egapark Erfurt

Erfurt ist nicht nur Dom- und Lutherstadt, sondern wird häufig auch Blumen- und Gartenstadt genannt. Keine Frage, gibt es in der Thüringer Landeshauptstadt doch schon seit dem Mittelalter eine lange Gartenbau-Tradition. Zahlreiche Gärtnereien machten Erfurt mit erfolgreichen Züchtungen und Saatgut im 19. Jahrhundert endgültig weltbekannt.

Den besten Einblick in die Geschichte und Gegenwart der Erfurter Gartenträume erhalten Sie im egapark. Der Erfurter Garten- und Freizeitpark auf dem 265 Meter hohen Cyriaksberg gehört mit über 36 Hektar zu den größten und beliebtesten seiner Art in Deutschland. Seit 1961 haben über 45 Millionen Gäste das Gartenschaugelände besucht. Heute gehört der egapark mit durchschnittlich 450.000 Besuchern im Jahr nach der Wartburg zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Thüringens. Nicht ohne Grund trägt er auch den Beinamen "Garten Thüringens".

Der egapark vereint auf seinem Gelände zahlreiche Schau- und Themengärten, Pflanzenschauhäuser, einen Aussichtsturm, eine Sternwarte und das in Deutschland und Europa einzigartige Deutsche Gartenbaumuseum. Auch für die Kleinen wird viel geboten wie Thüringens größter Spielplatz mit Wasserspielplatz und ein Kinderbauernhof. Besondere Highlights sind aber Europas größtes ornamental bepflanztes Blumenbeet, die Kirschblüte im Japanischen Garten und das tropische Schmetterlingshaus.

Wer denkt, dass sich ein egapark-Besuch nur im Sommer lohnt, ist weit gefehlt. Denn über das Jahr verteilt gibt es unzählige Veranstaltungshöhepunkte wie die florale Hallenschau im Frühling oder die Kürbis-Ausstellung im Herbst. Der Klassiker unter den egapark-Veranstaltungen ist das Lichterfest am 2. Augustwochenende, dass nach verschiedensten Auftritten auf zahlreichen Bühnen mit einem spektakuläten Höhenfeuerwerk gekrönt wird.

Fotos: Karl-Heinz Laube / Klaus Brüheim / pixelio.de

Lage, Anfahrt

Der egapark Erfurt liegt mitten in der Stadt, ist infrastrukturell sehr gut erschlossen und aus allen Richtungen gut ausgeschildert. Fahren Sie auf der A 4 am Kreuz Erfurt auf die A 71 Richtung "Erfurt Zentrum" und nehmen die Ausfahrt "Erfurt-Bindersleben". Stadteinwärts der Eisenacher Straße folgen, bis diese in die Gothaer Straße mündet, weiter vorbei an der Messe Erfurt. Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite. Einen bewachten Parkplatz finden Sie direkt vor dem Haupteingang. Mit der Straßenbahn fahren Sie ab Hbf mit der Linie 3,5 oder 6 bis zur Haltestelle "Anger" umsteigen in die Linie 2 "Richtung P+R Messe/ega" bis zur Haltestelle "egapark".

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet:

1. November 2018 - 8. März 2019 (Wintersaison) 10.00 - 16.00
10. März - 31. Oktober 2019 (Hauptsaison) täglich 9.00 - 18.00 

Hauptsaison: Tageskarte Erwachsener 8,- Euro, Tageskarte Ermäßigte (Kinder 7 - 16 Jahre; Schwerbehinderte) 6,50 Euro
Wintersaison: Parkeintritt frei, Tageskarte für die Pflanzenschauhäuser Erwachsener 3,- Euro; Tageskarte Ermäßigte (Kinder 7 - 16 Jahre, Schwerbehinderte) 2,- Euro

Hunde sind im Park nicht erlaubt, dürfen aber in einer der Hundeboxen am Haupteingang warten.

Reisepakete werden geladen