Hanns-Martin-Schleyer-Halle (Stuttgart)

Hanns-Martin-Schleyer-Halle: Comedy, Sport und Rockstars

Die Hanns-Martin-Schleyer-Halle, kurz Schleyer-Halle, ist die größte Mehrzweckhalle in Baden-Württemberg. Sie wurde 1983 eröffnet und ist nach dem früheren Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer benannt, der 1977 von der RAF ermordet wurde. Die Hanns-Martin-Schleyer-Halle liegt im Herzen des NeckarParks in Stuttgart, direkt neben der Porsche-Arena.

Die Schleyer-Halle (Kapazität: 15.500 Plätze) gehört zu einem der größten Event-Areale Europas: dem NeckarPark. Zusammen mit der Porsche-Arena, die sich direkt daneben befindet, bildet sie das Hallenduo des Parks. Die beiden Hallen sind durch ein gemeinsames Forum verbunden, in dem sich fünf Catering-Stationen und ein Restaurant befinden. Außerdem liegt die Halle in Stuttgarts Stadtbezirk Bad Cannstatt nur etwa 200 m entfernt von der Mercedes-Benz Arena, dem Fußball-Stadion des VfB Stuttgart.

Die Halle verfügt mit 4.000 qm über einen der größten Innenräume in Europa. Nachdem sie 2005/2006 für rund 12 Millionen Euro umgebaut und modernisiert wurde, bietet die Halle heute Platz für bis zu 15.500 Besucher. In der Schleyer-Halle fanden schon viele Großveranstaltungen statt, darunter die TV-Shows "Musikantenstadl", "Wetten, dass...?" und "The Dome". Aber auch große Sportwettkämpfe wie das German Masters Reitturnier, Box-EM, Basketball-EM, Handball-Bundesliga- und -Länderspiele oder DTB-Pokal (Turnen) sowie bekannte Musikevents wie die "Night of the Proms" und Konzerte von internationalen Rock- und Pop-Stars fanden in der Halle statt. Zudem ist die Halle regelmäßig Schauplatz für Parteitage, Kirchentage, Hauptversammlungen und Kundgebungen.

Adresse Hanns-Martin-Schleyer-Halle
Mercedesstraße 69, 70372 Stuttgart

Adresse Hanns-Martin-Schleyer-Halle
je nach Veranstaltungsplan

Reisepakete werden geladen