Kaprun

2 Reisepakete
Sport und Wellness in den Bergen und am See

Die Gemeinden Kaprun und Zell am See in der Region Pinzgau bilden eine der wichtigsten Tourismusregionen in Österreich. Ein Teil des kleinen Städtchens gehört zum Nationalpark Hohe Tauern und liegt am Fuße der Ostalpen.

Kaprun-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Reisethemen
Reisethemen
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Los!

Kaprun-Infos kompakt

Sport und Wellness in den Bergen und am See

Die Gemeinden Kaprun und Zell am See in der Region Pinzgau bilden eine der wichtigsten Tourismusregionen in Österreich. Ein Teil des kleinen Städtchens gehört zum Nationalpark Hohe Tauern und liegt am Fuße der Ostalpen.

Aufgrund der perfekten Lage, der wunderschönen Umgebung und des immensen Sportangebots von mehr als 40 Sportarten besuchen jährlich unzählige Sportbegeisterte die Region. Wenn Sie sich lieber entspannen und Kraft tanken möchten, können Sie auch zwischen zahlreichen Wellness-Angeboten wählen. Eins ist sicher: Ob Sie so richtig abschalten oder an Ihre Grenzen gehen wollen - in Kaprun ist für jeden was dabei!

Urlaub in den Bergen wird meistens mit Wintersport verbunden. Muss aber nicht sein! Kaprun beweist Ihnen das Gegenteil: Sowohl die Klassiker wie Wandern, Klettern, Mountainbiken oder Golfen, als auch Raften, Gleitschirmfliegen oder sogar Fallschirmspringen erwarten Sie im Sommer in der Europa-Sportregion. Probieren Sie die Sommer-Rodelbahn aus oder testen Sie Ihr Geschick im Hochseilgarten. Hier gibt's Adrenalin pur!

Wer trotz Sommer gerne nochmal in den Schnee will, kein Problem! Auf dem Gletschergebiet Kitzsteinhorn können Sie sich ganzjährig im Schnee austoben. Sogar bei schlechterem Wetter ist Kaprun mit Indoor-Aktivitäten ausgestattet. Was auch immer Ihr Sportler-Herz begehrt - das Erholungsparadies ermöglicht Ihnen fast alles.

Besucher, die es lieber etwas ruhiger mögen, können Kaprun auch kulturell entdecken. Das regionale Brauchtum und die kulinarischen Spezialitäten kann man am besten auf dem Burgfest der Burg Kaprun erleben. Auf dem Sommerfest können Sie die historische, künstlerische und kulturelle Bedeutung des mittelalterlichen Gemäuers erfahren und genießen.

Im Jahre 931 wurde Kaprun erstmals urkundlich erwähnt unter dem keltischen Namen "Chataprunnin", was soviel heißt wie "Wildes Wasser". Ob damit auf den Fluss Kapruner Ache angespielt wurde, darüber lässt sich nur spekulieren. Tatsache ist, dass die Burg Kaprun die größte revitalisierte Burg im Pinzgau ist. Sie wurde im 12. Jahrhundert erbaut und 1975 saniert. Dabei fand man bei Tiefbohrungen das sprudelnde Heilwasser, was heute die Grundlage vom Wellness- und Erlebnisbad "Tauern Spa World" ist.

Fotos: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen