Skiflugschanze - Oberstdorf

Der Blick auf Oberstdorf im Allgäu ist atemberaubend: nicht nur auf die Lego großen Häuschen der südlichsten Gemeinde Deutschlands, die sich in den Talkessel schmiegen, sondern auch auf die lange steile Abfahrt der Heini-Klopfer-Skiflugschanze, die als eine der größten der Welt gilt.
Von hier oben stürzen sich regelmäßig die mutigsten aller Wintersportler in die Tiefe.

Die Schanze, auf der im Februar 2008 zum fünften Mal eine Skiflug-WM stattfand, wurde 1972 zur ersten Skiflugweltmeisterschaft errichtet und 1998 umgebaut. Die Fakten zur Anlage sind beeindruckend: Der Anlaufturm hat eine Neigung von 39 Grad, ist 144 Meter lang und 72 Meter hoch. Die Absprunggeschwindigkeit liegt bei ca. 106 Kilometern pro Stunde. Der Aufsprunghang ist 260 Meter lang bei einer Höhendifferenz von 132 Metern.

Lage, Anfahrt

Zu erreichen ist die Skiflugschanze über das Stillachtal oder über erlebnisreiche Wanderwege von Oberstdorf oder der Söllereckbahn. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, fahren Sie auf der B 19 von Kempten / Sonthofen Richtung Oberstdorf / Kleinwalsertal. Die Skischanze ist schon von Weitem sichtbar und gut ausgeschildert.

Reisepakete werden geladen