Flughafen München

Lage, Anfahrt

Über die A 92 München-Deggendorf, Ausfahrt Flughafen München.

Von München: über die Autobahnen A 9 und (ab Autobahnkreuz Neufahrn) A 92 Richtung Deggendorf, Ausfahrt Flughafen München oder über die B 11 oder B 13 ab dem Mittleren Ring und dann auf die A 92.

Öffnungszeiten, Tour-Dauer, Parken

* Achtung: Es gelten dieselben Sicherheitskontrollen wie für Passagiere (gültiger Lichtbildausweis erforderlich); Getränke und Lebensmittel können während der Busfahrt mitgenommen werden.

"Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein ...": So besingt Reinhard Mey schon im Jahre 1974 die Gedanken des Protagonisten, der einem Flugzeug beim Abheben zusieht. Und auch heute weckt das geschäftige Treiben am Flughafen ein gewisses Fernweh, Vorfreude auf den nächsten Urlaub.

Ganz nah am Geschehen können auch Sie den schweren Flugmaschinen bei ihren Start- und Landemanövern zuschauen. Nicht als Passagier, sondern als Besucher blicken Sie während der Airport-Tour hinter die Kulissen des zweitgrößten Flughafens Deutschlands. Sozusagen als VIP beobachten Sie aus nächster Nähe die rege Abfertigung der Flugzeuge und weitere Betriebsvorgänge in den nicht öffentlichen Bereichen. Die Tour führt über beide Vorfelder T1 und T2, vorbei an Frachtabfertigung und Wartungshallen. Und mit etwas Glück werden Sie Zeuge, wenn sich der Airbusriese A380 direkt neben Ihnen dröhnend in die Lüfte hebt. Sicher ein ganz besonderes "Airlebnis"!

Der Flughafen München zählt zu den größten Luftfahrt-Drehkreuzen in ganz Europa. Zu Recht trägt er den Spitznamen "Bayerns Tor zur Welt" - rund 100 Fluggesellschaften verbinden ihn mit 230 Zielen in 70 Ländern. Höchste Managementkünste, neueste Technologien und Sicherheitsvorkehrungen sind gefragt, wenn jährlich weit über 30 Millionen Passagiere in ferne Länder starten oder von ihrer Reise zurückkommen. Wie genau die Abfertigung der zahlreichen Menschen gehandhabt wird, sodass alles reibungslos funktioniert, erfahren Sie bei Ihrer Flughafenführung.

Wenn Sie dann die ein oder andere Maschine erspähen, die gerade den Kontakt zur Startbahn verliert und dem Himmel entgegen steigt, denken Sie vielleicht an die vier letzten Worte des bekannten Schlagerliedes:

"... in den Pfützen schwimmt Benzin, schillernd wie ein Regenbooogen, Wolken spiegeln sich darin - ich wär gern mitgeflogen!"

Reisepakete werden geladen