Wandertipps - Berner Oberland (Schweiz)

"Der Sinn des Reisens ist, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein", meinte einst Theodor Heuss. Im Berner Oberland, der Ferienregion rund um den Thunersee und das Niederhorn, ist Wandern ein wahrhaft himmlisches Freizeitvergnügen. Gut präparierte Wanderwege, kurze und längere Routen, verschiedene Schwierigkeitsgrade - für jeden ist da was dabei. Damit Sie bereits in Wanderlaune kommen, haben wir für Sie hier schon ein paar Wandertipps zusammengestellt.

Über das Gemmenalphorn zur Alp Chüematte

Die zur beliebtesten Wanderroute der Schweiz gewählte Panorama-Wanderung startet auf dem Niederhorn. Über den spektakulären Güggisgrat geht es Richtung Burgfeldstand, dem höchsten Punkt in Beatenberg. Weiter dann in Richtung Gemmenalphorn, wo Sie gute Chancen haben, auf Steinböcke, Murmeltiere, Gämse und andere Bergtiere zu treffen. Auf dem Gemmenalphorn sollten Sie ein Weilchen innehalten und die atemberaubende Aussicht auf die Berge genießen. Über den Oberberg führt die Wanderung weiter auf die Alp Chüematte, anschließend am Skilift Hohwald entlang in Richtung Waldegg. Sie können die Tour auch abkürzen, indem Sie die Besteigung des Gemmenalphorns einfach auslassen.

Routenverlauf: Niederhorn - Burgfeldstand - Gemmenalphorn - Chüematte - Waldegg

Routenlänge: 9,3 km

Wanderzeit: 3,25 Stunden ohne, bzw. 4 Stunden mit Besteigung des Gemmenalphorns

Panoramawanderung über den Güggisgrat

Eine der schönsten Gratwanderungen im Berner Oberland: Abwechslungsreich, mit prächtiger Aussicht zu den Oberländer Bergriesen und fantastischem Blick hinunter ins Justistal. Der Naturweg ist stellenweise mit Drahtseilen gesichert. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollten vorhanden sein.

Routenverlauf: Niederhorn - Gemmenalphorn - Seefeld/Oberberg - Bäreney - Habkern

Routenlänge: 11 km

Wanderzeit: 3,25 Stunden

Beatusweg

Der Beatusweg ist ein Erlebnisweg der ganz besonderen Art und ist vor allem für Familien geeignet. Auf dem 3,5 Kilometer langen Weg wird die Sage des Beatus etappenweise erzählt. Einzelne Etappenziele sind z. B. eine Spielburg, eine Feuerstelle, der Steinkreis und ein Schiff. An Infotafeln über die Beatus-Geschichte geht es vorbei zu den Drachenspuren und dem Drachenplatz. Hier ächzt und schaukelt zwischen den Bäumen ein Drache aus Draht und Metall. Und darunter werden leckere Würstchen an der Feuerstelle gegrillt.

Nach der Beatus-Figur und einer weiteren Infotafel gelangt man mitten im Dorfzentrum von Beatenberg ans Ziel.

Routenverlauf: Beatenberg/Waldegg - Rischern - Beatenberg/Spirenwald

Routenlänge: 3,5 km

Wanderzeit: ca. 1 Stunde

Auf der Sonnenterrasse Beatenberg

Höhenwanderung auf Spazier- und Wanderwegen mit herrlichen Aussichten, oberhalb von Beatenberg. Mit schöner Sicht auf den blau-grünen Thunersee und das unvergleichliche Panorama des Berner-Oberländer-Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau. Der Weg kann bei jedem Wetter begangen werden.

Routenverlauf: Beatenberg/Schmocken - Spirenwald - Waldegg - Bort - Habkern

Routenlänge: 12 km

Wanderzeit: 3 Stunden

Reisepakete werden geladen