See-Aquarium

Das See-Aquarium besteht aus vier großen Bereichen, in denen zahlreiche Meerestiere aus aller Welt bestaunt werden können. Neben den Seebecken für die Tiere der kalten (Nordsee) und gemäßigten Zone (Atlantik und Mittelmeer) gibt es auch einen Tropenbereich sowie ein Amazonas-Gebiet. In über 40 Aquarien wird eine beeindruckende Sammlung tausender exotischer Fische, Krustentiere und Muscheln aus mehr als 230 verschiedenen Arten präsentiert, wie zum Beispiel Krabben, Krebse, Tintenfische, Langusten, Rochen, Piranhas, Haie oder Anemonen. Die Hauptattraktion bildet zweifelsohne das offene Rochenbecken. Für Kinder ein Highlight, da die kleinen Rochen recht neugierig sind, fast bis zur Hälfte "aus dem Wasser steigen" und sogar berührt werden können.

Wirklich beeindruckend ist ein 14 Meter großes, rekonstruiertes Skelett von einem Pottwal. Es ist ein der drei Pottwale, die 1998 auf den niederländischen Watteninseln tot angespült wurden.

Meerwasser, das natürliche Habitat der Fische, ist etwas anderes als nur Wasser mit Salz. Deswegen werden die Aquarien stets mit frischem Meerwasser aufgefüllt, welches mittels Pumpen direkt aus der Nordsee oder mit Tankwagen zugeführt wird.

Lage, Anfahrt

An der Nordseeküste, ca. 12 km von Schoorl und ca. 15 km von Alkmaar entfernt. Adresse: Van der Wijckplein 16, 1865 AP Bergen aan Zee.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: April - September täglich 10.00 - 18.00,
Oktober - März täglich 11.00 - 17.00
Eintritt: Kinder bis 2 Jahre frei; Kinder 3 - 12 Jahre 9,50 Euro; Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene 13,50 Euro

Reisepakete werden geladen