Tiger & Turtle

Tiger & Turtle: Das begehbare Kunstwerk von Duisburg

Hinter dem von der Tierwelt inspirierten Namen verbirgt sich eine 20 Meter hohe Achterbahnskulptur im Süden der Stadt Duisburg. Auf der Heinrich-Hildebrandt-Höhe bzw. dem Magic Mountain im Angerpark kann die Skulptur nicht befahren, sondern über 249 Stufen zu Fuß erklommen werden. Den Looping lassen Sie dabei aber lieber aus.

Im Rahmen der „RUHR2010 – Kulturhauptstadt Europas“ haben die Künstler Heike Mutter und Ulrich Genth eine Großskulptur aus Stahl entworfen und damit eine von vielen Halden im Ruhrgebiet in ein beliebtes Ausflugziel verwandelt. Tiger & Turtle soll auf die Umstrukturierung und den Wandel in der Region hindeuten. Der Tiger und seine Schnelligkeit spiegeln sich in der Form der Achterbahn und den Windungen wider, während die Menschen wie langsame Schildkröten auf den Wegen entlang gehen.

Achterbahn des Lichts

Haben Sie es erst einmal schwindelfrei bis zum Looping der Achterbahnskulptur geschafft, genießen Sie einen weitreichenden Blick auf die Duisburger Innenstadt, Düsseldorf und Hüttenwerke, aber auch auf den Rhein sowie Natur- und Waldgebiete. Außerdem können Sie an Führungen teilnehmen und in der Gaststätte „Am Tiger & Turtle“ eine Pause einlegen, bevor Sie sich auf den Rückweg vom ca. 50 Meter hohen Magic Mountain machen. Übrigens: Nicht nur tagsüber ist die begehbare Skulptur einen Besuch wert. Sobald es dunkel wird, erhellen 880 LEDs die Geländer des „Tigers“.

Adresse Tiger & Turtle
Ehinger Str. 117, 47249 Duisburg

Öffnungszeiten
jederzeit zugänglich, freier Eintritt

Reisepakete werden geladen