Schmidts Tivoli - Hamburg

Im Schmidts Tivoli schlägt das Herz St. Paulis. Das beliebte Privattheater in Hamburg an der Reeperbahn wurde am 1. September 1991 von Corny Littmann und Prof. Norbert Aust eröffnet und bildet zusammen mit seinem benachbarten Schmidt Theater und dem Schmidtchen das Theater-Trio aus dem Hause Schmidt. Das Schmidts Tivoli ist bekannt für große Musiktheaterproduktionen, exquisite Gastspiele und ausgeflippte Revuen. Aber vor allem für seine deutschsprachigen Musicals, die hier von der ersten Idee bis zur Uraufführung komplett selbst produziert werden.

Der Name "Tivoli" rührt von einer kulturellen Vorgeschichte her: Tivoli bezeichnet ursprünglich ein Vergnügungs- oder Gartentheater, und tatsächlich war der heutige Theatersaal einst ein Biergarten unter freiem Himmel zwischen Vorder- und Hinterhaus. Im Jahr 1896 wurde schließlich eine Galerie eingezogen und der Garten überdacht.

Der Zuschauersaal ähnelt einer Zirkusarena und ist achteckig. Seine Bühne reicht in den Saal hinein, wodurch ein besonderes Hautnah-Gefühl bei den Besuchern entsteht. Goldene Säulen, große Rundspiegel, kristallene Kronleuchter und schöne Wandmalereien verleihen dem Saal ein historisches und elegantes Ambiente. Das Schmidts Tivoli ist das größte der drei Schmidt-Theater und bietet Platz für 620 Personen.

Adresse Schmidts Tivoli Hamburg
Spielbudenplatz 21-22, 20359 Hamburg

Entfernung zu den Spar mit!-Hotels

Hotel Domicil Hamburg by Golden Tulip: ca. 2 km
Apartment Hotel Hamburg-Mitte: ca. 7 km

Reisepakete werden geladen