Saas-Fee (Schweiz)

Saas-Fee: Vorhang auf für das Bergspektakel

Schweiz ist Käsefondue, Schokolade und vor allem Berge, Berge, Berge. Am spektakulärsten sind sie im Kanton Wallis. Im von 18 Viertausendern gesäumten Gletscherdorf Saas-Fee sollte man sie nicht nur Angucken. Die Skisaison dauert bis Mai (mit hammermäßiger Schneequalität), danach ist es ein Wanderparadies für alle Arten von Bergtouren – wer einmal hier war, kommt wieder.

Das urige Gletscherdorf Saas-Fee liegt auf 1.800 Metern Höhe im Wallis, genauer gesagt im Saastal. Im südlichsten aller Alpenländer herrschen das ganze Jahr hindurch optimale klimatische Bedingungen: viel Sonne, kein Nebel, angenehme Temperaturen und garantierte Schneesicherheit. Kein Wunder, dass Sportler aus aller Welt jährlich die 20 Gletscherpisten um Saas-Fee herum für Ihr Training nutzen.

Spitzengenuss: Das höchste Drehrestaurant der Schweiz

Saas-Fee wird auch liebevoll "Perle der Alpen" genannt. Umringt ist das Dörfchen von unzähligen Viertausendern, darunter der höchste Berg, der mit seiner kompletten Basis innerhalb der Schweiz (4.545 m). Zum Greifen nah erscheinen die Riesen der Alpen beim Blick aus dem "höchsten Drehrestaurant der Welt" auf dem Mittelallalin. Zu erreichen ist es mit der unterirdischen Standseilbahn, der Metro Alpin. Gleich nebenan: der Eispavillon, die größte Eisgrotte der Welt und das ganze Jahr hindurch für Besucher geöffnet. Der Einblick in das geheimnisvolle Innere des jahrtausendealten Feegletschers ist ein atemberaubendes Erlebnis und unbedingt empfehlenswert.

Auf 350 km Wegen eröffnen sich immer neue Perspektiven

Im Winter ist Saas-Fee ein Paradies für Ski-, Snowboard- und Schlittenfahrer, Langläufer und Schneeschuhwanderer aller Altersstufen. Zerklüftete Gletscher und imposante Gipfel machen es zu einem äußerst anspruchsvollen Skitourengebiet. Im Sommer ist es ein beliebtes Feriendomizil für Familien, Bergsteiger und Wanderer. Über 350 Kilometer Wanderwege mit sagenhaftem Blick auf die Mischabelkette - frische Alpenluft garantiert. Dazu Schluchten, Gletscher, Klettersteige, Abenteuerwald - wer Abenteuerkitzel mag, wird die Freie Ferienrepublik Saas-Fee lieben.

Jumps, 360-Grad-Kreisel und Schanzenkurven

Mal eine kleine Auszeit vom zu-Fuß-Fortbewegen? Die Rodelbobbahn "Feeblitz" ist ein besonderes Erlebnis. Schon beim Aufstieg beginnt der Spaß, bei einer Steigung von 55 Grad. Jumps, 360-Grad-Kreisel und Steilkurven. Die höchste Alpen-Achterbahn ist ein klasse Freizeitvergnügen, für die Kleinen und die Großen.

Von jeher autofrei

Übrigens: Urlauber, die mit ihrem Auto anreisen, dürfen dieses ebenfalls "in Urlaub schicken", und zwar am Dorfeingang, auf einem von 2.800 Parkplätzen. Eine Straße gab es hier nie und 1951 entschieden die Bewohner, für immer verkehrsfrei zu bleiben. So können Sie also nicht nur auf der Piste und bei Wanderungen, sondern auch bei einem Bummel durchs romantische Dörfchen frische, reine Alpenluft einsaugen. Wenn das kein Grund ist, nach Saas-Fee zu pilgern...

Reisepakete werden geladen