Tiergarten Nürnberg 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen

Tiergarten Nürnberg: Landschaftszoo für spannende Entdeckungen

Einzigartig ist der Tiergarten Nürnberg wegen seiner Topographie: Die weitläufige Waldparkanlage zwischen ehemaligen Sandsteinbrüchen wechselt sich ab mit Auen- und Weiherlandschaften und dem uralten Baumbestand des Reichswaldes.

Tiergarten Nürnberg

Ein Date mit Paul-Jörg im Tiergarten Nürnberg

Ein Wald mit zerklüfteten roten Sandsteinfelsen, jahrhundertealte Eichen, saftige Wiesen und große Weiher. Bei einem Spaziergang durch den Tiergarten Nürnberg könnte man glatt vergessen, dass die Anlage ein Zoo ist. Aber nein: dort kraxelt ein roter Kleiner Panda durch das Gebüsch und ein Muntjak kaut lässig Blätter. Willkommen in einem der schönsten Landschaftszoos Deutschlands.

Während Nürnberg mit seiner historischen Innenstadt und kulinarischen Spezialitäten Touristen anlockt, kommen Gäste in den Tierpark Nürnberg, um die Ruhe zu genießen. Auf dem 65 Hektar großen Gelände finden Sie immer eine freie Bank und die Wege sind angenehm schattig. Und die Tiere? Größter Star war jahrelang die kleine Flocke, der knuddelige Eisbärennachwuchs und schärfste Konkurrenz von Berliner Herzensbrecher Knut. Doch obwohl Flocke mittlerweile in einem französischen Tierpark lebt, ist das Eisbärengehege immer noch das Highlight des Zoos. Hier lassen es sich Flockes Artgenossen gut gehen. Ein Mal am Tag gibt es eine öffentliche Fütterung - ein Augenschmaus für Besucher.

Paul-Jörg residiert im Manatihaus

(Fast) einzigartig ist das Delfinarium - ein zweites gibt es in Deutschland nur im Zoo Duisburg. 2011 entstand ein großes Außenbecken für die verspielten Meeressäuger. Drei Mal am Tag haben sie ihren großen Auftritt und werden Besuchern vorgestellt. Gleich nebenan: das Manatihaus, voller tropischer Blumen und üppiger Dschungelvegetation. Hier leben die ganz kleinen Zoobewohner (Blattschneiderameisen), die ganz gewichtigen Tierstars (Seekühe) und Paul-Jörg. Das ist ein fescher Grüner Leguan. Im Blauen Salon unter dem Haus können Sie durch eine Panoramaglasschreibe die Seekühe und Delphine in Ruhe beobachten.

Mit der Bahn durch den Park

Und sonst so? 290 Tierarten von Alpaka und Alpenmurmeltier über Luchse und Giraffen bis zu Flamingos und Emus. Ein paar davon darf man im Streichelzoo näher kennen lernen. Für Kinder gibt es herrliche Spielplätze. Wer nicht gut zu Fuß ist und die Steigungen im Tiergarten nicht bewältigen möchte, der kann gegen einen geringen Obolus die kleine, gelbe Bimmelbahn nehmen, vorbei an den Mendesantilopen und Alpakas. Und wenn die grade ein Nickerchen machen? Paul-Jörg hat sicher Zeit für Sie.

Adresse Tiergarten Nürnberg
Am Tiergarten 30, 90480 Nürnberg

Öffnungszeiten Tiergarten Nürnberg
täglich 8.00 - 19.30 Uhr

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen