Trassenheide 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen

Urlaub in Trassenheide: Gemütliche am Sonnensiegerstrand

Sanft steigt die Sonne über der Ostsee auf. Möwen tippeln durch den weißen Puderzuckersand, die ersten Kinder buddeln. In Trassenheide auf Usedom beginnt der Tag gemütlich. Der kleine Küstenort hat einige Ferienhotels, viel Kiefernwald, 930 Einwohner – und ist das Lieblingsziel der Sonne persönlich.

Ostseebad Trassenheide

Gemütlicher Seeurlaub am Sonnensiegerstrand

Sanft steigt die Sonne über der Ostsee auf. Möwen tippeln durch den weißen Puderzuckersand, die ersten Kinder buddeln. In Trassenheide auf Usedom beginnt der Tag gemütlich. Der kleine Küstenort hat einige Ferienhotels, viel Kiefernwald, 930 Einwohner – und ist das Lieblingsziel der Sonne persönlich.

Vier Kilometer Strand, weißer, feiner Sand, das Meer flach abfallend, sonnenreichster Ort der Insel, hunderte tropische Schmetterlinge … Solche Vorzüge liest man eigentlich eher im Maledivenprospekt, aber mit diesen Eigenschaften darf sich auch der kleine Ort Trassenheide auf Usedom schmücken. Er liegt im Nordosten der Insel, ist besonders kinderfreundlich - und hat neben seiner Naturschönheit drei ganz besondere Überraschungen zu bieten:

Nummer 1: das Verkehrtherum-Haus

Im Wiesenweg 2 steht ein blaues Einfamilienhaus auf dem Kopf. Die Idee dazu kam Klaudiusz und Sebastian, zwei Freunden mit polnischen Wurzeln, in der Kneipe. Es gelang ihnen, die deutschen Baubehörden von der statischen Unbedenklichkeit ihrer Schnapsidee zu überzeugen. Heute dürfen Besucher die „Welt auf dem Kopf“ besichtigen und sich einmal wie eine Fliege an der Decke fühlen.

Nummer 2: Faszinierende Falter

Die größte Schmetterlingsfarm Europas liegt nur 300 Meter vom verrückten Haus entfernt. In einem farbenprächtigen Blumenbiotop von 5.000 Quadratmetern leben ungefähr 2.500 tropische Schmetterlinge, die normalerweise in Afrika, Südamerika und Asien herumflattern. Die größten haben 30 Zentimeter Flügelspannweite.

Nummer 3: Windmühle als Wahrzeichen

Die dritte Überraschung ist das Wahrzeichen des Ortes: Es ist nicht etwa ein Leuchtturm, sondern eine alte Holländerwindmühle, in der früher Getreide gemahlen wurde. Sie ist (fast) auf jeder Postkarte zu sehen, liegt 1,6 Kilometer vom Strand entfernt im Mühlenweg und befindet sich heute in Privatbesitz.

Die Hauptattraktion von Trassenheide bleibt natürlich der Strand - und die gute Lage auf der Ostseeinsel. Die Kaiserbäder sind nur 26 Kilometer entfernt, Wolgast neun, Zinnowitz ist gleich nebenan (vier Kilometer durch den Wald). Aber man muss gar nicht weg. Es gibt viele Gründe, einfach hier zu bleiben. 2017 schien in Trassenheide 1.855 Stunden die Sonne. Der Strand hat zwei „Blaue Flaggen“, Symbol für eine geschützte Umwelt und Badesicherheit. Als einziger Strand der Insel ist Trassenheide sogar mit dem roten Banner als „Lifeguarded Beach“ zertifiziert. Sie signalisiert den Badegästen: Die Sicherheit am Trassenheider Strand wurde von international zertifizierten Gutachtern unter die Lupe genommen. Also beruhigt raus an den Strand. Und auf dem grandiosen Abenteuerspielplatz am Ende der Promenade. Dann passt auch wieder viel mehr köstlicher Usedom-Hering und Sanddorntorte auf die Rippen …

Foto: Henry Böhm

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen