Hansa-Park

Lage, Anfahrt

Auf der A 1 Richtung Lübeck-Puttgarden und dann die Ausfahrt 14 Richtung Neustadt-Mitte nehmen. Der Park ist super ausgeschildert.

Landungsbrücken: Die maritime Erlebniswelt beherbergt eine original nachgebaute Hansekogge, die als Spielschiff dient. Hier sitzt auch das "Kiddie-Camp" - ein Spielparadies für die Kleinsten. Und das alles zur mitreißenden Musik der HANSA-PARK-Dixie-Band.

Nervenkitzel: Adrenalin pur! So erlebt man es, das weltweit einmalige "Rendezvous im Loop" - dem Treff zweier Achterbahnen in luftiger Höhe. Denn wenn der Zug des Rollercoasters "Nessie" durch den Riesenloop donnert, rast der "Rasende Roland ebenfalls durch den Schienenkreis.

Piratenland: Spritzende Wasserfälle, gischtende Flüsse wirbeln die Boote. Wasserkaskaden und Wellenberge, Schiffsplanken und raue Seebären - die Romantik des Ozeans endet nie. Hinaus aufs Meer! Wikinger-Bootsfahrt, Schlauchbootmatrose oder auf dem "Barracuda Slide". Ein maritim thematisierter Abenteuerspielplatz.

Hansa-Garten: Jede Menge Abenteuer, Erlebnisse und Eindrücke müssen auch verarbeitet werden. Bänke inmitten traumhaft schöner Parkanlagen oder an kleinen Seen laden zum Verweilen ein.

Bonanza-City: Tigern Sie los - das Abenteuer im Blut! Quer durch die Prärie zu den Rockies. Goldgräber und Cowboys erwarten Sie, vom Lagerfeuer zieht Rauch ins Indianerland, verwegen donnert ein Minenzug in den Schacht. Hier hilft nur die Flucht im Kanu auf dem "Indian River".

Mexiko: Mit Sonne im Herzen ab in den Sommer! Mit Rundbooten den reißenden Rio Dorado hinunter, mit dem Power-Tower "Monte-Zuma" oder dem Torre del Mar in den blauen mexikanischen Himmel hinauf. Erleben Sie eine rasante Fahrt mit dem "El Paso Express" bevor Sie von der Seeterrasse der Plaza del Mar den Blick auf die Lübecker Bucht genießen - oder ist es doch der Golf von Mexiko?

Wasser-Spaß: "Super-Splash" heißt das spritzige Vergnügen einer Fahrt auf der Wasserachterbahn mit 85% Gefälle und eingebauter Sprungschanze. Im Wasser fühlen sich auch die Publikumslieblinge im HANSA-PARK am wohlsten. Bei der Vorführung der patagonischen Seelöwen durch den englischen Tierlehrer John Burke bleibt kein Auge trocken, vor Lachen und Rührung.

Alter Jahrmarkt: Hier ist alles wie früher, die ehrwürdige "Russische Schaukel", das betagte Kettenkarussell, die heitere Spiegelgalerie.

Holzfällerlager: Nach dem Vorbild aus den USA holte sich HANSA-PARK eine der ersten Wildwasserbahnen nach Deutschland. Im brodelnden und schäumenden Wasser geht die Fahrt in den ausgehöhlten Baumstämmen einen Kilometer durch eine dem amerikanischen Westen nachgestaltete Landschaft.

Abenteuerland: Über Wackel- und Hängebrücken geht's zur größten Herausforderung, dem Pfad der Häuptlinge - so wird der Hochseilgarten "Navajo-Trail" ehrfürchtig genannt.

Reisepakete werden geladen