Klein Möllen

1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Klein Möllen

Urlaub in Klein Möllen

Der Ort Klein Möllen - auf polnisch Mielenko - hat eine idyllische Lage auf einer 12 Kilometer schmalen Landzunge an der polnischen Ostsee. Bei einem Spaziergang entlang der malerischen Meeresküste lässt es sich besonders gut entspannen.

Klein Möllen

Mielenko, Polen: Alle(s) so entspannt hier

Zum Ostseestrand sind es nur ein paar Schritte, dazu herrlich viel Ruhe. In Mielenko (dt. Klein Möllen) ist die Welt noch ein Stück leiser, zauberhafter und erholsamer. Vom Massentourismus unberührt, bietet das malerische Dorf Stadtmenschen und Familien ein beglückendes Naturerlebnis. Unsere Zugaben: ein wunderbares 4-Sterne-Hotel, Wellness und Kinderüberrraschungen.

Entrückt vom Trubel der Seebäder, bewahrt sich der 183-Seelen-Ort Mielenko bis heute seine Gemütlichkeit. Nur 35 Kilometer hinter Kolberg, 14 Kilometer nördlich von Koszalin und knapp vier Kilometer von Mielno (Groß Möllen) entfernt, hat die Lage zwei entscheidende Vorteile: Linkerhand finden Sie die Ostsee, rechterhand den großen Süßwasser-Badesee Jamon, der ein Paradies für Liebhaber des Wassersports ist. Auch Familien lieben Mielenko. Denn hier gibt‘s ausreichend Platz zum Spielen, tipptopp sauberes Wasser und viele Ausflugsmöglichkeiten. Und, keine Frage, Erwachsene freuen sich auf die Extra-Wohltaten der Spa-Abteilung. Ein Urlaub, der also alle glücklich macht.

Günstiger Familienurlaub am XXL-Strand

Unser 4-Sterne-Haus in Klein Möllen/Mielenko, das Baltin Hotel & Spa, ist tipptopp ausgestattet und gerade für Familien eine tolle Adresse. Es besitzt einen modernen Wellnessbereich mit Schwimmbad, Kinderbecken, Whirlpool und Saunen. Auf dem großen Kinderspielplatz und im Spielzimmer mit Bällebad, Xbox und Kletterwand findet Ihr Nachwuchs ratzfatz Anschluss. Da kann man sich entspannt zurücklehnen und den Wirbelwinden zuschauen. Was die Kleinen ebenso super finden: Täglich gibt’s ein Eis gratis im Hotel. Aber auch zur Ruhe kommen ist wichtig. Unser Familien-Paket hält für Ihre Sprösslinge etwas Besonderes bereit: eine Kindermassage. Natürlich kindgerecht, spielerisch und für alle von 6 – 13 Jahren.

Das Meerfluidum tut dann sein Übriges. Nur 450 Meter sind es von der Hotelpforte bis zum Strand. Der kurze Weg dorthin führt durch ein kleines, romantisches Kiefernwäldchen. Ob Sonnenbad, Planschen, Wellenspringen, Sandburgen bauen – die Zeit wird nie lang werden. Der Geldbeutel muss Ihnen noch weniger Sorgen machen. Unser Familienpaket ist mit Halbpension und steckt voller Extras und Rabatte. Da können Sie Ihre sechs Tage Familienurlaub unbeschwert genießen. Und sollten Sie mal Fragen haben – Ihre Gastgeber sprechen gutes Deutsch und sind Tag und Nacht für Sie da.

Mielenko und Umgebung entdecken

Ob zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem Auto – Ausflüge gehören unbedingt ins Urlaubsprogramm. In der Nähe Mielenkos befinden sich ehemalige slawische Siedlungen der Pomoranen aus dem 10. Jahrhundert, Bauernhäuser im historischen Fachwerkstil und der Fischereihafen in Unieść (Nestbach). Und dann ist da noch die herrliche Lindenallee zwischen Groß Möllen und Klein Möllen. Sie eignet sich bestens für lange Spaziergänge und als schönes Fotomotiv. Die urigen Kronen der 150-jährigen Bäume bilden ein kleines Dachgewölbe über Ihren Köpfen und leuchten im Herbst in goldschimmernd-roten Farben. Wintergäste können indes einem besonderen Spektakel beiwohnen: Mielno/Groß Möllen veranstaltet jedes Jahr ein internationales Festival des Eisbadens. Dafür kommen im Februar mehr als 3.000 Menschen und springen gemeinsam in die bibberkalten Fluten. Zur bunten Schar der „Walrösser“, wie die Anhänger des Eisbadens in Polen genannt werden, gesellen sich längst auch Gäste aus Deutschland, Schweden und der Ukraine. Also wenn Sie es mal wagen wollen .... Im Strandurlaub ist der Meerkontakt natürlich wesentlich angenehmer und das Ausbreiten der Stranddecke das schönste Ritual des Tages. Um die Region besser kennenzulernen, empfehlen wir eine Fahrradtour entlang der Küste. Ein bisschen Bewegung, frische Brisen, Wolken beobachten – so durch und durch belebend ist nur Urlaub am Meer. Der Atem der See verleiht einfach immer etwas unbestimmt Heiteres, Aktives, Schöpferisches ...

Sand ohne Ende: Warum die polnische Ostsee so schön ist

Die Ostsee - seit Jahrhunderten ist sie ein Lieblingsziel der Deutschen. So vertraut, so viel ruhiger und zahmer als die Nordsee und doch immer wieder aufregend. Die polnische Seite ist vielleicht längst kein Geheimtipp mehr, doch für Viele ein Ziel mit Fragezeichen. Wie sieht es dort aus? Gibt es dort auch so wunderschöne Bäderarchitektur? Wie groß sind die Strände? Ist es immer noch so günstig? Wer noch nie da war, wird staunen. Und wer da war, kommt wieder.

Ohne Übertreibung: Ein Paradies war die Natur an der polnischen Ostsee schon immer, mehr als 500 Kilometer lange, weiße Sandstrände, gesäumt von Dünen und Kiefernwald, Strandseen, Salzwiesen und Haffs. Elegante Seebäder wechseln sich ab mit urigen Fischerdörfern. Kliffe steigen aus dem Wasser, es gibt Sanddünen wie in der Sahara. Die Szenerie wechselt faszinierend von Steil- zu Flachküsten und vielerorts weht die Blaue Flagge für besonders gute Wasserqualität. Bummeln, Stranddecke ausbreiten, dösen – es ist nur ein Bruchteil von dem, was hier gut tut. Alle großen Hotels, Design-Häuser und restaurierten Villen sind auf Wellnessurlaub, Beautyanwendungen, Massagen und Heilbehandlungen spezialisiert. Der technische Standard ist auf höchstem Niveau, die Angebotspalette groß, aber eben zu weitaus günstigeren Preisen als in Deutschland. Und man spricht Deutsch, so gut wie überall.

Die Ostsee hat natürlich viele Gesichter. Während sich prominente Seebäder wie Kolberg, Swinemünde und Misdroy maritim, mondän und weltläufig präsentieren, bezaubern kleinere Ortschaften wie Mielenko oder Treptower Deep mit Gemütlichkeit und menschenleeren, weiten Stränden. Oh, dieser Sand! So fein und weich. Ein Ort sticht besonders heraus: Leba. Die berühmten Wanderdünen des Slowinski-Nationalparks sind teilweise über 40 Meter hoch und gelten als Naturwunder. Nach jedem Sturm sieht es etwas anders aus. Ganze zehn Meter pro Jahr wandert hier der Sand landeinwärts. Und er soll der beste Polens sein.

Was Sie, egal wo, garantiert antreffen: unglaubliche Gastfreundschaft. Polen sind unfassbar offene, herzliche und großzügige Gastgeber. Es fehlt Ihnen an nichts, und auf keinem Fall beim Essen. Sie bekommen hier natürlich auch Schnitzel und Pommes, aber die wahren Spezialitäten der pommerschen Ostseeküste sind geräucherte Gänsebrust, Räucheraal mit Rührei, Salzhering süß-sauer sowie Wildgerichte mit Waldbeeren und Pilzen. Der Nachtisch trumpft mit süßem Pudding (Budyn) oder Kuchen (Ciasto) auf.

Kinder lieben es hier ebenso. Die Ostsee ist ein einziger Abenteuerspielplatz: Möwen jagen, über Buhnen hüpfen, Muscheln und Bernstein suchen, baden … Paare lieben eher die Hafenromantik, Shoppen auf den Seepromenaden und die stillen, einsamen Buchten. Der frische Teint ist bei so viel Outdoor-Vergnügen jedem sicher.

Meer davon: Immer neue Angebote bei Spar mit! Reisen

Der große Erfolg der polnischen Touristiker lässt natürlich auch das Preisniveau langsam, aber sicher steigen. Spar mit! Reisen ist ein Kenner der Szene, testet regelmäßig die attraktivsten Übernachtungsmöglichkeiten und schnürt mit den Hoteliers gemeinsam einzigartige Pakete. Bei uns finden Sie reichlich Auswahl an Ostsee-Hotels in bester Lage, immer mit attraktiven Extras und zu Top-Preisen. Ob Wellness- oder Familienurlaub, Silvester oder Sommerferien, wählen Sie aus rund 60 Paketen Ihren persönlichen Traumurlaub.

Ist der Ort Mielenko schön?

In der Riege der berühmten polnischen Ostseebäder ist Mielenko ein bezauberndes Idyll. In dem kleinen, malerischen Dorf finden Sie Ruhe und Erholung und sind doch nicht weit von den größeren Städten wie Mielno und Kolberg entfernt.

Gibt es schöne Strände in Mielenko?

Der weiche, feinkörnige Sandstrand in Mielenko ist ein Traum und vor allem nie überlaufen. Genießen Sie unbeschwerte Tage mit Sonnenbaden und Schwimmen im klaren, sauberen Ostseewasser.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Mielenko?

Die Hauptattraktion ist der herrliche Sandstrand. Im Ort gibt es alles für den täglichen Bedarf und kleine Souvenirs. Wer richtig Shoppen will, fährt nach Koszalin oder Kolberg.

Gibt es gute Restaurants in Mielenko?

In Mielenko gibt es mehrere Bistros, Cafés und Restaurants. Nachtschwärmer feiern gern in Koszalin, Kolberg oder in einer der benachbarten größeren Städte.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen