Sankt Englmar-Infos

St. Englmar im Sommer: Viel Wandern und Rodeln

Sankt Englmar ist ein kleines Urlaubsparadies mitten im Naturpark Bayerischer Wald. Der Ort liegt romantisch im Tal zwischen den drei Gipfeln Pröller (1.048 Meter), Knogl (1.056 Meter) und Hirschenstein, dem mit 1.095 Metern höchsten Berg und gleichzeitig "Hausberg" des Schmelmerhofes in Rettenbach.

Klar, dass bei soviel Bergen, Wäldern und Wiesen das Wandern eine große Rolle spielt. Die Auswahl ist riesig, es gibt 125 Kilometer markierte Wanderwege. Auch immer mehr Mountainbiker begeistern sich für den Bayerischen Wald und Sankt Englmar. 300 Kilometer lang insgesamt sind die markierten Strecken im Ortsgebiet.

Der staatlich anerkannte Luftkurort hat als weitere Besonderheit den Kurpark mit Naturbadeweiher und dem Erlebnishof "Alte Mühle". Und die genau 1.000 Meter lange Sommerrodelbahn ist die längste im ganzen Bayerischen Wald.

Reisepakete werden geladen