Oostkapelle

Urlaub in Oostkapelle: Landidyll mit Strandleben

Das Dorf Oostkapelle, ganz nah an Domburg, zählt etwa 2.500 Einwohner und wird von zwei wunderschönen Naturschutzgebieten eingerahmt. Ebenso wie Domburg grenzt Oostkapelle an einen breiten Streifen Land mit Dünen und Wäldern, das Naturschutzgebiet "De Manteling".

Schade, derzeit ist hier kein Reisepaket online!
Schauen Sie sich bitte unsere Alternativen an oder lassen Sie sich von uns telefonisch beraten:
07621 - 91 40 111 (täglich 7.00 - 21.00 Uhr)
Fini - Maskottchen von Spar mit! Reisen

Nordsee-Angebote

Oostkapelle, Niederlande

Landidyll mit Strandleben und herrlicher Natur

Das Dorf Oostkapelle, ganz nah an Domburg, zählt etwa 2.500 Einwohner und wird von zwei wunderschönen Naturschutzgebieten eingerahmt. Ebenso wie Domburg grenzt Oostkapelle an einen breiten Streifen Land mit Dünen und Wäldern, das Naturschutzgebiet "De Manteling".

Hier liegen die Burg Westhove aus dem 12. Jahrhundert und das Museum für die Natur und Landschaft Zeelands, das "Terra Maris". Das malerische Naturschutzgebiet zwischen Oostkapelle und dem Veerse Meer ist ein großes ehemaliges Wasserschutzgebiet, in dem eine erholsame Ruhe herrscht.

In direkter Umgebung findet sich Domburg, der älteste Badeort der Region. Gesegnet mit frischer Meerluft und reizvoller Umgebung, ist der ehemalige Kurort ideal zur Entspannung. Größte Anziehungspunkt für Touristen ist der breite Sandstrand mit seinen charakteristischen Wellenbrechern aus hölzernen Pfählen, den weißen Strandhäuschen, zahlreichen Strandpavillons und den sanfthügeligen Dünen. Der prominent auf der Dünenpromenade platzierte "Badpavillon" ist eines der beeindruckendsten Gebäude des Ortes. Es wird noch heute gern als "Kurhaus von Domburg" bezeichnet. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.Direkt hinter den Dünen liegt das gemütliche Zentrum des 1.500 Einwohner zählenden Ortes. Die belebte Ladenstraße und die Café-Terrassen sorgen dafür, dass es in Domburg nie langweilig wird. Wahrzeichen der Stadt ist der Wasserturm, der weithin auf der Insel Walcheren zu sehen ist und auch Ortsunkundigen den Weg nach Domburg weist. Zu einem Spaziergang lädt ein Wanderweg quer durch die Dünen ein. Das pittoreske Domburg wird zur Hälfte eingebettet vom Waldgebiet "De Manteling". In westlicher und östlicher Richtung von Domburg erstreckt sich eine bezaubernde Dünenlandschaft.

Zentral auf der Halbinsel Walcheren liegt Middelburg, die Hauptstadt der Provinz Zeeland. Der Ort ist mehr als tausend Jahre alt. Die Stadt bietet eine wunderbare Atmosphäre, Plätze wie aus dem Bilderbuch. Bei einem Spaziergang entlang der imposanten Grachtenhäuser, durch reizvolle alte Straßen und kleine, versteckt gelegene Gassen und Tore mit überraschenden Durchblicken kann man die Geschichte Middelburgs hautnah erleben. Middelburg rangiert unter den Top 5 der historischen niederländischen Städte. Unter den etwa 1.100 denkmalgeschützten Gebäuden befindet sich das spätgotische Rathaus am Markt aus dem 15. Jahrhundert, das als schönstes der Niederlande gilt.

An der Ostseite Walcherens befindet sich das Veersemeer, das früher offener Verbindung mit der Nordsee stand. Nach der Flutkatastrophe 1953 wurde das Veerse Gat durch den Bau eines Dammes geschlossen. Das Veersemeer ist 22 km lang, an manchen Stellen 1,5 km breit. Es ist von einem sehr schönen Gebiet umgeben, in dem man herrlich radfahren und wandern kann. Das Gewässer ist ideal für Segler und Schwimmer und durch das Fehlen der Gezeitenströmung bestens geeignet für Familien mit Kindern.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen