Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension
  • Rübezahls Romantik-Dinner
  • Schneekoppetag
  • Eintritt für den Baumwipfelpfad
  • 1 Tag Leih-Mountainbike
  • Hallenbad, Whirlpool, Sauna, Fitnessraum
  • WLAN

Hotel-Infos kompakt

Modernes 4-Sterne-Ferienhotel mit fantastischem Aussichts-Restaurant in der obersten Etage, stetig renoviert.

Wellness-Anwendungen
Wellness-Anwendungen

Die Nutzung von Hallenbad, Whirlpool und Sauna ist für Hotelgäste während des gesamten Aufenthaltes gratis.

Das Wellness-Angebot im "Horizont" ist jedoch noch wesentlich umfangreicher. Hier ein Auszug der Angebote (Preise in Tschechischen Kronen, Kurs zum Euro je nach Wechselart und Tageskurs etwa 1:25):

Massagen
Nackenmassage 12 min 200,-
Rückenmassage 25 min 420,-
Beinmassage 35 min 500,-
Armmassage 20 min 260,-
Nacken- und Rückenmassage 35 min 540,-
Rücken- und Beinmassage 50 min 820,-
Nacken-, Rücken- und Beinmassage 60 min 920,-
Nacken-, Rücken- und Armmassage 45 min 740,-
Ganzkörpermassage 75 min 1250,-
Kopf- und Gesichtsmassage 30 min 360,-
Packungen von den Fiji-Inseln
Tropische Händepackung 40 min 620,-
Regenerierende Händepackung oder Fusspackung 40 min 560,-
"Zuckerbrise aus dem Eden" - Ganzkörperpackung 50 min 740,-
Thai Massagen
Gesichts- und Kopfmassage 30 min 560,-
Nacken- und Rückenmassage 30 min 540,-
Arme-, Schultern-, Nacken- und Kopfmassage 60 min 1150-
Traditionelle Thai-Massage 60 min 1150,-
Kräuter-Öl Massage 60 min 1150,-
Fussmassage 30 min 540-
Sportliche Massage mit Naturölen 30 min 540,-
Kurbäder
Perlbad 20 min 230,-
Wirbelbad 20 min 250,-
Kombination Perlbad/Wirbelbad 20 min 265,-
Kombination Perlbad/Wirbelbad mit Salz aus dem Toten Meer 20 min 365,-
Zusatz Salz aus dem Toten Meer 115,-

Sport & Freizeit
Sport & Freizeit

Das Riesengebirge ist ein super Sportlerrevier. Wandern, Klettern und Mountainbiken - das ist fast bei jedem Wetter möglich. Sollte es draußen aber doch mal zu sehr schmuddeln, wird es auch im Hotel nie langweilig. Sie können die Kegelbahn buchen, Tischtennis oder Squash spielen. Außerdem nutzen Sie während des gesamtem Aufenthaltes den Fitnessraum gratis.

Die hauseigenen Angebote hier in der Übersicht (Preise in Tschechischen Kronen, Kurs zum Euro je nach Wechselart und Tageskurs etwa 1:25):

Mountainbike-Verleih
1 Tag 4 Std. 1 Std.
Superior XC 840 410,- 320,- 140,-
Mustang 340,- 250,- 120,-
Superior 340,- 250,- 120,-
MTB für Kinder 160,- 90,- 50,-
Roller 150,- 90,- 50,-
Kindersitz 70,- 60,- 35,-
Helm 20,- 20,- 20,-

(täglich 7.30 - 11.30 und 13.00 - 21.30 Uhr)

Preisliste Sportzentrum
7.30 bis
14.00 Uhr
14.00 bis
22.00 Uhr
Kegelbahn 250,- 325,-
Squash 20,- 330,-
Ricochet 140,- 180,-
Tischtennis 140,- 180,-
Spinning 140,- 160,-

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Pec pod Snezkou liegt im östlichen Riesengebirge am Fuß der Schneekoppe, rund 200 km östlich von Dresden und rund 150 km nordöstlich von Prag.

Mit dem Auto

Aus Deutschland Nord, Ost, West: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen nach Dresden und von dort weiter auf der Autobahn A 4 Richtung Görlitz bis nach Bautzen. Dort fahren Sie ab in Richtung Zittau, überqueren hier die deutsch-tschechische Grenze und fahren weiter bis nach Liberec (Reichenberg). Dort links abbiegen nach Jablonec n. N. und über Zelezný Brod, Semily, Jilemnice nach Hostinné. Dort wieder links abbiegen Richtung Janské Lázne, danach Richtung Velká Upa, bis nach Pec pod Snezkou. Hier halten Sie sich einfach Richtung Zentrum, das Hotel liegt auf der rechten Seite.

Aus Deutschland Süd: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen nach Hof, Nürnberg oder Regensburg und von dort über Pilsen nach Prag. Beim Durchqueren der tschechischen Hauptstadt halten sich immer Richtung Liberec. Etwa 60 Kilometer nordöstlich von Prag erreichen Sie Turnow und fahren dann auf der Nationalstraße 10 rechts ab nach Zelezný Brod. Von dort über Semily weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Die Zugfahrt nach Pec ist etwas abenteuerlich, aber nicht unmöglich. Sie brauchen von Dresden sechs Stunden, von Nürnberg zehn, jeweils mit dreimal Umsteigen über Prag. Der Bahnhof in Svoboda nad Upou ist 10 Kilometer von Ihrem Hotel entfernt (Taxi).

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar vom 7. 4. bis zum 17. 11. 2019, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: 7. 4. - 5. 5. 2019;
6. 10. - 17. 11. 2019
Saison: 5. 5. - 30. 6. 2019;
1. 9. - 6. 10. 2019
Hauptsaison: 30. 6. - 1. 9. 2019
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 269,- / EUR 50,-
Saison pro Person im DZ EUR 294,- / EUR 55,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 329,- / EUR 62,-

(erster Preis: 5 Ü/HP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/HP)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.30 / 10 26 Bewertungen
7.425 Gäste seit Juli 2006

Mit dem Horizont waren wir zufrieden und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. An dem Schneekoppetag konnten wir nicht teilnehmen, da die Bahn ausgefallen ist. Den Eintritt zum Baumwipfelpfad haben wir wahrgenommen. Wir hatten einen angenehmen, schönen Aufenthalt.

Oktober 2018
Astrid Aksteiner,
99734 Nordhausen

Wir waren bereits zum zweiten Mal mit diesem Reisepaket im Hotel Horizont in Pec pod Snezkou und können es zu 100 % weiterempfehlen. Das Essen (Halbpension) ist abwechslungsreich und es wird in Buffet-Form angeboten. Das Hotelzimmer entspricht dem Standard dieser Hotelkategorie. In der Hotel-Lobby befindet sich ein großer Kinderspielraum, den unsere Kinder gern nach den Mahlzeiten nutzten. Von den Zusatzleistungen haben wir die Massagen, Lunchpakete, Tischtennis, Bergfahrt zur Schneekoppe und das hoteleigene Schwimmbad sowie die Sauna genutzt. Die Lage des Hotels ist zentral im Ort und ideal als Ausgangspunkt für viele Wanderungen. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Supermarkt, die Sommerrodelbahn, ein Kletterwald, ein Spielplatz und diverse Restaurants.

Oktober 2018
Jens Kalisch,
01309 Dresden

Das Hotel Horizont liegt sehr zentral am Fuße der Schneekoppe. Von dort gibt es zahlreiche Wanderwege und die Station der Seilbahn. Das Hotel hat uns überaus gut gefallen. Die Zimmer sind sehr ordentlich und zweckmäßig - allerdings nicht sehr modern ausgestattet. Das Personal im Hotel ist einfach super freundlich und hat für alles ein offenes Ohr. Besonders im Restaurant waren die Kellner sehr schnell und freundlich. Das Essen war super, abwechslungsreich und immer ein gut gefülltes Buffet. Es war eine leckere Tschechische Küche. Das Reisepaket war super - toll mit dem Ausflug auf die Schneekoppe und einem leckeren Lunchpaket und vor allem die Wellness-Anwendungen dabei waren spitze. Gut wäre eine Alternative Leistung zur Mountainbike-Ausleihe, da nicht jeder so eine Radtour machen möchte. Das Dinner in der 18. Etage gefällt uns immer besonders gut. Es ist gemütlich und lecker. Von der Gästekarte konnten wir auch eine Leistung in Anspruch nehmen, die günstigere Seilbahn auf den schwarzen Berg. Super fanden wir auch die kulante Stornierung für 2 Mitreisende wegen eines Krankheitsfalls. Wir mussten nur die Stornierungs-Gebühr bezahlen. Alles in Allem war es eine tolle Reise, die wir jederzeit wiederholen würden. Wir sind mit den Spar mit! -Angeboten bisher immer sehr zufrieden gewesen.

Oktober 2018
Eva Petz,
15370 Fredersdorf

Die Story zum Angebot
Bis zum Horizont - einfach riesig, das Riesengebirge!

Kernige 18 Stockwerke ragt das Haus dem Himmel entgegen, und wenn Sie im Restaurant "Panorama" aus dem Fenster schauen, finden Sie die Namensgebung in Ordnung: Wir sind im "Horizont", dem Top-4-Sterne-Hotel in Pec unterhalb der Schneekoppe. Das ist Tschechiens höchster Berg (1.602 Meter), sein Geist heißt Rübezahl, und das Hotel sieht mit etwas kindlicher Phantasie so aus wie der Gummistiefel eines Riesen.

Der Tipp vom Producer
Mit Schnee oder ohne

Was gibt es Schöneres, als einmal durch Mutter Natur zu wandern? Das dachte ich mir auch und habe mich auf die sieben Kilometer lange Strecke zur Schneekoppe gemacht. Der Weg beginnt gleich am Hotel Horizont und führt an der Marienkapelle vorbei. Durch den Riesengrund geht es zur einstigen Riesenbaude und dann immer steiler noch oben. Ob es hier einmal Riesen gab? Leider sehe ich keine. Dafür entdecke ich am Wegesrand den einstigen Schmiedestollen und das ehemalige Wasserwerk. Noch etwas weiter erscheint vor mir die polnische Bergbaude "Dom Slasky", dann geht es noch höher und weiter hinauf. Schließlich will ich zum Gipfel hinauf. Und ich muss sagen: Es lohnt sich.

Video

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen