Antwerpen

Shopping, Gastronomie und viele Kultur-Highlights

Die Hafenstadt Antwerpen liegt im Norden Belgiens in der Region Flandern und hat ca. 502.000 Einwohner. Das Stadtgebiet reicht im Norden bis an die Grenze zu den Niederlanden, dort befindet sich auch der Grenzpunkt zwischen der belgischen Provinz Antwerpen und den niederländischen Provinzen Zeeland und Nord-Brabant.

Antwerpen -Angebote

Antwerpen-Infos kompakt

Shopping, Gastronomie und viele Kultur-Highlights

Die Hafenstadt Antwerpen liegt im Norden Belgiens in der Region Flandern und hat ca. 502.000 Einwohner. Das Stadtgebiet reicht im Norden bis an die Grenze zu den Niederlanden, dort befindet sich auch der Grenzpunkt zwischen der belgischen Provinz Antwerpen und den niederländischen Provinzen Zeeland und Nord-Brabant.

Von großer internationaler Bedeutung ist Antwerpen durch seinen Seehafen, den zweitgrößten Europas. Die Schelde, der Fluss an dem Antwerpen liegt, weitet sich im Stadtgebiet zu einer breiten, von Seeschiffen befahrbaren Trichtermündung auf, die zur Nordsee führt. Um die Schifffahrt nicht zu behindern, gibt es in Antwerpen keine Brücken über die Schelde, sondern zahlreiche Tunnel.Traditionell gilt die Stadt als wichtigster Diamantenhandelsplatz der Welt. Neben vier Diamantenbörsen haben sich etwa 1.600 Diamantenfirmen und ein Diamantenmuseum angesiedelt.

Einige Zeugnisse aus dem Mittelalter lassen sich während eines Spaziergangs leicht mit bloßem Auge entdecken. So ist zum Beispiel die dreieckige Form des Grote Markt eine typische Bauweise zu Beginn dieser Ära. Die 700 Jahre alte Burg "Het Steen" gilt als Keimzelle Antwerpens. Von ihren Zinnen bietet sich ein herrlicher Blick über die Schelde. Der unterirdische "Ruienrundgang" durch ein Labyrinth von Kanälen und Wassergräben führt die Besucher auf einer mindestens neunhundert Jahre alten Route durch die Stadt. Mitten im Zentrum, beim Oude Koornmarkt, entführt Sie der Vlaeykensgang in eine andere Zeit und Welt. Gässchen und Gänge säumen mittelalterliche Häuser, in deren Schaufenstern sich Antiquitäten stapeln. Die Geräusche der modernen Stadt bleiben außen vor. Ruhig und beschaulich wirkt hier das Leben. Nur das Glockenspiel der nahen Liebfrauenkathedrale dringt durch - himmlisch!

Mitten in Antwerpen stehen fünf beeindruckende Kirchen aus dem 16. und 17. Jahrhundert: die gotische Liebfrauenkathedrale, die St. Andreaskirche, die St. Jakobskirche, die St. Pauluskirche und die barocke St. Carolus Borromäuskirche. Im 20. Jahrhundert entstand in Antwerpen der "Boerentoren", der erste Wolkenkratzer auf dem europäischen Festland mit einer Höhe vom 97 m .

Die Stadt hat viele bekannte Künstler hervorgebracht, darunter die Maler Rubens, Van Dyck, Jordaens und Brueghel, sowie auch den sehr bedeutenden Buchdrucker und Verleger Christoph Plantin. Das Druckereimuseum Plantin-Moretus und der Turm der Liebfrauenkathedrale gehören zum UNESCO-Welterbe.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen