Radebeul

Weinberge, Winnetou und entspannendes Nizza-Flair

Wenn Sie in Radebeul - die Sommerjacke leger aufgeknöpft - auf einer Winzerterasse sitzen und verträumt das Glas schwenken, wenn Sie dabei auf die sonnengeküssten Elbhügel schauen und sich das Licht im Goldriesling fängt, ja, dann fällt es nicht schwer, sich wie ein Bonvivant zu fühlen.

Schade, derzeit ist hier kein Reisepaket online!
Schauen Sie sich bitte unsere Alternativen an oder lassen Sie sich von uns telefonisch beraten:
07621 - 91 40 111 (täglich 7.00 - 21.00 Uhr)
Fini - Maskottchen von Spar mit! Reisen

Dresden-Angebote

Radebeul-Infos kompakt

Weinberge, Winnetou und entspannendes Nizza-Flair

Wenn Sie in Radebeul - die Sommerjacke leger aufgeknöpft - auf einer Winzerterasse sitzen und verträumt das Glas schwenken, wenn Sie dabei auf die sonnengeküssten Elbhügel schauen und sich das Licht im Goldriesling fängt, ja, dann fällt es nicht schwer, sich wie ein Bonvivant zu fühlen.

Radebeul ist einfach eine Stadt zum Genießen. Direkt vor den Toren Dresdens schmiegt sich die Wein-, Villen- und Gartenstadt an die Weinhänge der Lößnitz.

Das Nobelstädtchen Radebeul gehört zu den beliebtesten Wohngegenden der Dresdner Region. Da es nicht nur eine beachtliche Millionärs-Dichte aufweißt, sondern auch das mildeste Klima im sächsischen Elbtal hat, wird es gern "Sächsisches Nizza" genannt. Dieser Ausspruch geht auf den sächsischen König Johann und das Jahr 1860 zurück.

Weinliebhaber dürfen hier jedenfalls wonnig mit Zunge und Gaumenzäpfchen schnalzen. Der Besuch des Weingutmuseums Hoflößnitz ist ebenso ein Muss wie eine Führung im Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth. Schon für August den Starken und sein höfisches Gefolge war letzteres eine Top-Adresse für rauschende Feste. Gegründet wurde das einzigartige Ensemble aus Schloss und Lusthäuschen, aus barocker Gartenanlage und moderner Wein- und Sektmanufaktur von August Christoph Graf von Wackerbarth. Heute finden hier täglich Führungen statt. Erleben Sie auf höchst unterhaltsame Weise, wie sich die alkoholische Gärung vollzieht, welche Rebsorten hier an den Hängen gedeihen und was in 850 Jahren Weinbautradition in Sachsen alles passiert ist. Jede Tour schließt mit einer Verkostung von drei Gutsweinen oder Sekten ab.

Bummeln Sie aber unbedingt auch über die pittoreske Flaniermeile von Altkötzschenbroda. Rund um den historischen Dorfanger finden Sie lauschige Kneipen, Feinschmeckerlokale, Cafés und die Stadtgalerie. Selbst abseits der touristischen Wege locken überall bezaubernde kleine Weingüter und Kunstgeschäfte. Nicht verpassen: Eine Fahrt mit den Elbschiffen der Sächsischen Dampfschifffahrt. Oder ein Ausflug mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn. Wild West-Fans machen sich natürlich straks auf ins Karl-May-Museum. Es bietet einen eindrucksvollen Einblick in das Leben und die Werke des berühmten Sohns der Stadt, aber auch in die reale Welt der Indianer Nordamerikas.

Die Landschaft ist aber nicht nur ein Fest für Auge und Gaumen, sondern auch ein prima Wander- und Radelterrain. Schnappen Sie sich ein Velo und machen Sie eine gemütliche Tour entlang des Elberadweges. Und apropos Fest: Gefeiert wir hier gern und viel. Karl-May-Fest, das Herbst- und Weinfest mit Internationalem Wandertheaterfestival, der Grafik- und Weihnachtsmarkt ... ja, Radebeul ist für jedes Alter und jeden Geschmack ein wahres Genuss-Plätzchen!

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen