Zoopark Erfurt 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Elefanten im Thüringer Zoopark Erfurt

Zoo Erfurt mit Hotel: Besuch beim Berberlöwen

Er ist nicht der älteste oder traditonsreichste, aber der größte und man möchte behaupten der schönste Tierpark in Thüringen. Am Rande der Stadt liegt er, ein großes, grünes Gelände, auf dem sich Giraffe, Pfau und Affe gleichermaßen wohlfühlen.

Zoopark Erfurt

Zoopark Erfurt: Besuch beim Berberlöwen

Er ist nicht der älteste oder traditonsreichste, aber der größte und man möchte behaupten der schönste Tierpark in Thüringen: der Zoopark Erfurt. Am Rande der Stadt liegt er, ein großes, grünes Gelände, auf dem sich Giraffe, Pfau, Affe und Meerschweinchen gleichermaßen wohlfühlen.

Der Zoo Rostock spendete einen Kragenbären, der Zoo Dresden zwei Löwen – mit dieser tatkräftigen Unterstützung eröffnete 1959 der Zoopark in Erfurt. Ein gelungener Start, denn gleich im ersten Jahr kamen 120.000 Besucher. Besonderer Publikumsliebling war die Elefantenkuh Marina aus dem Kongo. Wenn Sie heute den Erfurter Zoo betreten, dann treffen Sie zuerst auf die tierischen Bewohner, die in Europa heimisch sind: Schweine, Schafe, Gänse und Zwergziegen. Auch Meerschweinchen und Kaninchen mümmeln sich fröhlich durch frisches Heu. Sie leben auf einem kleinen Bauernhof im Zoo, gleich am Eingang. Übers Fell streicheln und fühlen, wie weich die Öhrchen sind, ist erlaubt. Die kuscheligen Kleintiere erwarten dann aber auch ein Leckerli aus dem Futterautomat.

Affenliebe und Löwenjuwel

Auch anderen Tieren darf man näher kommen. Bei den Affen ist nicht ganz klar, wer hier wen bestaunt. Die aufgeweckten Pelztiere auf dem Freigehege Berberberg sind neugierig und kommen ihren menschlichen Gästen schon mal ganz nahe. Und wer lebt noch im Zoopark? 1.000 Tiere aus aller Welt in 133 Arten in vielen weitläufigen Anlagen. Vom afrikanischen Elefanten bis Zebramanguste, ägyptische Landschildkröte bis Zwergbartagame: Hier findet jeder sein Lieblingstier. Auch Elefantendame Marina ist zu sehen – allerdings nur als Skelett im Elefantenhaus, denn sie verstarb 2003. Besonders spannend anzusehen sind die regelmäßigen Schaufütterungen bei den Lemuren, Geparden und Löwen. Apropos Löwen: Im Zoopark Erfurt sehen Sie Berberlöwen mit ihrer typischen dunklen Mähne. Sie sind in der freien Wildbahn ausgestorben.

Zoo und Park

Heimlicher Star ist aber der Park selbst. Das Gelände ist groß, teils naturbelassen, teils wunderschön angelegt. Dank der Hanglage ist es zwar manchmal hügelig, aber selbst mit Kinderwagen gut zu schaffen. Spielplätze zum Toben für die Kleinen und Bänke für Picknicks – im Zoopark Erfurt kann man einen ganzen Tag mit der Familie verbringen, sogar der Hund darf mit. Hier fühlen sich nicht nur die Tiere wohl, sondern auch die Besucher.

Thüringer Zoopark Erfurt, Am Zoopark, 99087 Erfurt

März – Oktober 9.00 – 18.00 (letzter Einlass 17.30), November – Februar 9.00 - 16.00 (letzter Einlass 15.30)

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen