Senftenberger See

"Lausitzer Badewanne", so nennen ihn die Einheimischen. Kein Wunder! Der Senftenberger See ist extrem familienfreundlich. Durch flach abfallende, saubere Sandstrände brauchen sich die Eltern nicht zu sorgen, wenn die Kinder mal planschen wollen. Außerdem wurde der See schon mehrmals mit der Blauen Flagge ausgezeichnet; einem weltweiten Umweltsymbol für hervorragende Badegewässerqualität, Umweltkommunikation und gelungenes Umweltmanagement.

Dieser See mit einer Wasserfläche von 1.300 ha ist ein fantastisches Beispiel für eine gelungene Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften und damit Ausgangspunkt für die Entstehung der sich gerade entwickelnden Region - Lausitzer Seenland.

In wenigen Jahren wird dieses Gebiet Europas größte "künstliche" Wasserlandschaft und Deutschlands viertgrößtes Seengebiet sein. Allein im Kernbereich des Lausitzer Seenlands entsteht eine mit schiffbaren Kanälen zu einer Seenkette verbundene Wasserfläche, die mehr als doppelt so groß ist als die der Müritz.

Dieses im südlichen Brandenburg, unmittelbar an der Grenze zu Sachsen gelegene Gebiet ist ideal, um einen aktiven Urlaub in einer außergewöhnlichen Landschaft zu erleben. Mit seinen sieben Kilometern Sandstrand lockt der See mittlerweile mehrere Tausend Tagesbesucher und über 40.000 Urlauber pro Jahr an.

Die Ausrichtung ist entsprechend: In der Badesaison ist die Wasserwacht ständig besetzt, Restaurants, Imbiss und Kiosk gibt es direkt am See, Parkplätze in der Nähe der Strände.

Reisepakete werden geladen