Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension
  • Fischräucherkurs mit Verkostung
  • Picknickkorb
  • Schifffahrt
  • 1 Tag Leihfahrrad
  • Parkplatz

Hotel-Infos kompakt
Hotel Alt Wittower Krug

Kleines familiengeführtes Hotel in Strandnähe, 1997 erbaut, hoteleigene Fischräucherei.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Rügen ist die größte Insel Deutschlands und liegt im äußersten Nordosten. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre raue Romantik aus. Ihr Urlaubsort Wiek befindet sich am nördlichsten Zipfel der Insel und ist vor allem als Fischerörtchen bekannt.

Mit dem Auto

Sie fahren auf der A 20 und dem Rügenzubringer und kommen direkt bis zum Rügendamm. Von dort nehmen Sie die B 96 und fahren über Samtens, Bergen, Sagard, Altenkirchen bis nach Wiek. Mögen Sie es etwas romantisch können Sie in Samtens links abbiegen, über Gingst und Trent fahren, mit der Wittower Fähre nach Wiek übersetzen. Diese fährt jedoch nur zwischen 6.00 und 22.00 Uhr. Zum Hotel fahren Sie der Ausschilderung nach.

Mit dem Zug

Mit der Deutschen Bahn nehmen Sie den "Intercity Rügen" oder "Sassnitz-Express" ab Köln, Berlin oder Hamburg über Stralsund nach Bergen. Von dort aus geht's dann weiter mit dem Taxi, Bus oder selbstverständlich nach vorheriger Anmeldung mit dem Hotelzubringer zum "Hotel Alt Wittower Krug".

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar vom 1. 4. bis 31. 10. 2019, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: 1. 4. - 3. 5. 2019;
4. 10. - 31. 10. 2019
Saison: 3. 5. - 27. 6. 2019;
21. 9. - 4. 10. 2019
Hauptsaison: 27. 6. - 21. 9. 2019
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 249,- / EUR 49,-
Saison pro Person im DZ EUR 299,- / EUR 59,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 359,- / EUR 71,-

(erster Preis: 5 Ü/HP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/HP

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.86 / 10 26 Bewertungen
9.981 Gäste seit Juli 2006

Wir verreisen gerne über Spar mit! - im Übrigen war das unsere vierzehnte Reise. Im Alt Wittower Krug waren wir gut untergebracht und die netten Mitarbeiter haben uns mit qualitativ guten Speisen verwöhnt. Überhaupt ist die Unterkunft ordentlich und gut geführt. Wir nahmen an der Schifffahrt teil und individuelle Ausflüge nach Stralsund und Hiddensee haben wir auch unternommen.

Juli 2019
Uwe Irmisch,
07407 Rudolstadt

Der Alt Wittower Krug sagte uns zu und die Verpflegung war ganz nach unserem Geschmack. Den Fischräucherkurs habe ich mir anders vorgestellt, denn der Fisch war bereits zubereitet, ich dachte wir könnten mitmachen und was lernen - das war schade! An der Schifffahrt zum legendären Rügener Kreidefelsen haben wir teilgenommen. Mit Leihfahrrädern haben wir die nähere Umgebung erkundet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise stimmte.

Mai 2019
Simone Ickert,
04720 Döbeln

Im Alt Wittower Krug sind wir gut untergebracht gewesen. An der Schifffahrt konnten wir aufgrund des stürmischen Wetters leider nicht teilnehmen. Der Fischräucherkurs ist lohnenswert gewesen und die anschließende Verkostung war lecker. Während unseres Aufenthaltes unternahmen wir ausgedehnte Strandspaziergänge.

April 2019
Klaus Hase,
38471 Rühen

Die Story zum Angebot
Rügen: Räucherkurs und Schifffahrt zum Felsen

Für alle, die richtig Meer erleben wollen, gibt es Rügen. Die salzige Brise der Küste schmecken. Den Naturgewalten trotzen. Fisch nicht nur serviert bekommen, sondern auch selbst fangen. Das alles können Sie auf Deutschlands größter Insel. Entdecken Sie Rügen mit seinen romantischen Häfen, den weißen Kreidefelsen und reetgedeckten Fischerhäusern. Schlendern Sie die endlosen weißen feinen Sandstrände entlang. Erleben Sie, warum der Romantiker Caspar David Friedrich die Insel mit ihren Buchten und Landzungen so liebte.

Der Tipp vom Producer
Kap Arkona, Königstreppe und Riesen-Findling

Eines der beliebtesten Ausflugsziele der Insel Rügen ist Kap Arkona auf der Halbinsel Wittow im Norden. Etwa 800.000 Gäste besuchen jährlich die 45 Meter hohe Steilküste die aus Kreide und Geschiebemergel besteht. Am Kap befinden sich zwei Leuchttürme, ein Peilturm und die slawische Jaromarsburg. Besonderes Highlight ist die sogenannte Königstreppe zum Meer hinunter. Wer nach Ab- und Aufstieg Hunger verspürt, trifft um den Leuchtturm herum genügend gastronomische Angebote, auch ein kleiner Souvenirladen ist vor Ort.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen