Florenz

Städtereise Florenz: Renaissance-Metropole am Arno

Florenz in allen Einzelheiten zu beschreiben, ist nahezu unmöglich. Zuviel Sehenswertes bietet die Renaissance-Metropole am Arno. Nach Schätzungen der UNESCO ist jeder zehnte besonders erhaltenswerte Kunstschatz der Welt in Florenz zu sehen.

Schade, derzeit ist hier kein Reisepaket online!
Schauen Sie sich bitte unsere Alternativen an oder lassen Sie sich von uns telefonisch beraten:
07621 - 91 40 111 (täglich 7.00 - 21.00 Uhr)
Fini - Maskottchen von Spar mit! Reisen

Italien-Angebote

Kurzurlaub in Florenz

Renaissance-Metropole am Arno

Florenz in allen Einzelheiten zu beschreiben, ist nahezu unmöglich. Zuviel Sehenswertes bietet die Renaissance-Metropole am Arno. Nach Schätzungen der UNESCO ist jeder zehnte besonders erhaltenswerte Kunstschatz der Welt in Florenz zu sehen.

Der Duomo Santa Maria del Fiore ist das markanteste Merkmal im städtebaulichen Ensemble der Stadt. Weit ragt seine 107 Meter hohe Kuppel über die anderen Dächer hinaus. Seine weiß-grün-rote Marmorfassade ist einzigartig schön und spektakulär. Obwohl der Bau der mächtigen Kathedrale bereits Ende des 13. Jahrhunderts begann, wurde seine Fassade endgültig erst im 19. Jahrhundert nach einer ereignisreichen Baugeschichte vollendet.

Weltberühmtes Museum in Florenz ist die Galleria degli Uffizi. Die dreiflügelige Anlage beherbergt 1.500 Kunstschätze. Zu den bedeutendsten gehören die "Geburt der Venus" von Sandro Botticelli oder das Gemälde "Jugendlicher Bacchus" von Caravaggio. Weitere bedeutende Kunstwerke tummeln sich in zahlreichen anderen Museen. So trifft man im wuchtigen Palazzo Pitti gleich auf mehrere Galerien. Besonders sehenswert ist die Galleria Palatina im ersten Obergeschoss: Hier thronen zahlreiche Meisterwerke von Raffael, Tizian und Rubens. Das wichtigste Skulpturenmuseum ist das Museo Nazionale del Bargello. Hier werden viele Werke von Michelangelo gezeigt. Dessen weltberühmter David, von dem eine Kopie auf der Piazza della Signoria steht, ist in der Galleria dell'Accademia anzutreffen. Mit 26 Jahren schlug Michelangelo die 4 Meter große Skulptur aus einem Block Marmor. Weltberühmt in Florenz ist schließlich auch die Ponte Vecchio (erbaut im 14. Jahrhundert), die älteste Brücke der Stadt, die seit dem 16. Jahrhundert als "Einkaufsstraße" über den Arno führt.

Landesinfos

Dieses Land ist die Antwort auf alle Urlauberträume. Shoppingmeilen, Kultur, Strand, Städtetrips, Wanderungen, Badeseen - es gibt keinen Urlaub, den man in Italien nicht erleben kann. Schon seit den 50ern ist der „Stiefel“ ein absolutes Sehnsuchtsziel mit einer unübertroffenen Dichte an UNSECO-Welterbestätten. Ganz zu schweigen von Eisständen. Ein Land zum Verlieben.

Währung: Euro

Sprache: Italienisch

Autobahnbeschilderung: grün

PKW-Tempolimits: innerorts 50 km/h, außerorts 90 km/h, Schnellstraße 110 km/h, Autobahn 130 km/h

Maut: streckenbezogen, entsprechend der zurückgelegten Kilometer, Sondermaut für Brücken, Tunnel und Pässe

Tanken:

  • Benzina senza piombo, benzina verde = Super
  • benzina senza piombo 98 / benzina verde plus = Superplus
  • Gasolio / Diesel / carburante Diesel = Diesel

Promillegrenze: 0,5 ‰

Abblendlicht tagsüber: ja, ganzjährig auf der Autobahn und außerorts

Steckdosenadapter: teilweise in alten Gebäuden, Typ L (CEI 23-50)

Telefonvorwahl: +39

Notfalltelefonnummer: 112

Trinkgeld: ca. 10 %

Öffnungszeiten: Läden sonntags geöffnet

Nationalfeiertag: 2. Juni

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen