Kloster Steinfeld

1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen

Eine der besterhaltenen Klosteranlagen Deutschlands mit über 1.000 Jahren Geschichte, schöne naturnahe Lage in der Nordeifel, romanische Basilika mit weltberühmter König-Orgel und dem Grab des Heiligen Hermann-Josef, einmalige, freundliche Wohlfühl-Atmosphäre.

Hotel-Infos

Eine der besterhaltenen Klosteranlagen Deutschlands mit über 1.000 Jahren Geschichte, schöne naturnahe Lage in der Nordeifel, romanische Basilika mit weltberühmter König-Orgel und dem Grab des Heiligen Hermann-Josef, einmalige, freundliche Wohlfühl-Atmosphäre.

Urlaubsort, Anreise

Das Kloster Steinfeld gehört zur Gemeinde Kall in der Nordeifel, 70 Kilometer südlich von Köln. Es ist aus allen Himmelsrichtungen gut ausgeschildert.

Mit dem Auto

Aus Richtung Nord/Ost/West: Nehmen Sie die entsprechenden Autobahnen nach Köln und dann Richtung Trier. Die A 1 an der Ausfahrt Nettersheim verlassen, dort finden Sie mehrere Hinweisschildern "Kloster Steinfeld", es sind etwa 14 Kilometer über Landstraße.

Aus Richtung Süden: Folgen Sie der B 258 bis zum Kreisverkehr bei der Ortschaft Krekel. Ab dort gibt es Hinweisschilder "Kloster Steinfeld".

Mit dem Zug

Mit der Regionalbahn-Linie Köln-Gerolstein/Trier bis nach Urft (1,5 km bis Steinfeld) oder Kall (7 km bis Steinfeld). Von dort jeweils weiter mit dem Taxi-Bus nach Steinfeld (Nutzung mit VRS-Bahnticket ohne weitere Kosten möglich, Anmeldung 1 Stunde vor Abfahrt unter Tel. 01806-151515).

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen