Wunderland Kalkar - Kernie's Familienpark

Kernie's Familienpark: Strahlende Gesichter

"Kernkraftwerk, nie genutzt, günstig abzugeben". So oder so ähnlich muss die Zeitungsanzeige gelautet haben, die der niederländische Unternehmer Hennie van der Most Anfang der 90er las. Für 2,5 Millionen Euro kaufte er das AKW plus Gelände in Kalkar in der Nähe der Grenze zu Holland und verwandelte es in einen Freizeitpark für Familien - das "Wunderland Kalar".

Schade, derzeit ist hier kein Reisepaket online!
Schauen Sie sich bitte unsere Alternativen an oder lassen Sie sich von uns telefonisch beraten:
07621 - 91 40 111 (täglich 7.00 - 21.00 Uhr)
Fini - Maskottchen von Spar mit! Reisen

Freizeitparks, Zoos-Angebote

Kalkar Wunderland

Hier sind strahlende Gesichter garantiert

"Kernkraftwerk, nie genutzt, günstig abzugeben". So oder so ähnlich muss die Zeitungsanzeige gelautet haben, die der niederländische Unternehmer Hennie van der Most Anfang der 90er las. Für 2,5 Millionen Euro kaufte er das AKW plus Gelände in Kalkar in der Nähe der Grenze zu Holland und verwandelte es in einen Freizeitpark für Familien - das "Wunderland Kalar".

Am Eingang begrüßen Kernie und Kerna, die Maskottchen des Freizeitsparks, die kleinen Besucher persönlich. Ganz besonders für sie ist der Freizeitpark ein Paradies oder vielmehr ein Schlaraffenland. Kinder lieben nicht nur die über 40 Fahrgeschäfte, sondern auch, dass Pommes, Eis und Softgetränke schon im Eintrittspreis enthalten sind. Ganz richtig: Pommes und Eis, so viel man will. Doch gleich am Anfang zuzuschlagen, kann sich rächen. Schließlich geht es hier richtig drunter und drüber - auf Riesenrad Wildwasser- und Achterbahn, Schiffsschaukel, Miniscooter, Kartbahn und den vielen anderen Attraktionen.

Hoch hinaus auf vielen Wegen

Seine ungewöhnliche Geschichte sieht man dem Freizeitpark "Wunderland Kalkar" immer noch an: Der ehemalige Kühlturm überragt das Gelände, ist aber mittlerweile mit einem Bergpanorama bemalt und dient als Kletterwand. Hier können sich aufstrebende Kletterer austoben. Auch große Abenteurer beweisen an der Wand Geschick in bis zu 45 Metern Höhe. Im Inneren des Kühlturms erwartet die Besucher eine beeindruckende Überraschung. Dort steht ein 58 Meter hohes Kettenkarussell, das während der Fahrt über den Rand hinausragt. Von hier blickt man direkt auf den nahen Rhein und natürlich das Wunderland.

Kinderlachen statt Kernspaltung

Wer es mit vollem Pommesbauch erst mal ruhig angehen möchte: In Kernies Labyrinth kann man sich herrlich zwischen grünen Hecken verlaufen und im Brütermuseum geht es um die spannende Geschichte des Geländes. Hier sollte in den 80ern das Kernkraftwerk vom Typ "Schneller Brüter" ans Netz gehen, aber Bürgerproteste verhinderten das. Zum Glück, denn so ein Freizeitpark ist doch viel lustiger als ein Kernkraftwerk und hat mindestens genauso viel Strahlkraft.

Wunderland Kalkar, Griether Straße 110-120, 47546 Kalkar

19. 4. - 27. 10. 2019 10.00 - 17.00/18.00, tagesgenaue Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte unter: https://www.wunderlandkalkar.eu/de/familienpark/offnungszeiten

Erwachsene und Kinder ab 1,30 m 27,95 Euro, Kinder bis 1,29 m 20,59 Euro, Kinder 0 - 2 Jahre gratis; an Tagen, an denen der Park bis 18.00 geöffnet ist 2,- Euro Aufschlag

Foto: Wunderland Kalkar

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen