Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Am Neujahrsmorgen Langschläfer-Frühstück bis 13.00
  • Welcomecocktail vor dem Silvesterabend (0,1 l)
  • Am Silvesterabend Cook & Show Dinner (Buffet à discrétion = so viel man will) inklusive einem Glas Wein (0,1 l), musikalischer Unterhaltung sowie Tanz
  • 1 x freier Zugang zur VIP-Lounge mit Kaffee, Tee, Früchten und Wasser (11.00 - 17.00 am 31. 12., 1 Gutschein pro Zimmer)
  • WLAN im gesamten Haus
  • Servicegebühr
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Zürich und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Thessoni classic Zürich

Modernes Boutiquehotel mit schickem Design, stylischen Zimmern und hervorragendem Restaurant, 1990 gebaut, stetig renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Regensdorf ist eine Rand-Agglomeration von Zürich und nur wenige Kilometer vom Zentrum der Stadt entfernt. Die größte politische Gemeinde des Kantons Zürich liegt in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebietes Katzensee.

Mit dem Auto

Für die Schweizer Autobahnen brauchen Sie eine Vignette. Sie gilt ein volles Kalenderjahr und kostet 40 Franken (ca. 37 Euro).

Aus dem Westen und Süden: Folgen Sie der A 5 über Karlsruhe und Freiburg bis zum Grenzübergang Basel. Bleiben Sie auf der Schweizer Autobahn A3 Richtung Zürich/Baden / E 41 / A 4 und fahren Sie weiter auf der A 1 / A 4. Verlassen Sie die Autobahn bei der Ausfahrt Affoltern/Regensdorf. Biegen Sie hier nach links in die Wehntalerstraße in Richtung Regensdorf ab. Biegen Sie nach 2 km leicht rechts ab auf die Dorfstraße. Biegen Sie gleich wieder links und rechts ab. Das Hotel Thessoni classic befindet sich auf der linken Seite.

Aus dem Norden und Nordosten: Ab München über die A 96 Richtung Bodensee / Lindau und weiter über die österreichische Grenze. Über die A 14 und die Bundesstraße B 204 Richtung Lustenau fahren. Nach der Einreise in die Schweiz auf die A 13 für rund 50 Kilometer, anschließend auf die A 3 Richtung Zürich / Baden / E 41 / A 4, fahren Sie weiter auf der A 1 / A 4 bis zur Ausfahrt Affoltern / Regensdorf. Von hier aus weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Mit dem Schnellzug nach Zürich, von dort mit der S-Bahn-Linie 6 ohne Umsteigen nach Regensdorf. Vom Bahnhof Regensdorf sind es zum Hotel Thessoni classic noch 300 m.

Flüge nach Zürich
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Regensdorf über den Schweizer Flughafen Zürich-Kloten. Zum Hotel Thessoni classic sind es noch 11 Kilometer.

Vom Flughafen Zürich-Kloten zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt zu Ihrem Hotel ca. 55 Euro und dauert etwa 15 Minuten.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 160 Euro pro Tag.

Öffentliche Verkehrsmittel: Nehmen Sie vom Flughafen Zürich aus die S 8 bis Zürich-0erlikon (4 Minuten Fahrt, alle 10 Minuten) und steigen Sie dann in die Linie S 6 Richtung Regensdorf-Watt um (9 Minuten, alle 30 Minuten, die Fahrt kostet insgesamt ca. 7 Euro). Von der S-Bahnstation Regensdorf sind es zum Hotel Thessoni classic noch 300 Meter.

(Stand aller Angaben: Mai 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise Donnerstag oder Freitag (30./31. 12. 2021), Abreise Samstag oder Sonntag (1./2. 1. 2022), Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.41 / 10 11 Bewertungen
429 Gäste seit November 2012

Das Thessoni classic Hotel haben wir auf Empfehlung eines Spar mit! Mitarbeiters gebucht - wir fühlten uns im Hotel wohl. Die Verkehrsanbindung ist gut und wir nutzten während unseres Aufenthaltes die Öffentlichen Verkehrsmittel. Der Silvesterabend war sensationell - es fand alles statt, wie vorab zugesagt - wir waren rundum zufrieden und keiner der anderen Gäste hat geknurrt, das etwas nicht gepasst hätte. Der Service von den Mitarbeitern war vorbildlich und überhaupt fiel uns die Schweizer Pünktlichkeit angenehm auf. Die Stadt haben wir uns sowohl bei Tag ebenso bei Nacht angesehen.

Dezember 2019
Sybille Engels,
63526 Erlensee

Von unserem Zimmer waren wir enttäuscht, die Ausstattung sagte uns nicht zu, die Stehlampe funktionierte nicht und besonders reinlich war es auch nicht. Der Silvesterabend ist schön gewesen, leider war kein vegetarisches Hauptgericht vorhanden, ich musste mich mit den verschiedenen Vorspeisen begnügen. Die Mitarbeiter waren freundlich und der Service war gut. Um Mitternacht sind wir in die Stadt gefahren und haben vom See aus das grandiose Feuerwerk beobachtet.

Dezember 2018
Nina Keuter,
60431 Frankfurt am Main

Der Silvesterabend war super, das Angebot, die Qualität und die Präsentation der Speisen vom Buffet waren spitzenmäßig. Weit nach Mitternacht sind die jungen Leute dann in die Stadt gefahren und wir haben uns angeregt mit dem Chef des Hotels, zudem mit anderen Gästen unterhalten. Mit unserem Auto wurden wir geblitzt, das kostete uns 35, - Euro. Der Aufenthalt in der Schweiz ist schon immer etwas teurer gewesen aber das wussten wir im Voraus.

Dezember 2018
Kornelia Keller,
87616 Marktoberdorf

Silvester-Tipps

Größte Silvesterparty der Schweiz: Rund 200.000 Festbesucher aus dem In- und Ausland feiern jedes Jahr inmitten der größten Silvesterparty des Eidgenossen-Landes. Was 1988 als kleine Feier auf der Zürcher Gemüsebrücke begann, hat heute Kultstatus und steht unter dem Patronat der Zürcher Hoteliers. Der Silvesterzauber beginnt um 20.00 Uhr und dauert bis 3.00 Uhr morgens. Das Festgelände erstreckt sich dabei rund um das Zürcher Seebecken;vom Limmatquai über den Hechtplatz bis zum Utoquai sowie über die Quaibrücke beim Bellevue bis hin zum General-Guisan-Quai. Das Festareal ist frei zugänglich, es wird kein Eintritt erhoben. Von 23.40 bis 23.58 Uhr wird das alte Jahr traditionell durch die Kirchglocken der Zürcher Innenstadt ausgeläutet, von 00.01 bis 00.15 Uhr das neue Jahr mit Geläut willkommen geheißen. Punkt 00.19 Uhr gehen dann die Lichter rund ums Seebecken aus...

Der Tipp vom Producer
Frauen und Schokolade. Und Männer.

Das häufigste Mitbringsel aus meiner neuen Wahlheimat Schweiz? Schokolade natürlich. Das Nationalheiligtum. Die Beste der Welt. Die Speise der Götter. Der eidgenossische Exportschlager schlechthin.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen