Wellness-Wochenenden in Hessen 9 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Wellness-Wochenenden in Hessen

Wellness-Wochenenden in Hessen: Kuren auf mit Niveau

Wenn sogar die Landeshauptstadt eines der ältesten Kurbäder Europas ist, dann ist Hessen wohl das perfekte Ziel für einen Kurzurlaub mit Wellness. Das sympathische Bundesland im Herzen Deutschlands bietet entspannte Gemütlichkeit.

Wellness-Wochenenden in Hessen-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Land/Region
Land/Region
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Los!

Spa-Wochenende in Hessen

Ab in die Mitte: Wellness-Wochenenden in Hessen

Wenn sogar die Landeshauptstadt eines der ältesten Kurbäder Europas ist, dann ist das Bundesland Hessen wohl das perfekte Ziel für einen Kurzurlaub mit Wellness. Das sympathische Bundesland im Herzen Deutschlands bietet sowohl städtische Grandeur als auch entspannte Gemütlichkeit in herrlicher Naturlandschaft.

Allen voran in Kurorten wie Bad Orb, Bad Wildungen und Bad Salzschlirf mit ihren exzellenten Wellnesshotels. Auch was Thermen betrifft, müssen sich die Hessen nicht verstecken: In der Toskana Therme in Bad Orb baden Sie in Musik und in Wiesbaden relaxen Sie im Thermalbad aus der Kaiserzeit. Nicht zu vergessen: Hier werden einige der besten Weine Deutschlands produziert – so bekommen Sie ein Wellness-Wochenende in Hessen, das wirklich "all inclusive" bietet.

Urbane Wellness in Wiesbaden

Ein Kurzurlaub in Wiesbaden kombiniert das Beste aus Städtetrip und Wellness. Hier können Sie Shoppen, Sehenswürdigkeiten besichtigen, Museen besuchen und sich verwöhnen lassen (meist direkt im Wellnessbereich des Hotels). Ein Wellness-Wochenende in Hessen war schon vor 2.000 Jahren der Hit. Damals entdeckten die Römer das mineralhaltige Thermalwasser, das dank unterirdischer Magma-Herde heiß aus der Erde kommt. Und das nicht nur an einer Stelle: Wie Perlen auf der Schnur reihen sich die Quellen in Wiesbaden auf. Die Berühmteste davon ist wohl der Kochbrunnen am Kranzplatz, Wiesbadens Wahrzeichen. Am Kochbrunnenspringer lassen sich die Ablagerungen der Mineralien aus gesundem Wasser deutlich erkennen. Die sich bildenden Kugeln wurden in der Römerzeit zum Haare färben benutzt. Spar mit! Reisen lädt Sie ein auf ein romantisches Wellness-Wochenende für Zwei in Hessens schöner Hauptstadt, Ihr Wellnesshotel liegt direkt neben dem Schloss Biebrich. Genießen Sie im Thermalbad Aukanntal das angenehm warme Wasser und tun Sie beim Gang in die Sauna etwas für Ihre Abwehrkräfte. Mindestens genauso wichtig für Körper und Seele: gutes Essen. Ein 3-Gänge-Menü im Hotelbistro, ein gefüllter Picknickkorb „Weck, Worscht und Woi“ und ein Glas Wein sind bei diesem Wellnessurlaub gleich dabei.

Wellness am Rhein: Eltville

Nicht weit von Wiesbaden entfernt, direkt am Rhein, liegt Eltville, Wein-, Sekt- und Rosenstadt. Für alle, die Erholung in der Natur suchen, aber auch kulturinteressiert sind, ist Eltville ein ideales Ziel für ein Wohlfühlwochenende in Hessen. Ihr Parkhotel Sonnenberg liegt direkt am Fuß der Weinberge und hat sich auf Wellness spezialisiert. Im hoteleigenen Wellnessbereich können Sie den Alltagsstress hinter sich lassen, im Angebot ist zum Beispiel die Körperpackung „Sahnetraum“ – Sie werden sich fühlen, als würden Sie auf Wolken schweben. Die Wohlfühloase des Hotels mit finnischer Sauna, Biosauna, Infrarotkabine und Ruheräumen dürfen Sie natürlich gratis nutzen. Wenn Sie trotz des wohligen Wellnessangebots im Hotel nach draußen gehen wollen, empfehlen wir einen Ausflug zum Kloster Eberbach, das als Filmkulisse für „Der Name der Rose“ diente. Besuchen Sie das „Schatzkästlein der Gotik“, den Weinort Kiedrich oder kosten Sie den guten Eltviller Wein am Rheinufer mit Blick auf die Schiffe – so geht Welln(h)essen.

Relaxen in anderen Sphären: Bad Orb

Wie ein Ufo aus einer fernen Galaxie wirkt die Toskana Therme in Bad Orb: organisch, geschwungen, bunt beleuchtet. Wenn Sie hier Ihr Wellness-Wochenende in Hessen verbringen, haben Sie den Sechser im Relax-Lotto gewonnen. Vom Hotel geht es per Bademantel in das Thermalbad, wo Sie in warmer Champagnersole schwebend den Stress vergessen. Oder Sie lassen sich alle Verspannungen unter den Massagedüsen wegkneten. Gratis für Sie ist auch der tägliche Besuch in der Saunalandschaft. Sie können wählen zwischen sieben Saunen. Auch die Möglichkeiten zur Abkühlung sind zahlreich: Erlebnisduschen, Eisschneebrunnen, Gießkübel, Kneippschlauch und Tauchbecken. Apropos Tauchen: In Bad Orb können Sie in flüssiger Musik schwimmen. Dank des Liquid Sound Systems lauschen Sie den traumhaften Klängen des Unterwasser-Konzertsaals – einmalig in Hessen. Mag sein, dass der Schlüssel zum Finden der Gelassenheit in uns selbst liegt, aber die Ausstattung der Toskana Therme hilft ungemein. Da reicht sogar ein einziges Wochenende.

Ohnegleichen in Hessen: Bad Salzschlirf

Ein Spa-Wochenende in Hessen oder ein Urlaub am Toten Meer? Wenn Sie ein Wochenende in einem Hotel in Bad Salzschlirf verbringen, müssen Sie sich nicht entscheiden. Das aqualux Wellness- und Tageshotel hat das Tote Meer im Wellnessbereich untergebracht – zumindest ein „Best of“. Das 31 Grad warme Wasser ist mit dem Salz des Toten Meeres angereichert. Ein Bad darin pflegt und generiert. Das Mineral des Thermalwassers geht von der Haut direkt in die Poren – das macht das Solebad des Hotels in Hessen weltweit einzigartig. Damit Sie das Wellnessangebot voll nutzen können, bekommen Sie von Spar mit! Reisen außerdem 20 Prozent Ermäßigung auf Wellness- und Beautyanwendungen. So wird der Kurzurlaub in Hessen zur erholsamen Auszeit. Packen Sie also das Badezeug ein und lassen Sie den Stress zuhause. Verbringen Sie ein paar Tage (und Nächte) Wellnessurlaub im Herzen Deutschlands. Ab in die Mitte, ab nach Hessen zum Entspannen!

WerratalTherme- Bad Sooden-Allendorf

Gesunde Freizeitaktivitäten in harmonischer Landschaft - das und noch viel mehr gibt's in der WerratalTherme. Die Integration des anliegenden Gradierwerks schenkt dem gesundheitsbewussten Gast einen Freiluftgenuss der besonderen Art und unterstreicht so den gesunden Geist der Thermenanlage.

In der Thermenlandschaft erleben Sie die Naturkraft der Sole am eigenen Leib. Ob im 32 Grad warmen Wasser des Innen- und Außenbeckens, im Außenschwimmkanal oder in den Sprudelliegen: Hier fällt das Abschalten nicht schwer und Sie tanken schnell neue Energie.

Aber keine Sorge: Auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Dafür sorgen beispielsweise die Wasserfontänen und das Wellenbad, in dem Sie alle 30 Minuten gegen einen halben Meter hohe Wellen anschwimmen müssen. Gibt's grad keine Wellen, können Sie Ihre Kräfte mit der Gegenschwimmanlage messen. Auch das Aktivbecken macht seinem Namen alle Ehre: Hier werden die verschiedensten Arten des Aqua-Trainings angeboten. Ob Aquafitness, Aquarücken, Aquawellness oder auch Babyschwimmen - ganz nach Bedarf wird hier individuelles Wassergefühl erlebt - mal sportlich, mal relaxt, mal behütet.

Wer den Anstrengungen des Alltags entfliehen möchte, einfach nur Entspannung sucht oder seine Abwehrkräfte stärken möchte, dem bietet die Saunalandschaft eine Vielzahl an Sinneserlebnissen. Neben Klassikern wie finnische Sauna, Sanarium und Kelo-Sauna im Innenbereich der Wellnessarena befinden sich draußen Kräuter- und Blockhaussauna. Besonderheit: In der Solegrotte werden Sole und Salz in Form von Rauminhalation angeboten, selbstverständlich unter Verwendung der natürlichen Sole und deren Vernebelung durch Ultraschall.

Höhepunkt der Entspannung: Die Mentalsauna mit beruhigenden Klängen und Aromadüften sowie großem Panoramafenster, das den Blick auf Gradierwerk und Saunapark freigibt.

Lage, Anfahrt

Nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt befindet sich die "WerratalTherme". Vom Hotel aus laufen Sie die Hardtstraße in Richtung der Hauptstraße und biegen links ein in "An den Soleteichen". Nach etwa 250 m gehen Sie rechts in die "Hainbachwiesen", diese Straße führt direkt zur WerratalTherme.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen