Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x deftige Winzer-Vesper, dazu ein Glas Wein (am Anreisetag)
  • 1 x 2-Gänge-Menü (am 2. Tag)
  • Stadtführung durch die Altstadt von Meißen (1,5 Stunden) oder als Alternative Eintritt in die Albrechtsburg (ca. 3,5 km entfernt)
  • Besuch der Staatlichen Porzellan Manufaktur Meissen (ca. 3 km entfernt, am Abreisetag)
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt, die Region, Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Knorre

Familiär geführtes 3-Sterne-Hotel im ländlich-rustikalen Stil, super Lage direkt am Elbufer, mit dem Prädikat "Besonders empfohlen an der Sächsischen Weinstraße” ausgezeichnet

Urlaubsort, Anreise

Meißen liegt zwischen Dresden (25 km) und Leipzig (80 km) direkt an der Elbe im Bundesland Sachsen, nahe der Grenze zu Tschechien (65 km). Die Porzellanstadt ist über Autobahn und Bundesstraße sehr gut zu erreichen.

Mit dem Auto

Aus Leipzig und Magdeburg (Westen): Sie fahren auf der A 14 und nehmen die Abfahrt Nossen-Ost. Weiter geht es über die B 101 nach Meißen. Kurz vor der Elbe verlassen Sie die B 101 und fahren nach links auf die B 6 Hochuferstraße. An der ersten Kreuzung fahren Sie rechts über die Elbe, sofort wieder nach links abbiegen in die Hafenstraße, die zur Elbtalstraße wird. Sie haben das Hotel erreicht.

Aus Chemnitz (Süden): Sie fahren auf der A 4 bzw. A 72 bis zur Abfahrt Abfahrt Dreieck Nossen. Danach nehmen Sie die A 14 Richtung Leipzig nach ca. 2 km fahren Sie bei Nossen-Ost von der Autobahn ab und kommen über die B 101 nach Meißen. Kurz vor der Elbe verlassen Sie die B 101 und fahren nach links auf die B 6 Hochuferstraße. An der ersten Kreuzung fahren Sie rechts über die Elbe, sofort wieder nach links abbiegen in die Hafenstraße, die zur Elbtalstraße wird. Sie haben das Hotel erreicht.

Aus Berlin (Norden): Sie fahren auf der A 13 und nehmen die Abfahrt Radeburg. Über die S 177 kommen Sie nach Meißen. nach Meißen. Kurz vor der Elbe verlassen Sie die B 101 und fahren nach links auf die B 6 Hochuferstraße. An der ersten Kreuzung fahren Sie rechts über die Elbe, sofort wieder nach links abbiegen in die Hafenstraße, die zur Elbtalstraße wird. Sie haben das Hotel erreicht.

Mit dem Zug

Sie fahren mit den Zügen der Deutschen Bahn bis zum Bahnhof Dresden-Neustadt und nehmen dann die S-Bahn nach Meißen. Der Bahnhof ist ca. 2,5 km vom Hotel entfernt.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 31. 12. 2022, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.29 / 10 21 Bewertungen
1.051 Gäste seit September 2007

Wir sind schon oft über Spar mit! verreist - diesmal war unser Aufenthalt ein Traum und somit vergeben wir die vollen zehn Punkte! Unser Hund wurde im Hotel Knorre von allen Mitarbeitern geliebt und auch wir haben uns rundum wohlgefühlt. Die Dampferfahrt entlang der Weinstraße war toll und der Besuch in der Porzellan-Manufaktur ist interessant gewesen - wir waren im Nachhinein um eine schöne Erfahrung reicher!

August 2019
Dietmar Pulz,
14822 Borkheide

Während unseres Aufenthaltes haben wir uns die Porzellan-Manufaktur angesehen und ein Museum besucht. Mit dem Knorre waren wir zufrieden - die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt.

Februar 2019
Alexander Mann,
04916 Züllsdorf

Wir waren zufrieden mit unserer Reise. Während unseres Aufenthaltes haben wir die Albrechtsburg besichtigt und außerdem den Besuch in der Porzellan Manufaktur wahrgenommen. Mit dem Hotel Knorre sind wir zufrieden gewesen und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt.

Dezember 2018
Jana Hanfland,
06682 Teuchern OT Prittitz

Die Story zum Angebot
Sachsen: feines Porzellan und viel Wein

Das weiße Gold. So wurde Porzellan lange Zeit aufgrund seiner Kostbarkeit genannt. In frühster Zeit aus dem fernen Osten importiert, wurde es ab 1707 auch hierzulande hergestellt. August der Starke sei Dank. Zu den berühmtesten Manufakturen zählt ohne Frage Meissen mit den markanten gekreuzten Schwertern. Ihr Ticket liegt schon bereit. Figürchen, Kaffeekannen im Zwiebelmuster und anderes Geschirr. Die Muster haben sich im Lauf der Zeit gewandelt, die Herstellung ist geblieben. Insbesondere die finale Bemalung in Handarbeit. Jedes Stück ein perfektes Unikat. Die Feinkeramik ist heute nicht mehr aus Meißen wegzudenken. Bei Ihrem Stadtrundgang erfahren Sie aber noch mehr über die schöne Stadt. Die Altstadt bietet lauter Fotomotive: Renaissance- und Barockprachtbauten, Schloss Siebeneichen, das Bischofsschloss und den Dom natürlich. Zusammen mit der Albrechtsburg prägen sie das Stadtbild. Hier, auf der Albrechtsburg, ist 1710 übrigens die Manufaktur Meissen gegründet worden.

Der Tipp vom Producer
Folgen Sie der roten Weintraube

Ob auf dem Dampfer-Deck, im Fahrrad-Sattel, im Paddelboot oder zu Fuß - das wunderschöne Elbtal lässt sich auf vielerlei Art erkunden. Wanderfreunde sollten unbedingt den Sächsischen Weinwanderweg unter die Füße nehmen. Liebliche Elbauen, Weinberge, Aussichtspunkte und Weinkeller - die Route ist einfach ein Genuss für Auge, Gaumen und Seele. Die Gesamtstrecke beträgt etwa 90 Kilometer und verbindet die Anbau-Perlen der Region: Pirna, Dresden, Radebeul, Meißen und Diesbar-Seußlitz. Das Rucksäckl bleibt dabei angenehm leicht. Denn statt Wegzehrung mitzuschleppen, steuern Sie einfach die herrlichen Weingüter, Straußenwirtschaften und ausgezeichneten Restaurants an.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen