Millstatt 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Steg am Millstätter See in Kärnten

Urlaub am Millstätter See

Man wünscht sich ja nicht viel für den Sommerurlaub – warmes Badewasser, sonnige Tage mit erfrischender Brise, Bergpanorama, gutes Essen und schöne Natur. Können Sie haben: am Millstätter See.

Millstätter See

Millstätter See: das Juwel in Kärnten

Man wünscht sich ja nicht viel für den Sommerurlaub – warmes Badewasser, sonnige Tage mit erfrischender Brise, Bergpanorama, gutes Essen und schöne Natur. Können Sie haben: am Millstätter See.

Dieses zauberhafte Stück Natur liegt bei Spittal in Kärnten, Österreich, und ist schon seit über 150 Jahren ein beliebtes Ziel für Sommerfrische-Urlauber. Damals kam man zum Millstätter See, um der drückenden Hitze der Städte zu entkommen, und auch heute noch wissen Urlauber den sanften Aufwind über dem Wasser zu schätzen. Er sorgt dafür, dass viel Sonnenschein die Umgebung verwöhnt. Auch das Wasser ist genau richtig temperiert: Der Millstätter See ist nicht nur der zweitgrößte See Kärntens, sondern auch der wärmste. Am Ufer beträgt die Wassertemperatur schwimmerfreundliche 26 Grad, an manchen Stellen bis zu 28 Grad. Beste Voraussetzungen also für einen Sommerurlaub am Millstätter See.

Sportliches um den See

Heute kommen Familien mit Kindern zum Baden, Rudern oder für einen Ausflug in den nahe gelegenen Alpen Wildpark. Auch Aktivurlauber langweilen sich hier nicht: Abstecher auf die markanten Gipfel um den Millstätter See lohnen sich zu Fuß, per Seilbahn oder mit den Mountainbikes und werden mit grandiosen Ausblicken auf das Tal belohnt. Ehrgeizige nehmen sich zumindest einen Teil des 200 Kilometer langen Millstätter See Höhensteigs vor, der rund um den See führt. Allerdings nicht am Ufer entlang, sondern über den Höhenrücken des Hochgosch. Oder Sie leihen sich ein Fahrrad und umfahren den See auf dem 28 Kilometer langen Radweg. Das schönste Ziel ist die Bank im See – eine Halbkugel geöffnet zum See, gemütlich mit Kissen ausgestattet. Sie kann nur über ein paar Steine im See erreicht werden, bietet Platz für zwei.

Romantisches Kärnten

Apropos zu zweit: Für einen romantischen Urlaub ist der Millstätter See bestens geeignet. Die Aussicht, das schmeichelnde Abendlicht, die schnuckeligen Villen der reichen Städter aus der Zeit der Sommerfrische. Herrlich beschaulich! Und wer mal ganz allein mit dem Schatz sein will: Auf dem Millstätter See gibt es eine ganz besondere Auszeit für Pärchen. Ein 7-Gänge-Menü mit saisonalen Zutaten, serviert auf dem einzigen Tisch mitten im Millstätter See. Der Kellner bringt die Gänge per Motorboot, Sie sind weit und breit ganz allein. So kann man den Tag ausklingen lassen. Eine andere Möglichkeit, die Liebe zu stärken: Sportbegeisterte Pärchen nehmen sich einen halben Tag Zeit und gehen den „Weg der Liebe“. Diese Wanderroute führt an sieben Stationen vorbei, an denen Paare dazu angeregt werden, über ihre Liebe nachzudenken. An jeder Station liegt ein Buch mit einer Frage, die gemeinsam beantwortet werden kann. Zum Beispiel: „Was ist das Verrückteste, das du jemals aus Liebe getan hast?“ Ziel ist das Granattor, ein steinerner Bogen, der sowohl an die Liebe als auch an das größte alpine Vorkommen dieses Edelsteines in der Region erinnert. Gemeinsam ein Ziel erreichen – romantischer geht es nicht.

Für Sport, Romantik oder einfach nur Badespaß: Verbringen Sie Ihren nächsten Sommerurlaub in Österreich am Millstätter See, dem Juwel Kärntens.

Foto: Kärnten Werbung Franz Gerdl

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen