Gartenschauen 2024 4 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Gartenschauen 2024

Gartenschauen - Urlaub zum Aufblühen

Wir schicken Sie ins Blumenparadies! Drei zauberhafte Landesgartenschauen in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt setzten florale Highlights. Das passende Urlaubsangebot mit wundervollen Blütenträumen gibt's bei Spar mit! Reisen.

Gartenschauen 2024-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Land/Region
Land/Region
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Los!

Gartenschauen

Landesgartenschauen 2024 – natürlich lieben wir's

Sie sind ein Highlight im Sommer: die Landesgartenschauen. Wo sonst wird das Auge so geschmeichelt, die Sinne so gekitzelt, die Seele so entspannt wie bei einem Bummel durch liebevoll angelegte Gärten, Naturwiesen und Auen; zwischen Blumenmeeren, Obstwiesen und Blütenbouquets? Die Landesgartenschauen 2024 bieten Besuchern Gelegenheit zum Entdecken, Lernen und Probieren. Nutzen Sie die Gelegenheit, eine Region durch eine Gartenschau kennenzulernen. Die nächste Bundesgartenschau findet 2029 im Oberen Mittelrheintal statt. 2024 bieten Wangen im Allgäu, Kirchheim beim München und Bad Dürrenberg in Sachsen-Anhalt florale Höhepunkte, Events mit Kultcharakter und Gelegenheiten, aktiv zu sein. Gartenschauen sind halt mehr als Blümchen.

Landesgartenschau Wangen

Bei der Landesgartenschau in Wangen zieht die Stadt in Baden-Württemberg alle floralen Register. Entlang der Argen zieht sich das Gelände der Gartenschau mit üppigen Gärten, Sport- und Spielplätzen, wechselnden Ausstellungen und drei Bühnen für 2.000. Besonders gelungen: Die Renaturierung der Argen. Hier wurden alte Bäume gefällt, um den Blick zu öffnen, neue, klimafeste gepflanzt und mehrere Zugänge zum Fluss geschaffen. Höhepunkt und erste Anlaufstelle ist der futurisch in sich gedrehte Aussichtsturm – ganz aus Holz gebaut. Die Form ist nicht nur optisch top, sondern er so entworfen, dass weniger Material nötig ist. Im Inneren führt eine Wendeltreppe nach oben zum besten Allgäu-Blick. Die größte Veränderung aber hat wohl das ERBA-Areal durchgemacht. Hier steht die ehemalige Textilfabrik, die lange Zeit einer der größten Arbeitgeber in Wangen war. Das alte Baumwolllager wurde zu Wohnungen umgebaut, die Alte und Neue Spinnerei wurden zu Gewerbeflächen und Büros. Im Pförtnergebäude der ERBA finden die wechselnden Blumenausstellungen statt. Ganz in der Nähe steht auch die Hauptbühne, wo den Sommer lang Vorträge, Konzerte, Tanzvorstellungen und Theaterstücke aufgeführt werden. Dazu kommen die zehn Schaugärten, die mit verschiedenen Themen (Feng Shui, Recycling, Insektenschutz) liebevoll und abwechslungsreich gestaltet wurden.

Landesgartenschau Kirchheim bei München

„Zusammen.Wachsen“ – das ist das Motto der Landesgartenschau in Kirchheim bei München. Auf 14 Hektar Grünfläche erleben Sie die fünf Natursphären: Garten, Wildnis, Wasser, Wald und Wiese. Das Konzept der Gartenschau ist an die klimatischen Veränderungen in den kommenden Jahren angepasst. Dabei wird jedem einheimischen Baum ein klimaresistenter Partner an die Seite gepflanzt. Das Herzstück der Landesgartenschau ist der neue Parksee. Er wurde künstlich angelegt und bietet Tieren und Pflanzen Lebensraum und Besuchern Erfrischung. Wasserspiele für Kinder, balkonartige Uferplätze für eine kleine Pause zwischendurch … Vor dem neuen Rathaus Kirchheim so entstand ein kleines Paradies – vor allem auch für Insekten. Aber es gibt nicht nur Blumen und Stauden zum Bewundern. In den Bürgergärten wird gepflanzt, gepflegt und geerntet. Die Gemeindebücherei hat einen Naschgarten mit Peperoni, Paprika, Kirschtomaten und Zuckererbsen angelegt, es gibt einen Heil- und Kräutergarten, einen Garten mit essbaren Blüten und allem, was man zu Tee aufbrühen kann. Hier wird die Stadt essbar. Auch für Sport und Spielen ist genug Platz: Allein der Spielplatz Keltenwelten ist 3.000 Quadratmeter groß mit einem Kletterparcours. Junge Besucher finden an vielen Ecken Gelegenheiten zum Spielen und Toben beim Skaten, Bouldern oder auf Fitnessgeräten. Treibstoff für den Bummel über das Gelände gibt es an Foodtrucks oder in Cafés oder zum Mitnehmen. Zur Erfrischung dann ein eigens gebrautes Gartenschau-Bier, schließlich sind wir hier in Bayern.

Landesgartenschau Kirchheim

Fünf Sphären der Natur: Landesgartenschau in Kirchheim

„Zusammen.Wachsen“ – das ist das Motto der Landesgartenschau in Bayern 2024. Kirchheim bei München ist dieses Jahr der Gastgeber und nimmt sich diesen Slogan schon lange zu Herzen. Die Gemeinde entstand aus den Siedlungen Kirchheim und Heimstetten und ist über Jahre zusammengewachsen. Der neue Landesgartenschau-Park trägt dazu bei, die Ortsteile als grünes Band zu verbinden.

Wenn die Landesgartenschau im Mai 2024 eröffnet, werden die 150.000 Blumenzwiebeln in bunter Pracht erblüht sein. 800 Bäume sind dann ergrünt und der neu angelegte Parksee ist gefüllt. Auf 14 Hektar Grünfläche erleben Sie die fünf Natursphären: Garten, Wildnis, Wasser, Wald und Wiese. Dabei setzt die Stadt Kirchheim auf das „Gemischte Doppel“. So wird jedem einheimischen Baum ein klimaresistenter Partner an die Seite gepflanzt. Echte Walnuss neben pflaumenblättrigem Weißdorn, Trauerweide neben Weißesche. Überhaupt ist das ganze Konzept der Gartenschau an die klimatischen Veränderungen in den kommenden Jahren angepasst. Wie ein solches Konzept funktionieren kann, erleben Sie bei einem Bummel durch die fünf Sphären, die auf dem langgezogenen Gelände ineinander übergehen.

Essbarer Garten

Im Bereich Wildnis entdecken Sie fünf Inseln, Yogainsel, Schmetterlingsinsel, Felseninsel, Spinneninsel und die Fluginsel. Sie dienen gleichzeitig zum Entspannen, Spielen, Lernen und Entdecken. Daneben liegt das Herzstück der Landesgartenschau: der neue Parksee. Er wurde künstlich angelegt, mit Grundwasser befüllt und bietet Tieren und Pflanzen Lebensraum und Besuchern Erfrischung. Wasserspiele für Kinder, balkonartige Uferplätze für eine kleine Pause zwischendurch … Vor dem neuen Rathaus Kirchheim entstand so ein kleines Paradies – vor allem auch für Insekten. Aber die Gartenanlagen sind nicht nur zum Anschauen da: In den Bürgergärten wird gepflanzt, gegossen und geerntet. Die Gemeindebücherei hat einen Naschgarten mit Peperoni, Paprika, Kirschtomaten und Zuckererbsen angelegt, es gibt einen Heil- und Kräutergarten, einen Garten mit essbaren Blüten und allem, was man zu Tee aufbrühen kann. Hier wird die Stadt essbar. Wer Tipps für den heimischen Garten mit nach Hause nehmen möchte, kann das in den fünf sogenannten Blütenräumen tun. In den Pavillons zeigen und lehren Floristinnen ihr Können – und arrangieren die Blütenpracht alle zwei Wochen neu.

Picknick auf der LaGa

Auch für Sport und Spielen ist genug Platz: Allein der Spielplatz Keltenwelten ist 3.000 Quadratmeter groß mit einem Kletterparcours. Bouldern, Skaten, Auspowern auf dem Fitness-Parcours – die jungen Besucher finden an vielen Ecken Gelegenheiten zum Spielen und Toben. Treibstoff für den Bummel über das Gelände gibt es an Foodtrucks oder in Cafés oder zum Mitnehmen. In der „Blütenbar“ können Sie liebevoll gepackte Picknickkörbe mit kleinen Snacks bestellen. Zur Erfrischung dann ein eigens gebrautes Gartenschau-Bier, schließlich sind wir hier in Bayern.

Landesgartenschau Kirchheim
15. Mai bis 6. Oktober 2024, täglich 10.00 - 19.00 Uhr

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen