Bad Waldsee-Infos kompakt

Erholung zwischen zwei Seen: Bad Waldsee

Mitten in der Ferienlandschaft Allgäu und Bodensee liegt das 20.000 Einwohner-Städtchen Bad Waldsee. Typisch ist der Blick auf das barocke Schloss, auf das gotische Rathaus und der Anblick der beiden Seen. Stadtsee und Schlosssee umgeben hier die kleine, mittelalterliche Altstadt.

Ruhig und beschaulich gestaltet sich der Blick auf den Schlosssee, der den Enten und Schwänen scheinbar alleine gehört. Der größere der beiden Seen spiegelt hingegen pure Lebensfreude. Hier wird im Sommer gesegelt, gepaddelt, gebadet und geangelt. Im Winter tummeln sich Schlittschuhläufer und Eishockeyspieler auf dem Eis.

Vor kurzem wurde der "Stadt-See-Aktiv-Weg" eingeweiht, der einmal um den See führt. Ganz im Zeichen der Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp gibt es hier Wassertretstelle, Barfußpfad, Klang- und Frage-Antwortspiele bei den Wasservisionen. Jedes Jahr Mitte September finden die Kurzstreckenregatta und der bekannte Künstlermarkt statt.

Gesundheitsbewusste Gäste finden in der Waldsee-Therme mit der heißesten Quelle Oberschwabens ein großes Angebot an sporttherapeutischen Angeboten vom Naturmoorbad mit heimischem Torf bis zur Wassergymnastik und zum Aquabiking. Auf Kneipp mit seinen Wasseranwendungen sowie der Ernährungs- oder Bewegungstherapie trifft man im neuen Gesundheitspark auf Schritt und Tritt. Neuzeitliche Anwendungen und Entspannungstherapien wie Qi Gong, Joga, Nordic Walking und Meditation runden das Gesundheitsangebot in Bad Waldsee ab.

Für Geschichtsinteressierte ist das Heimatmuseum im gotischen Kornhaus sehenswert. Historische Gegenstände aus dem Mittelalter geben Zeugnis von Hexenverbrennungen, Bauernkrieg und Aderlass.

Der Altstadtkern von Bad Waldsee ist komplett umgeben von mittelalterlichen, alten Stadtmauern. Beim Bummeln stößt man auf hübsche, verwinkelte Gassen, verträumte Plätze und traditionsreiche Gaststätten. Auf dem Marktplatz thront stattlich das spätgotische Rathaus von 1426. Zentral gelegen steht die barocke Stiftskirche St.Peter von 1181.

Außerhalb der Stadt liegt der Golf- und Vitalpark von Johannes Fürst zu Waldburg-Wolfegg und Waldsee. Ein Schmuckstück dieser fürstlichen Familie ist bis heute das Wasserschloss in Bad Waldsee, das einst außerhalb der Stadtmauern lag.

Bekannt ist Bad Waldsee aber auch für das Moor und das Moorheilbad. Dieses hat seit mehr als 50 Jahren eine große Bedeutung für die Stadt. Bei einer Erkundungstour der Umgebung stößt man auf barocke Kirchen und Kapellen oder auf den im Schussentobel liegenden berühmten, viel besungenen Bahnhof Durlesbach der "schwäbischen Eisenbahn". Von hier aus gelangt man nach einer rund 40 Kilometer langen, schönen Fahrt an den Bodensee.

Reisepakete werden geladen