen guten Roten. Das Elsass ist die Gourmet-Region Frankreichs mit den meisten Sternen unter den Namensschildern der Restaurants. Der Guide Michelin hat in Colmar gleich drei an die "L'Auberge de I‘lll" vergeben.

Fachwerk und Freiheitsstatue

Als besonders romantischer Anziehungspunkt in Colmar gilt das zentrumsnahe Gerberviertel "La petite Venise" im Stadtteil Krutenau. Klein-Venedig ist wirklich klein, aber très jolie. Entlang dem Flüsschen "Lauch" reihen sich Jahrhunderte alte Fachwerkhäuser und kleine Boutiquen zu beiden Seiten. Von der Petersbrücke gibt's einen besonders bezaubernden Blick auf Trauerweiden und verträumte Häuschen. Zu den besonderen Bauten abseits des Fachwerks zählen Koifhus, Pfisterhaus und der eigentliche Star, das Kopfhaus (Maison des têtes). Geziert von 106 Köpfen und Fratzen ist es das Werk von Bildhauer Frédéric-Auguste Bartholdi. Sie kennen mit Sicherheit auch sein berühmtestes Werk: Die amerikanische "Grande Dame", die New Yorker Freiheitsstatue.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen