Für Autoreisende - Tschechien

Straßen allgemein

Die Verkehrswege sind im Allgemeinen gut ausgebaut, die Versorgung mit bleifreiem Benzin ist landesweit gewährleistet. Bei der Nutzung eines im Ausland zugelassenen Fahrzeugs in Tschechien ist das Mitführen einer grünen Versicherungskarte erforderlich. Für die Nutzung von Autobahnen und Schnellstraßen wird Maut erhoben, die Vignetten dafür sind an der Grenze und an Tankstellen erhältlich.

Vignettenpreise

Das System ähnelt dem in Österreich, die Preise sind aber zum Glück wesentlich niedriger. Pro Pkw bis 3,5 t kostet eine Vignette 2019:

1 Jahr gültig: 1.500 CZK (ca. 57,- Euro)

1 Monat gültig: 440 CZK (ca. 17,- Euro)

10 Tage gültig: 310 CZK (ca. 12,- Euro)

Bei Verstoß gegen die Vignettenpflicht ist mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 CZK zu rechnen (etwa 186,- Euro), im Wiederholungsfalle liegt es aber auch weit höher (bis zu 15.000 CZK). Die Vignette für 1 Jahr ist bis 31. 1. 2020 gültig.

Alkohol am Steuer

Die Verkehrsregeln entsprechen weitgehend den EU-Vorschriften. Für Autofahrer besteht absolutes Alkoholverbot (0,0 Promille Blutalkohol). Dies wird, auch und gerade in Feriengebieten wie dem Riesengebirge, immer wieder kontrolliert, auch tagsüber.

Geschwindigkeit, Licht, Handy

Die Höchstgeschwindigkeit für Pkw beträgt 130 km/h auf Autobahnen, 90 km/h auf Landstraßen und 50 km/h in Ortschaften. In Tschechien muss auch bei Tag mit Abblendlicht gefahren werden! Es besteht Gurtpflicht, Kinder sind mit Kindersitzen zu sichern. Handys dürfen während der Fahrt nur mit Freisprechanlage benutzt werden.

Autofahrer müssen in Tschechien ein Set mit Ersatzglühbirnen für ihr Fahrzeug mitführen, andernfalls droht bei einer Kontrolle eine gebührenpflichtige Verwarnung über 300 CZK (etwa 12,- Euro). Im Auto müssen sich weiterhin befinden: Warnweste, Anleitung zu Erste Hilfe und Erste-Hilfe-Set.

Tanken

Je weiter man ins Landesinnere kommt, desto günstiger sind in der Regel die Benzinpreise. Direkt hinter der Grenze auf tschechischem Gebiet muss man zum Teil mit Warteschlangen rechnen.

Zusätzlich zum Kraftstoff im Haupttank eines Fahrzeugs dürfen bei der Rückreise nach Deutschland maximal 20 Liter in Reservekanistern abgabefrei eingeführt werden.

Reisepakete werden geladen