Sommerberg - Bad Wildbad

Ab auf den Berg: mit der feuerroten Standseilbahn

Über 100 Jahre Tradition hat die Standseilbahn vom Sommerberg. In weniger als 10 Minuten bringt Sie das Wahrzeichen der Stadt auf den Hausberg von Bad Wildbad. Wahnsinnsaussicht über das weite Tal, ausgeschilderte Wanderpfade und Top Mountainbike-Gebiet. Der Sommerberg ist Schwarzwald-Idylle pur.

Wie ein roter Blitz jagt sie bergauf und bergab. Seit 1908 bringt die Sommerbergbahn von Bad Wildbad die Gäste auf den Berg. Dabei waren ihre Tage schon gezählt. Eine Sanierung stand an, die Finanzierung gestaltete sich jedoch erst schwierig. Am Ende ging alles gut: 2011 weihten die Bad Wildbacher ihre neue Sommerbergbahn ein. Denn was wäre Bad Wildbad ohne ihre traditionsreiche Standseilbahn? Sie ist ja schließlich ein Wahrzeichen des idyllischen Kurstädtchens.

300 Meter Höhenunterschied vom Tal bis zum Hochplateau auf dem Sommerberg: damit ist sie die höchste Standseilbahnen in Baden Württemberg. Und jetzt auch die modernste. Talstation (420 m), Panoramastation (500 m) und Bergstation (720 m) sind die einzigen drei Stationen auf der Strecke. In knapp zehn Minuten ist sie oben angekommen, auf dem Hausberg von Bad Wildbad. Schneller schaffen Sie es auch zu Fuß nicht.

Die Fahrt mit der Panoramabahn (erstklassiger Blick durch das riesige Dachfenster) ist schon eine Attraktion für sich. Aber fahren Sie nicht gleich wieder runter. Der Sommerberg ist nicht umsonst ein populärer Ort für Aktivurlaub und ein beliebtes Ausflugsziel. Der Blick reicht über das weite Enztal, Bad Wildbad, grüne Hügel und dichte Fichtenwälder. Spektakulärste Rundumsicht: vom fünf Gehminuten entfernten Baumwipfelpfad. Der Aussichtsturm bringt Sie noch ein paar Meter höher über den Waldboden. Was für ein Fernblick!

Sechs Rundwanderwege beginnen direkt auf dem Sommerberg. Die längste Route (12 km) führt bis zum größten naturbelassenen Hochmoorgebiet Deutschlands, dem beeindruckenden Naturschutzgebiet Wildseemoor. Eine echt filmreife Kulisse, fast wie die Sumpflandschaft in Mittelerde aus dem Film "Der Herr der Ringe". Mountainbiker können durch einen der größten Bikeparks Deutschlands heizen. In null Komma nix geht es über die Downhill-Strecken runter ins Tal nach Bad Wildbad.

Kulinarischer Tipp: in die Grünhütte von Familie Schraft einkehren (5 km ab Sommerberg). Hier gibt es die legendärsten Heidelbeerpfannkuchen der Region.

Reisepakete werden geladen