Keidel Mineral-Thermalbad Freiburg

Blubbert, wärmt, heilt: Freiburgs Gesundbrunnen

Wohltemperiert ist Freiburg ja seit eh und je. Die Stadt im Breisgau steht ganz oben auf der Hitliste der sonnenverwöhntesten Orte Deutschlands. Am Stadtrand gibt‘s noch eine Steigerung: das Keidel Bad. Mit 1.800 Quadratmetern Wasserfläche ist es das größte Mineral-Thermalbad Südbadens. Täglich 34 °C und aufwärts.

Stadthektik ist woanders. Das Keidel Mineral Thermalbad liegt ganz idyllisch am westlichen Rand Freiburgs, eingebettet in das Grün des Mooswaldes. Vielversprechend schon die Adresse: "An den Heilquellen 4". Und tatsächlich, was so nach Ruhe und Behaglichkeit klingt, enttäuscht drinnen nicht: Acht Badebecken und eine Saunalandschaft mit Naturbadesee, eine Fitnessebene sowie verschiedene Gesundheits- und Wohlfühlanwendungen sorgen für Stunden der Entschleunigung.

Technisches Update, neues Außenbecken

Keidel Mineral-Thermalbad. Wieso eigentlich nicht Mooswald-Therme? Es ist eine Referenz an den einst so beliebten Oberbürgermeister Eugen Keidel, "Schöpfer des modernen Freiburgs". Dieser sorgte in den 1970ern maßgeblich für die Beflügelung des Baus. Seit 1979 sprudelt hier schon heilendes und wohltuendes Thermalwasser aus der eigenen Quelle - und wird höchst erquicklich zum Einsatz gebracht. Bei körperumschmeichelnden 34 bis 36 °C genießen Gäste Unterwassermassagedüsen, Nackenduschen, Schwallduschen und weitere behagliche Stressabbauer. Die Badelandschaft wird dank riesiger Fensterflächen von Tageslicht durchflutet. An frischer Luft kann in Kneipp-Manier das Wasser getreten oder die Boulekugel gerollt werden. Erst 2017 wurde technisch alles auf den neuesten Stand gebracht und das neue Außenbecken eingeweiht.

Schwitzen wie die Finnen und Türken

Ebenfalls schön groß: die Saunalandschaft. Auf rund 3.000 Quadratmetern gibt es drei Innen- und vier Außensaunen, ein Türkisches Dampfbad, einen großzügigen Außenbereich mit Thermalbecken, Liegewiese und Naturbadesee. An kühlen Tagen sorgt der wohlig-wärmende Ofen im Ruheraum am See für Kuschelstimmung. Ein Spaziergang im großen Saunagarten stimuliert zu jeder Jahreszeit die Erholung nach einem Saunagang. Optionen der Entspannungsverlängerung gibt es hier immer: Massagen, Solarium, Sonnenbaden auf der Terrasse ... So ein Doppel aus berühmter südbadischer Sonne und Thermalwärme ist natürlich die Krönung.

Keidel Bad, An den Heilquellen 4, 79111 Freiburg im Breisgau

Bad täglich 9.00 - 22.00, Saunabereich 10.00 - 22.00

Tageskarte Erwachsene Thermalbad und Sauna 20,50 Euro (nur Bad 13,50 Euro),
Tageskarte Thermalbad und Sauna Kinder 4 - 13 Jahre 14,50 Euro (nur Bad 9,50 Euro), Kinder 0 - 3 Jahre gratis

Foto: Keidel Mineral-Thermalbad

Reisepakete werden geladen