Stolpmünde

4 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Stolpmünde

Stolpmünde: Urlaub im Ostseeheilbad

Wo die Stolpe in die Ostsee mündet, liegt eines der größten und renommiertesten Seebäder Polens. Hier besteht der Strand aus besonders feinem Sand und die Promenade schmücken herrschaftliche Villen, darunter Bismarcks Sommerresidenz.

Stolpmünde

Stolpmünde: Wellness aus Sole, Sand und Seeluft

Strand in Sicht – und zwar jede Menge. Acht Kilometer feinster, weißer Sand. Dazu herrliche Kliffküsten, würzige Kiefernwälder und weites Meer. Ja, Stolpmünde empfängt an einen der schönsten Logenplätze der polnischen Ostseeküste. Die zauberhafte Hafenstadt zwischen Kolberg und Danzig birgt obendrein ein heilsames Innenleben: Solequellen und Moor. Ob stimmungsvolle Spaziergänge zum Leuchtturm, superfrischen Fisch am Hafen essen oder Ausflüge zu den Wanderdünen – in der beliebten Hafenstadt erleben Sie maritimen Zauber in allen Farben.

Zum Glück muss man nicht in den Flieger steigen, um in wenigen Stunden an einem Traumstrand zu sitzen. Stolpmünde (pol. Ustka), nur viereinhalb Autostunden von Berlin entfernt, begeistert mit acht Kilometern puderweißem Sand. Einer der schönsten Plätze ist der Hafen mit seinen zwei langen Molen. Hier sitzt auch Syrenka, die wunderschöne Meerjungfrau. Anders als ihre Kopenhagener Kollegin kann sie Wünsche erfüllen. Es gilt allerdings die Meerjungfrauen-Logik. Denn derweil ein Goldener Fisch immer drei Wünsche zu vergeben hat, sind es bei der Meerjungfrau (halb Fisch/halb Mensch) anderthalb Wünsche. Also gut überlegen und ihr kurz über die linke Brust streichen.

So günstig: Wellness Stolpmünde mit Top-Hotel

Unserem polnischen Nachbar macht in Sachen Wellnessurlaub keiner was vor. Das Beste: Beauty- und Spa-Behandlungen sind hier um einiges günstiger als an der deutschen Ostsee-Küste. Also Erholung für Sie, Entspannung für die Urlaubskasse!

Fast nicht zu übertreffen: unser 5-Sterne-Wellnesshotel Grand Hotel Lubicz. Damit Sie gleich den besten Eindruck vom Spa haben, sind satte drei Wellnessanwendungen in unserem Paket schon inklusive. Fühlen Sie sich frisch wie aus dem Jungbrunnen nach einer Sanddorn-Gesichtsmassage, Maniküre und entspannenden Rückenmassage. Zusammen mit dem riesigen Schwimmbadbereich, luxuriösen Zimmern und einer wirklich bombastischen Buffet-Auswahl gehört das Grand Hotel Lubicz zu den exklusivsten Adressen der Ostsee. Es gibt sogar eine Panorama Lounge, von der Sie einen herrlichen Blick über die City haben. Zum Strand sind es auch nur 500 Meter – also eine kurze, entspannte Spazierganglänge. Kinder sind übrigens herzlich willkommen und werden im Grand Hotel Lubicz dank täglicher Kinderanimation, Badevergnügen und vielen tollen Freizeitangeboten ebenso glücklich sein wie die Großen.

Ebenso wärmstens zu empfehlen: das 4-Sterne-Hotel Lubicz Wellness & Spa. Das Schwesterhotel überzeugt mit exzellenter regionaler Küche, hochwertig ausgestatteten Zimmern und einem schicken Wellnessbereich mit hauseigener Salzgrotte. Dazu bietet das qualifizierte Hausteam eine Bandbreite an Anwendungen, Massagen und Beautytreatments, die für die Größe des Hauses (55 Zimmer) schier unglaublich ist. Von Ayurveda, Thalasso, Shiatsu hin zu ganzen Bella-Bach-Ritualen ist alles im Angebot – und das zu fairen Preisen.

Stolpmünde Sehenswürdigkeiten

Strand und Wellness reichen? Wir finden: Die hübsche Altstadt samt Hafenpromenade krönen das Stolpmünder Urlaubserlebnis noch. Zum Prachtensemble der Stadt gehören hübsche Fachwerkhäuser und Fischerkaten, Kapitänsvillen und herrschaftliche Anwesen. Auch Bismarcks einstige Sommerresidenz leuchtet 30 Meter vom Sandstrand entfernt als rot-weiße, vierstöckige Stilikone. Das ungewöhnlichste Objekt ist vielleicht der Leuchtturm. Er folft nicht dem klassischen Format, sondern ähnelt in der Form eher einer neogotischen Backsteinburg. Ein fotogenes Schmuckstück, dass auch bestiegen werden darf!

Zweifellos ist die Strandpromenade der Flanierweg Nummer eins. Hier ist immer was los: Konzerte, Kleinkunst, Kulinarik und natürlich viele Shoppingmöglichkeiten. Auf den mehr als zwei Kilometern Boulevard treffen Sie auch Frau Irena Kwiatkowska, eine Skulptur der beliebten polnischen Schauspielerin. Die humorvolle Aktrice weilte zu Lebenszeiten gern in Stolpmünde. Deshalb hat die Stadt ihr voller Liebe und Dankbarkeit eine Bank mit Bronzeabbild gewidmet. Einfach daneben setzen, lächeln und ein schönes Erinnerungsfoto schießen.

Noch ein Selfie mit Marilyn Monroe? Kein Problem im Wachsfigurenmuseum (pol. “Muzeum Figur Woskowych”). Es liegt direkt hinter dem Leuchtturm Richtung Uferpromenade und hat in regelmäßigem Wechsel die Promis der Welt zu Gast. Auch in Jack Sparrows Kapitänskajüte, die auf dem Kopf steht, und in der Welt der Zerrspiegel werden Sie sich köstlich amüsieren.

Apropos Jack Sparrow. Ein Abenteuer à la „Fluch der Karibik“ hat auch Stolpmünde in petto. Eine Galeone im Stile eines Piratenschiffs aus dem 17. Jahrhundert fährt während der Sommersaison täglich auf große Fahrt. Das Dragon-Schiff segelt etwa 45 Minuten die Küste entlang und die kostümierte Crew sorgt für jede Menge Spaß und Action auf den Planken. Anlegesteg ist der Hafen auf der östlichen Seite in der Nähe des Leuchtturms.

Backfan? Das Brot-Museum Stolpmünde zeigt stolz über 2.000 verschiedene Exponate aus früheren Zeiten der Handwerkskunst, darunter historische Backmaschinen, Knetmaschinen und Rührwerke, aber auch Rezeptbücher, Postkarten und Briefmarken.

Im Blücher-Bunker (poln. Bunkry Baterii Blüchera) können Besucher eine ehemalige Militäranlage der Deutschen Wehrmacht begutachten. Die in den Dünen gut getarnte FLAK-Station (Flugabwehrkanonen) mit dem Namen Blücher-Batterie wurde 1942 erbaut. Vier Geschützbunker, eine alte Feuerleitzentrale und ein Maschinenraum mit Stromaggregat sind zu sehen.

Besonders empfehlenswert ist der rot markierte, 16 Kilometer lange Wanderweg von Ustka nach Rowy, einem beschaulichen Badeort am Rande des Słowiński-Nationalparks, er führt durch eindrucksvolles Dünenland. Aber auch Ausritte im Sonnenauf- und Sonnenuntergang, Radtouren und Wassersport gehören zu den beliebten Freizeitaktivitäten in Stolpmünde.

Ausflüge nach Leba und ins „karierte Land“

Ein unvergessliches Erlebnis ist der Słowiński-Nationalpark mit seinen berühmten Wanderdünen. Nach jedem Sturm sieht es hier ein bisschen anders aus – ein einmaliges Naturschauspiel. Die UNESCO-geschützten Sanddünenfelder der „polnischen Sahara“ haben es sprichwörtlich in sich, denn sie haben einst auch den alten Ort Leba verschluckt. Er wurde einfach an anderer Stelle wieder neu aufgebaut. Zwei Schritte vor, einen zurück – wandern Sie durch den feinsten Sand in ganz Polen. Bis zu 42 Meter türmen sich die Sandberge auf, die höchste Erhebung ist die „Lonske-Düne“. Vielleicht treffen Sie auch auf ein Filmteam, hier wurden schon viele Wüsten-Szenen gedreht.

Noch eine Kulisse wird Sie begeistern: das „karierte Land“. So nennt man das Gebiet zwischen Ustka und Słupsk wegen seiner vielen entzückenden Fachwerk-Dörfer. Unternehmen Sie eine kleine Radtour ins Freilichtmuseum von Swołowo (Schwolow), wo das frühere Leben auf den pommerschen Dörfern in allen Facetten dargestellt wird. Das schmuckste Gehöft der Region ist der Albrecht-Hof, hier können Besucher in der Wirtschaft helfen, zum Beispiel beim Versorgen des Viehs. Oder Sie schauen Webern und Töpfern bei der Arbeit zu, besuchen folkloristische Veranstaltungen und stöbern im Handwerkermarkt nach einem hübschen Mitbringsel. Auch Slupsk, das ehemalige Stolp, erweist sich als historisch spannende Reise in die Zeit der pommerschen Herzöge. Das ehemalige Schloss dient heute als Sitz des Mittelpommerschen Museums. Weitere Gebäudeschätze voller Patina, beeindruckende Kirchen, die Hexenbastei mit Kunstgalerie und der Fischmarkt machen die Stadt so charmant.

Genießen Sie Tage voller Unbeschwertheit und entdecken die Schönheit der Küstenlandschaft Polens. Wellnessurlaub in Stolpmünde zum kleinen Preis - Spar mit! Reisen berät Sie gern.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen