Gouda 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Gouda

Alles Käse: Gouda, Niederlande

Sie können ruhig Käsewitze machen, aber ohne Gouda wären unseren Tische deutlich leerer. Außer für das Molkereiprodukt ist die Stadt in der Provinz Südholland auch für Sirupwaffeln bekannt – noch eine niederländische Spezialität.

Gouda, Stadt des Käses

Käsemarkt, Kerzenabend, Glasfenster und Rathaus

Gouda ist eine Stadt in den westlichen Niederlanden und zählt ca. 71.000 Einwohner. Sie liegt im sogenannten "Grünen Herz", einer ländlichen Region mit malerischen Dörfern, umrahmt von grünen Naturschutzgebieten. Gouda ist für seinen Käse weltbekannt, der zwar nicht in der namengebenden Stadt, sondern im Umland hergestellt, aber von Gouda aus gehandelt wurde und wird.

Während der Sommermonate findet auf dem Marktplatz jeden Donnerstag ein Markt mit Käsehandel statt. Andere bekannte Produkte aus Gouda sind Tabakspfeifen, Kerzen und Sirupwaffeln. Überregional bekannt ist die jährlich Mitte Dezember stattfindende vorweihnachtliche Veranstaltung "Gouda bij Kaarslicht" (Gouda im Kerzenlicht), im Volksmund "Kaarsjesavond" (Kerzenabend) genannt.

Die Innenstadt ist sehr kompakt. Alle Schätze des Zentrums lassen sich am besten zu Fuß entdecken. Auf einem der schönsten Marktplätze Europas befinden sich unzählige Kneipen, Restaurants und gemütliche Terrassen, die eine einmalige Aussicht auf das Rathaus aus dem 15. Jahrhundert bieten. Während des "Kerzenabendes" Mitte Dezember wird das Rathaus mit über 2500 Kerzen illuminiert.

Der Marktplatz ist zu Weihnachten und Silvester Treffpunkt für Schlittschuhbegeisterte; dann sorgt eine Eislaufbahn mit Imbiss-Stand für typisch holländisches Winterambiente. An der Nordseite des Marktes befindet sich das "Waaghaus" ("wegen" = wiegen, hier wurden früher die Käse gewogen). In diesem Gebäude ist heute das "Käse- und Handwerksmuseum" untergebracht. Südöstlich des Marktplatzes liegt die Sint-Janskerk (Sankt-Johannes-Kirche), mit 123 Metern die längste Kirche der Niederlande und weltberühmt dank ihrer 70 wertvollen und bezaubernden Buntglasfenster, hauptsächlich aus dem Mittelalter und der Renaissance.

Die historische Innenstadt mit den atmosphärischen Grachten und kleinen Straßen nebst Spezialitätenläden und Galerien lohnt ausgiebige Erkundungsgänge. Wer die Sint-Janskerk umrundet, wähnt sich zuweilen sogar im Mittelalter. Ein Streifzug durch stimmungsvolle Höfe und Gassen ist mindestens so stimmungsvoll wie ein Besuch der Häfen mit ihren monumentalen Schiffen, Grachtenhäusern und historischen Wasserwerken. Die Shoppingstraßen mit Geschäften, Boutiquen, Geschenkläden und Designer-Ateliers laden zum Einkaufsbummel.

Nach Ihrem ganz persönlichen Gouda-Streifzug wissen Sie garantiert, weshalb der Ort als "Beste Innenstadt 2011 - 2013” nominiert wurde.

Ausflugsziele Gouda(Niederlande)

Gouda und Umgebung bieten viel Sehenswertes. Was Sie auf keinen Fall verpassen sollten, sind folgende Highlights:

Rathaus

In der Mitte des Goudaer Marktplatzes steht eins der ältesten gotischen Rathäuser der Niederlande. Nachdem das Rathaus beim großen Brand von Gouda 1438 stark beschädigt worden war, beschloss der Stadtrat, dass das neue Rathaus freistehend erbaut werden sollte. Die Inneneinrichtung (Höhepunkt: das prachtvolle Trauzimmer mit Wandtäfelung stammt aus dem 17./18. Jahrhundert, die Treppe im Stil der Renaissance aus dem Jahr 1603. Die letzte Restaurierung fand 1996 statt. Die Frontbemalung von 1952 zeigt burgundische Adlige, aus demselben Jahr stammt auch das Glockenspiel mit mechanischen Rittern auf Pferden. Immer zwei Minuten nach der halben und der vollen Stunde erklingt das Glockenspiel und die Figuren beginnen, sich zu bewegen.

Hollands "Grünes Herz"

So bezeichnet man die Landschaft im Städtering Rotterdam, Den Haag, Leiden, Haarlem, Amsterdam und Utrecht. Das Gebiet gilt als größte Region mit einheitlichem Landschaftscharakter in den Niederlanden. Hier sind Landwirtschaft, Natur und Naherholung die vorrangigen Parameter. Das "Grüne Herz" ist reich an Gewässern wie die Kagerplassen sowie an malerischen Dörfern.

Gouda Cheese Experience

Gouda Cheese Experience: Alles Käse oder was?

Käse ist ja bekanntlich nicht gleich Käse, aber bei einem sind wir Deutschen uns einig: Gouda mögen wir am liebsten. Rund 3,7 Kilogramm des holländischen Molkereiprodukts isst jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr. Das haben unsere Nachbarn in den Niederlande mitgekriegt und zu unserer Freude in Gouda, der Heimatstadt unseres Lieblingskäses, die Gouda Cheese Experience eröffnet.

Schon von außen ist zu erkennen, in der Gouda Cheese Experience dreht sich alles um Käse: Das Gebäude sieht aus wie ein riesiger Laib Gouda. Wer eintritt, erfährt alles über die leckere, goldgelbe Welt des Käses. Los geht es in der Milchstraße. Nein, nicht die im Weltall, die Rede ist von einer tatsächlichen Milch-Straße. Genau wie beim Käse, beginnt Ihre Reise nämlich bei der Kuh oder genauer gesagt bei der Milch. Hier ist Handanlegen angesagt: Virtuelles Kuhmelken ist nur die erste von vielen interaktiven Stationen. Danach weiht die Gouda Cheese Experience Sie Schritt für Schritt in die Geheimnisse der Käseherstellung ein. Staunen Sie, wie die Rohmasse sich in einen kreisrunden, goldenen Laib verwandelt und lernen Sie die Kunst des Handelns per Handklatsch – so verkaufen die Goudaer Käser ihre Ware schon seit Jahrhunderten auf dem Markt.

Sag mal „Cheese“!

Neben zahlreichen Stationen zum Selbermachen, gibt es auch noch kleine Goodies zum Mitnehmen. Dazu gehört natürlich ein Stückchen Gouda zum Probieren. Oder Sie schlüpfen in die traditionelle Tracht Südhollands und sagen „Cheese“ für einen Schnappschuss von Ihrem genussreifen Tag in der Gouda Cheese Experience. Alles Käse? Alles Gouda!

Adresse Gouda Cheese Experience
Agnietenstraat 21, 2801 GZ Gouda, Niederlande

Öffnungszeiten Gouda Cheese Experience
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Sint-Janskirche- Gouda (Niederlande)

Sint-Janskirche: Gotteshaus der Superlative

In Gouda gibt es mehr zu sehen als nur Käse. Die imposante Sint-Janskerk (Sankt Johanneskirche) ist nicht nur die längste Kirche der Niederlande, sondern enthält außerdem ein Jahrhunderte altes, gigantisches Kunstwerk aus Glas.

Stolze 123 Meter misst die Sint-Janskirche in Gouda. Damit ist sie sowohl die längste Kirche der Niederlande, wie auch eine der größten Kirchen Europas. Weltberühmt sind die 72 Buntglasfenster, die das Gotteshaus schmücken. Sie stammen aus dem Mittelalter und der Renaissance und zeigen biblische Szenen wie die Taufe Jesu und das letzte Abendmahl. Schon beim Betreten der Kirche funkeln die Fenster Besuchern in allen Farben des Regenbogens entgegen und beeindrucken mit ihrer gewaltigen Größe – einige sind über 20 Meter hoch! Auch wenn man es als Laie vielleicht nicht erkennen kann, die detaillierten Darstellungen sind von höchster Qualität und die Fenster zählen zu den bedeutendsten Werken ihrer Art. Um die Gläser für die Nachwelt zu erhalten, wurden sie mehrere Male restauriert und sind seit den 1980er Jahren von außen mit Schutzglas versehen.

Führung mit Audioguide

Die Geschichte der Goudaer Glasfenster erfahren Sie am besten bei einer kostenlosen Audiotour. Nehmen Sie sich einen Guide in der gewünschten Sprache und erkunden die Kirche in Ihrem eigenen Tempo. Wer Gefallen an den gläsernen Kunstwerken gefunden hat, kann im Museumsshop ein Andenken erstehen und ein kleines Stück Kunstgeschichte mit nach Hause nehmen.

Adresse Sint-Janskirche
Achter de Kerk 2, 2801 JW Gouda, Niederlande

Öffnungszeiten Sint-Janskirche
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Käse-/Handwerksmuseum- Gouda (Niederlande)

Im historischen Waaghaus in Gouda aus dem 17. Jahrhundert wurden seinerzeit allerhand Handelsgüter gewogen, um die entsprechende Besteuerung zu ermitteln. "Waaghaus" stammt vom holländischen Wort "wegen" (wiegen), also "das Haus, wo gewogen wird". Ab 1850 wurde hier nur noch Käse gewogen. Ein Relief an der Fassade stellt dar, wie man früher den Käse wog.

1956 wurde das Gebäude weitgehend restauriert; heute ist das Waaghaus als Käse- und Handwerksmuseum eingerichtet. Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte des Gebäudes und die Produkte, die hier gewogen und gehandelt wurden. Regelmäßig finden Vorführungen statt bei denen gezeigt wird, wie typische Goudaer Produkte (Käse, Kerzen, Tonpfeifen und Keramik) gefertigt werden. Im Erdgeschoss befindet sich ein Laden mit diversen Handwerksartikeln und Souvenirs.

Adresse Käse-/ Handwerksmuseum Gouda
Markt 35, 2801 JK Gouda

Öffnungszeiten Käse-/ Handwerksmuseum Gouda
März - Oktober: täglich 10.00 - 17.00 Uhr
(Die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie hier.)

Kamphuisen Sirupwaffelfabrik

Kamphuisen Sirupwaffelfabrik: Ab ins Schlaraffenland

Wer Gouda hört, denkt an Käse, aber die südholländische Stadt ist auch der Ursprungsort einer ganz anderen Spezialität, der Kamphuisen Sirupwaffeln (oder Siroopwafel auf Niederländisch). Klebrig-süßer Sirup zwischen zwei knusperfrischen Waffeln – lecker!

Hergestellt wird diese holländische Süßspeise in der Sirupwaffelfabrik der Traditionsbäckerei Kamphuisen und das schon seit 1810. Die Fabrik liegt im Herzen Goudas und Besucher können einen Blick hinter die Kulissen werfen und entdecken, wie diese Köstlichkeit gemacht wird. Natürlich darf auch Hand angelegt werden. Einmal gibt es neue Sirupkreationen zu probieren, bei einer anderen Station muss die riesige Teigschüssel bewegt werden oder Sie löchern die Bäcker mit Fragen. Eines werden sie Ihnen allerdings nicht verraten: das Rezept für die Sirupwaffeln. Dieses wird seit Generationen in einem Safe aufbewahrt und nur wenige ausgewählte Personen wissen, was genau in der Leckerei steckt.

Kleine Naschpause

Zum Abschluss der Tour kann auf der Terrasse eine Tasse Kaffee oder Tee genossen werden und natürlich darf eine hausgemachte Sirupwaffel dabei nicht fehlen. Kenner legen die Waffel übrigens zum Aufwärmen auf die Tasse, um die Sirupmasse im Inneren zu verflüssigen. Klebrig, zuckersüß und eine holländische Spezialität: die Kamphuisen Sirupwaffeln.

Adresse Sirupwaffelfabrik
Markt 69, 2801 JM Gouda, Niederlande

Öffnungszeiten Sirupwaffelfabrik
De aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Museum Gouda(Niederlande)

Bereits 1874 wurde das Städtische Museum von Gouda gegründet. Ausgestellt sind Werke der (Kunst-)Geschichte von Stadt und Region aus dem 15. bis 21. Jahrhundert. Unter anderem religiöse Kunst wie Altar-stücke aus dem 16. Jahrhundert und Gemälde der Haager Schule und der Schule von Barbizon aus dem 19. Jahrhundert. Neben Kunst- und stadthistorischen Objekten beherbergt das Museum Gouda auch eine große Sammlung "Goudaer Plateel", einer Art von Fayence, ähnlich wie Porzellan.

Ein Museumladen und ein Museumcafé laden zum Verweilen.

Adresse Museum Gouda
Achter de Kerk 14, 2801 JX Gouda

Öffnungszeiten Museum Gouda
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen