Zoo Osnabrück

Vom Heimtiergarten zum Großzoo: In seiner mittlerweile über 70jährigen Geschichte hat sich der Osnabrücker Zoo zur meistbesuchten Attraktion der Region gemausert. Kein Wunder: Der Tierbestand ist beständig gewachsen, auf inzwischen mehr als 2.500 Tiere aus rund 300 Arten. Gleich geblieben ist die wunderschöne Waldkulisse des Schölenbergs. Durch hügeliges Terrain bahnen sich die Besucher ihren Weg durch authentisch gestaltete Zoo-Welten.

Beispielsweise in "Samburu", einer der drei Zoo-Welten mit dem Schwerpunkt Afrika. Hier laufen Giraffen, Zebras und Elenantilopen gemeinsam durch die "Steppe". Im Juni 2010 neu eröffnet: Die Themenwelt "Takamanda", die nach einem Nationalpark in Kamerun benannt ist. Auf 5,5 Hektar Land ist eine Savannenlandschaft mit Servalen, Hyänen, Schimpansen und 10 weiteren Tierarten entstanden. Mit "Takamanda" ist der Osnabrücker Zoo um ein Drittel seiner Gesamtfläche gewachsen. Ein weiteres Highlight ist der unterirdische Zoo: Hier steigt der Besucher hinab in ein Stollenlabyrinth und kann Tiere des Bodens in ihren unterirdischen Höhlen, Gängen und Stollen beobachten. Der Star des unterirdischen Zoos ist der Nacktmull - und ein Beweis, dass auch Tiere ohne "Kuschelfaktor" begeistern können. Auch Maritimes hat der Osnabrücker Zoo zu bieten: Seelöwen, Seehunde, Pinguine und ein großes Aquarium begeistern Freunde des nassen Elements.

Für kleine Safariteilnehmer sind neben einem Streichelzoo auch die drei großen Abenteuerspielplätze im Osnabrücker Zoo ein Muss: Giraffenrutsche mit Klettergarten oder Matsch-Ecke mit Tunnelsystem - beide Spielplätze sind so beliebt, dass Familien aus der Region oft nur deswegen kommen. Neu hinzugekommen ist das Baumhausdorf "Makatanda" auf dem Gelände von "Takamanda". Hier bewegen sich die jungen Safariteilnehmer durch Rohre von Hütte zu Hütte oder laufen über ein Höhennetz. Wer lieber nicht so hoch hinaus will, kann einen Ölfassparcours durchklettern, die Bongoschaukel ausprobieren oder in einen alten Geländewagen steigen.

Praktisch: Im Dorfzentrum gibt es eine Stärkung für alle Abenteurer. Im Baumhausrestaurant werden neben Kaffee und Kuchen auch exotische Köstlichkeiten angeboten. Der Osnabrücker Zoo begeistert Groß und Klein.

Adresse Zoo Osnabrück
Klaus-Strick-Weg 12, 49082 Osnabrück

Öffnungszeiten Zoo Osnabrück
31. März - 26. Oktober 2019:
täglich 8.00 - 18.30 Uhr
27. Oktober 2019 - 28. März 2020: täglich 9.00 - 17.00 Uhr

Reisepakete werden geladen