Brüssel 2 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen

Urlaub in Brüssel

Die Brüsseler Region liegt als eine Art Enklave im flämischen Teil Belgiens, gilt aber als provinzfrei. 996 erstmals urkundlich erwähnt und im Mittelalter zur Hauptstadt des historischen Herzogtums Brabant aufgestiegen, wurde Brüssel mit der Unabhängigkeit Belgiens 1830 zu dessen Haupt- und Residenzstadt des Königreichs erhoben.

Brüssel: Urlaub à la belge

EU-Sitz mit ganz viel Lust an Kultur- und Essgenuss

Die Brüsseler Region liegt als eine Art Enklave im flämischen Teil Belgiens, gilt aber als provinzfrei. 996 erstmals urkundlich erwähnt und im Mittelalter zur Hauptstadt des historischen Herzogtums Brabant aufgestiegen, wurde Brüssel mit der Unabhängigkeit Belgiens 1830 zu dessen Haupt- und Residenzstadt des Königreichs erhoben.

Heute stellt Brüssel zudem den Hauptsitz der Europäischen Union sowie den Sitz der NATO, ferner den des ständigen Sekretariats der Benelux-Länder, der Westeuropäischen Union und der EUROCONTROL. Gemeinsam mit den umliegenden Gemeinden ist Brüssel heute als Industrie- und Handelsstadt mit zwei Universitäten, mehreren Hochschulen, Akademien, Bibliotheken, Museen und Theatern ein bedeutendes Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturzentrum sowie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Zentrum des Landes. Brüssel liegt sehr verkehrsgünstig für Auto-, Zug- und Flugreisen.

Das gastronomische Angebot umfasst rund 1.800 Gaststätten mit einer Vielzahl von Spitzenlokalen. Neben den klassischen Restaurants gibt es eine unüberschaubare Anzahl von Cafés, Bistros sowie das übliche Angebot internationaler Fastfood-Ketten. Die Cafés ähneln eher Kneipen mit einem Bier- und kleinem Speisenangebot, Kaffeehäuser im deutschen Verständnis sind die Salons de Thé. Ebenfalls weit verbreitet sind die Brasserien, die meistens eine große Anzahl an Biersorten und typischen nationalen Gerichten anbieten. Die belgische Küche verbindet feine französische mit eher deftigen flämischen Einflüssen.

Brüsseler Spezialitäten sind Waffeln ("Gaufres") und Miesmuscheln (meist als "Moules frites" mit Pommes Frites serviert). Pommes frites werden wie auch die Waffeln in Brüssel an Straßenständen verkauft. Die Stadt ist zudem eine Hochburg der Schokoladen- und Pralinen-Hersteller mit Traditionsunternehmen wie Godiva und Neuhaus.

Die bekannten belgischen Biersorten wie Hoegaarden, Jupiler, Stella Artois, die Brüsseler Spezialität "Geuze" und das Kirschbier "Kriek" sind überall in der Stadt erhältlich.

Belgien-Infos kompakt

Das Königreich Belgien liegt an der Nordsee und grenzt an die Niederlande sowie an Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Bis 1830 gehörte Belgien zum Königreich der Niederlande. Seit seiner Unabhängigkeit 1830 ist Belgien eine selbstständige parlamentarische Monarchie. Zusammen mit den Niederlanden und Luxemburg bildet Belgien den Verbund der Benelux-Staaten. Belgien ist ein Gründungsmitglied der heutigen Europäischen Union (EU), deren wichtigste Institutionen in seiner Hauptstadt Brüssel ihren Sitz haben.

Das Land ist in drei Gemeinschaften aufgeteilt (flämisch, französisch, deutsch) und in drei Regionen: Flandern, Wallonien und Brüssel. Die flämische Bevölkerung im Norden, der französische Süden mit einer Mehrheit in der Hauptstadt Brüssel und einer kleinen deutschsprachigen Bevölkerung im Osten stehen manchmal auf unterschiedlichen politischen Standpunkten.

In Belgien kann man sich gut auf Französisch, fast immer auch gut auf Englisch, weniger oft aber auf Deutsch verständigen. Man sollte also nicht einfach Belgier auf Deutsch ansprechen, sondern sich höflich nach den Sprachkenntnissen erkundigen. Dann kann man schnell Kontakte knüpfen, denn die Belgier sind ein aufgeschlossenes und höfliches Volk.

Stichworte

Fläche: 30.528 qkm
Nachbarländer: Niederlande, Deutschland, Frankreich, Luxemburg
Bevölkerung: 11,3 Millionen Einwohner (Stand 2018)
Konfession: 75 % römisch-katholisch, 1 % protestantisch, 8 % islamisch, 16 % ohne Konfession
Klima: Angenehmes, mildes Seeklima mit zumeist warmen, aber wechselhaften Sommern. Im Winter mitunter kalt, Schneefall ist vor allem in den Ardennen möglich.
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit, von April bis Oktober Sommerzeit
Telefon im Notfall: Polizei 112
Euro-Notruf 112
Rettungsdienst 112
Feiertage:

1. Januar: Neujahr
21. April (2019): Ostern
22. April (2019): Ostermontag
1. Mai: Tag der Arbeit
30. Mai (2019): Christi Himmelfahrt
9. Juni (2019): Pfingstsonntag
10. Juni (2019): Pfingstmontag
21. Juli: Nationalfeiertag
15. August: Mariä Himmelfahrt
1. November: Allerheiligen
11. November: Tag der Waffenruhe
25. Dezember: Weihnachtstag

Landesinfos

Im Herzen von Europa liegt dieses vielfältige Königreich und erstreckt sich vom Meer bis zu den Ardennen. Es ist die politische Keimzelle Europas, mit Brüssel als Hauptstadt - sowohl von Belgien selbst als auch der EU. Ein Urlaub in Belgien wird Sie nicht nur der „Neunten Kunst“ (Comics), sondern auch kulinarischen Höhepunkten (Waffeln, Schokolade, Pommes, Miesmuscheln) näher bringen.

Währung: Euro

Sprachen: Französisch (Wallonien), Niederländisch (Flandern), Deutsch (Minderheit im Osten)

Autobahnbeschilderung: blau (Hinweisschilder für die Autobahn: grün)

PKW-Tempolimits: innerorts 50 km/h, außerorts 90 km/h, Schnellstraße 120 km/h, Autobahn 120 km/h

Maut: nein, lediglich Sondermaut für Brücken und Tunnel

Tanken:

  • Superbenzine /sans plomb 95 = Super
  • sans plomb 98 / Benzine oncheloode = Superplus
  • Diesel / Gasol = Diesel

Promillegrenze: 0,5 ‰

Abblendlicht tagsüber: nein

Steckdosenadapter: nicht nötig

Telefonvorwahl: +32

Notfalltelefonnummer: 112

Trinkgeld: nicht üblich

Öffnungszeiten: Läden sonntags grundsätzlich geschlossen

Nationalfeiertag: 21. Juli

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen