Volterra

Volterra: inmitten der Toskana

Die Römer nennen diese Stadt nicht Volterra, sondern "Volaterrae", was so viel bedeutet wie "die über die Lande dahinfliegende". Das ist eine Anspielung auf Volterras einmalige Lage.

Schade, derzeit ist hier kein Reisepaket online!
Schauen Sie sich bitte unsere Alternativen an oder lassen Sie sich von uns telefonisch beraten:
07621 - 91 40 111 (täglich 7.00 - 21.00 Uhr)
Fini - Maskottchen von Spar mit! Reisen

Toskana-Angebote

Volterra

Volterra: inmitten der Toskana

Die Römer nennen diese Stadt nicht Volterra, sondern "Volaterrae", was so viel bedeutet wie "die über die Lande dahinfliegende". Das ist eine Anspielung auf Volterras einmalige Lage.

Immerhin wird die bereits im vierten Jahrhundert v. Chr. aus der Verbindung mehrerer kleiner etruskischer Siedlungen entstandene Stadt von einer traumhaften toskanischen Szenerie umrahmt und bietet mit ihren rund 550 Metern Höhe eine hervorragende Aussichtsplattform.

Volterra überzeugt aber auch mit anderen Argumenten. Zum einen liegt es fantastisch zentral inmitten der Toskana - und damit sind Städte wie Siena, Florenz und Pisa für Autoreisende in bequemer Entfernung. Nach Pisa dauert es etwa eine Stunde, nach Florenz ebenso und nach Siena sogar nur eine gute halbe Stunde bis 40 Minuten. Auch ein Badetag an der toskanischen Küste ist ganz nah. Wir empfehlen die rund einstündige Fahrt zum schönen Strand am Golf von Barrati.

Die etruskischen Ansiedlungen bilden bis heute den Kern der gut 11.000 Einwohner zählenden Stadt, die von einer imposanten Ringmauer eingeschlossen wird. Architektonische und künstlerische Zeugnisse aller Epochen spiegeln ihre wechselvolle Geschichte wieder. Beeindruckende Zeichen sind unter anderem das etruskische Stadttor "Porta dell'Arco", das römische Theater oder der mittelalterliche "Palazzo dei Priori". Beherrscht wird das bauliche Ensemble von der heute als Staatsgefängnis benutzten Festung der Medici. Von besonderer Bedeutung ist auch das archäologische Museum "Museo Guerazzi". Darin ist eine einmalige Sammlung etruskischer Grabdenkmäler und Votivstatuetten zu finden.

Nicht zuletzt ist Volterra das Zentrum der Alabaster-Verarbeitung in der Toskana. Alabaster ist ein mineralischer marmorähnlicher Werkstoff, der in Volterra in rund 100 Betrieben verarbeitet wird.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen