Pückler-Ausstellung - Bad Muskau

„Pückler! Pückler? Einfach nicht zu fassen!“

Wer war Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785 – 1871)? Der Leitspruch des Landschaftsgärtners, Genies, Schriftstellers, Reisenden, Dandys und Lebemanns war nicht: Was werden die Leute davon sagen? Sondern: Werden auch die Leute etwas davon sagen? Die Dauerausstellung „Pückler! Pückler? Einfach nicht zu fassen!“ im Neuen Schloss im Pückler-Park porträtiert auf höchst vergnügliche Weise einen Mann, der das Spiel mit den Idenditäten liebte.

Er erlangte Weltruhm als kreativer Gartenkünstler und geistreicher Schriftsteller. Doch Hermann Fürst von Pückler-Muskau war nicht nur das: Er liebte das Abenteuer, war politisch engagiert, unternahm Weltreisen und setzte sich als Sänger, Lebemann und Frauenheld gerne selbst in Szene. Der Schöpfer des Muskauer Parks betrat die Bühne seines Lebens in verschiedensten Rollen. Die Ausstellung im Neuen Schloss in Bad Muskau entschlüsselt nun seine einzelnen Facetten und fügt sie zu einem schillernden Gesamtbild zusammen.

Naturmaler, Selbstinszenierer, großer Liebender

Auf zwei Etagen erleben Sie spannende Einsichten bei einer eindrucksvollen Kutschfahrt-Simulation und in aufwendigen, interaktiven Animationen. Belauschen Sie zum Beispiel Liebesgeflüster an Hörstationen oder erwerben Sie am "Liebesbrief-o-mat" einen mit den Worten Pücklers geschriebenen, passenden Brief. Außerdem können Sie in den Räumen des denkmalgerecht wieder aufgebauten Schlosses einen Blick in das Arbeitszimmer Pücklers sowie in die rekonstruierten Räume der ehemaligen Arnimschen Bibliothek werfen. Chapeau: Die Pückler-Ausstellung würdigt den berühmten Oberlausitzer auf moderne und unterhaltsame Weise.

Adresse Neues Schloss Pückler-Ausstellung
Fürst Pückler Park, 02953 Bad Muskau

Öffnungszeiten Neues Schloss Pückler-Ausstellung
täglich 10.00 – 18.00 Uhr

Reisepakete werden geladen