Schönberg-Infos kompakt

Markt Schönberg nennt sich die Gemeinde gern. "Markt" ist ein Beiname, den sich die Schönberger durch die Verleihung des Marktrechts im 13. Jahrhundert erworben haben. Und mit dem Marktrecht kamen die Kaufleute und viele Taler wurden in die Beutel der Einwohner gespült. So viel verdienten die Schönberger durch ihren Markt, dass sie sich irgendwann bunte Prachtbauten im Inn-Salzach-Stil an ihren so wertvollen Marktplatz bauen ließen. Seitdem weht hier ein Stückchen Italien durch die Gassen. Heute ist Schönberg ein Luftkurort, der Gäste wegen seiner schönen und günstigen Lage anlockt.

Mitten im Bayerischen Wald gelegen, hat die knapp 4.000 Einwohner starke Gemeinde ein perfekte Ausgangslage für Ausflüge in den Nationalpark mit all seinen Attraktionen. Ob hoch über den Baumspitzen auf dem längsten Baumwipfelpfad der Welt, tief durch das Gehölz mit dem Rancher durch das Tierfreigehege in Lusen oder hinauf auf den Großen Arber einfach - der Bayerische Wald ist vor allem Natur satt und Schönberg ist nie weit entfernt.

Direkt an Schönberg ist der GEHfühlsweg angebunden. Besonders für Verliebte zu empfehlen, denn der Wanderweg führt ganz romantisch über vier Kilometer durch die Flusslandschaft der Mitternacher Ohe. Am Wegesrand liegen ein richtiges Baumhaus, eine Liebeslaube und ein Sofa am Fluss. Zeit zum Kuscheln finden Sie hier bestimmt.

Für Familien heißt es ab ins Sagenreich der Kobolde. Auf dem Abenteuerspielplatz wimmelt es nicht nur von den kleinen Gestalten, mitten in der Natur gibt es Spielgeräte satt zum Austoben. Mit Steinen und Holz legen fleißige Baumeister eigene Stausysteme an und ganz tapfere Abenteurer trauen sich in die Steinhöhle am Teufelsfelsen. Alle kleinen Entdecker, die mittwochs aufs Gelände stürmen, können kostenlos an einer Schatzsuche teilnehmen. Sollte es nun besonders warm sein, dann ab zurück nach Schönberg in das Erlebnisbad EBS. Neben einer 84 Meter langen Rutsche, einem Spielplatz, Kinderbecken, Wasserpilz und Massagedüsen für Mama und Papa.

Wem nun noch das typische Stadt-Sightseeing fehlt - auf nach Passau. Die Drei-Flüsse-Stadt hat Barock und Museen satt. Und Dank der italienischen Baumeister, müssen Sie auch hier nicht auf den südländischen Flair verzichten.

Reisepakete werden geladen