Musicals in Hamburg
Musicals in Hamburg

Die schönsten Musicals in Hamburg

Musicals in Hamburg mit Hotel - erleben Sie Disneys "Der König der Löwen" oder das Musical "Hamilton" in der drittgrößten Musical-Metropole der Welt. Bei Spar mit! Reisen buchen Sie Ihren Kurzurlaub inklusive Ticket und vielen Extras.

Musicals in Hamburg

Erleben Sie die Faszination: Hamburgs Musicals

Was lieben wir Deutschen noch mehr als Popkonzerte und Fußballmeisterschaften? Musicals. Die schönsten Erfolgsgeschichten schreibt Hamburg. Zwei Millionen strömen jedes Jahr in die Theater der drittgrößten Musical-Metropole der Welt. Erleben Sie den Mythos „Der König der Löwen“ mit Ticket, Hotel und traumhafter Schiff-Überfahrt oder die sensationellen Neulinge – wir verraten Ihnen, was Sie sich 2021/2022 nicht entgehen lassen sollten.

Laut, glitzernd, frech – so klangen die 80er und so klang auch die Geburtsstunde der Musicalstadt Hamburg. Katzen begründeten Deutschlands Musical-Ära. Am 18. April 1986 hob sich auf Hamburgs Reeperbahn der Vorhang für „Cats“ zum ersten Mal – und es war weiß Gott nicht abzusehen, was für einen unglaublichen Boom Musicalshows einmal erleben würden. Was, ein Theater extra gebaut für ein einziges Stück, acht Mal die Woche? Es klang absurd. Doch es funktionierte. Und die Hansestadt wurde dank Andrew Lloyd Webbers Samtpfotenspektakel „Cats“ (lief fast 15 Jahre lang) und vieler erfolgreicher Anschlusspoduktionen zur drittgrößten Musicalmetropole der Welt – nach New Yorks Broadway und Londons West End. Die spektakulärsten Produktionen liefert Stage Entertainment. Von „Aladdin“ über „Mary Poppins“ bis „Tina – das Musical“ – bei Spar mit! Reisen buchen Sie immer eine unvergessliche Reise nach Hamburg, mit Musical, Hotel und tollen Extras.

Auf dem Thron: „Der König der Löwen“

Can you feel the love tonight? Absolutes Ausnahmemusical ist der „Der König der Löwen“ im Hafen Hamburgs. Seit 2001 durchbricht er sämtliche Erfolgs-Schallmauern, über zwölf Millionen Zuschauer haben Disneys Meisterwerk hier schon gesehen. Das Neue: eine solch intensive Verschmelzung zwischen lebenden Darstellern und Puppenspiel hatte es noch nicht gegeben. Doch es ist nicht nur die spektakuläre, farbenprächtige Afrika-Kulisse, die in den Bann zieht. Die Geschichte berührt in der Seele, erzählt vom ewigen Kreislauf des Lebens und der schwierigen Suche nach dem eigenen Platz darin. Zu Herzen geht auch die Musik der britischen Superstars Sir Elton John und Tim Rice. Wer hier im Saal sitzt, ist von Anfang bis Ende ergriffen. Das Besondere in Hamburg: Um zum Musical zu gelangen, setzen Sie mit der Fähre von den Landungsbrücken auf die andere Elbseite über. Buchen Sie Ihren Kurztrip nach Hamburg mit Musical, Tickets und Hotel bei Spar mit! Reisen als wunderbare Gesamtkomposition. Inklusive Lion-Snack für die Pause.

Hamburgs spannende Musicals

Ab April 2019 erleben Sie im Stage Theater Neue Flora Paramour – das Musical vom Cirque du Soleil. In New York war es bereits ein Riesenerfolg, jetzt kommt die Show (übersetzt „Geliebte“) direkt vom Broadway nach Deutschland und packt Theater, Artistik und Musik auf einzigartige Weise in eine wahre Entertainment-Explosion. Es geht es um Hollywoods Glamour und seine Schattenseiten, um große Karriereträume und, natürlich, die Komplikationen der Liebe.

Filmromantik: Direkt neben der Spielstätte des „König der Löwen“ begeistert ab Herbst „Pretty Woman“. Die trällert hinreißend charmant wie im gleichnamigen im Kinofilm. 1990 lagen Julia Roberts nicht nur ein gutaussehender Geschäftsmann, sondern die ganze Kinowelt zu Füßen. Apropos Musik: Für das Musical stammt sie aus der Feder von Musiklegende Bryan Adams.

Rock’n Roll-Röhre im Kiez: Seit März 2019 heizt „TINA – das Musical“ auf der Reeperbahn ein. Als Queen of Rock gehört Tina Turner mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern zu den größten Stars aller Zeiten. Bis heute sind ihre Welthits „(Simply) The Best“, „Private Dancer“, „We Don't Need Another Hero“ oder „What's Love Got To Do With It?“ zu den Dauerbrennern im Radio. Hamburg darf sich auf ein absolut ebenbürtiges Double freuen – mit langer Löwenmähne, unbändiger Power und röhriger Gänsehaut-Stimme. Der Cocktail „Private Dancer“ geht im Leonardo Hotel auf uns.

Hamburg – Stadt der Superlative

Vom Times Square nach St. Pauli: Hamburg hatte sie fast alle, die Großen, Coolen, Berühmtesten. Ob „Phantom der Oper“, „Mamma Mia!“, „Ich war noch niemals in New York“, „Rocky – das Musical“, „Hinterm Horizont“ oder das Grammy-dekorierte Cindy-Lauper Musical „Kinky Boots“ – sie sorgten für traumhafte Touristenzahlen. Allein zwei Millionen Gäste reisen jedes Jahr wegen eines Showereignisses nach Hamburg. Weit mehr als 50 Millionen Zuschauer haben seit der Premiere von „Cats“ im April 1986 ein Musical besucht, die Musical-Branche gehört zu den 30 größten Arbeitgebern in der Stadt. Und natürlich profitieren alle davon. Kultureinrichtungen, Hotels, Restaurants, Fischbudenverkäufer, Stadtführer ... Wer einmal in Hamburg ist, genießt in vollen Zügen. Sie vereint einfach so viele Superlative auf sich: der größte Hafen, die meisten Medien-Unternehmen, das größte Vergnügungsviertel, die größten Lagerhäuser – und für viele ist sie auch die schönste Stadt überhaupt. Entdecken Sie den Broadway des Nordens und buchen Traumstadt plus Lieblingsmusical. Bei Spar mit! Reisen ist jeder Kurzurlaub in Hamburg inklusive Ticket ins Musical mit zwei Übernachtungen, Frühstück und vielen Extras ein königliches Vergnügen.

Stage Operettenhaus - Hamburg

Seit Jahren gilt Hamburg als Musical-Hauptstadt Deutschlands. Zu Recht! Das Stage Operettenhaus ist dabei so etwas wie die "Geburtsstätte" der deutschen Musical-Szene: Am 18. April 1986 feierte "Cats" hier seine Deutschland-Premiere. Ab diesem Zeitpunkt strömten die Zuschauer in Millionenscharen in das altehrwürdige Theater und verschafften dadurch nicht nur der Elbmetropole, sondern auch dem Genre Musical bald in ganz Deutschland den großen Erfolg, der seither ungemindert anhält.

Direkt am Anfang der weltberühmten Reeperbahn gelegen, garantiert das Stage Operettenhaus beste Unterhaltung. Einst als "Circus Gymnasticus" im Jahre 1841 eröffnet, folgte etwa 25 Jahre später die Umbenennung in "Central-Halle" und 1920 schließlich in das "Operettenhaus Hamburg". Zur Premiere des internationalen Hit-Musicals "Mamma Mia!" wurden der Theatersaal und die beiden Foyers komplett und aufwändig neu gestaltet. Im Theatersaal finden heute 1.389 Zuschauer Platz, im großzügigen Foyer können die Gäste an drei Bars auf zwei Ebenen vor der Show und in der Pause erfrischende Drinks und Snacks genießen.

Lage, Anfahrt

Das Stage Operettenhaus steht am Spielbudenplatz 1 und ist bequem mit dem Auto zu erreichen. Aus Richtung Norden nehmen Sie am besten die A 7, Ausfahrt Stellingen und auf der Kieler Straße Richtung Zentrum/Altona, Hafen. An der Kreuzung S-Bahn/Reeperbahn in die Reeperbahn einbiegen. Das Stage Operettenhaus befindet sich am Ende der Reeperbahn (rechts). Aus dem Süden nehmen Sie die A 1, am Autobahnkreuz Hamburg-Süd auf die A 255 über die Elbbrücken Richtung Zentrum und geradeaus über die Amsinckstraße, Willy-Brandt-Straße. Dann Ludwig-Erhard-Straße bis Millerntor (U-Bahn St. Pauli), das Stage Operettenhaus befindet sich am Anfang der Reeperbahn (links).

Parken: Kostenpflichtige Parkhäuser sowie kostenlose Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe, zum Beispiel am Millerntor/Heiligengeistfeld.

Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der S-Bahn S 1, S 2 oder S 3 bis zur Haltestelle Reeperbahn, U-Bahn U 3 bis zur Haltestelle St. Pauli oder den Buslinien 112, 36, 37 sowie Nachtbuslinien 601, 607, 608, 609, 620, 630 bis zur Haltestelle St. Pauli.

Die genaue Lage des Theaters und eine Anfahrtsbeschreibung können Sie hier als PDF herunterladen.

Entfernung zu den Spar mit!-Hotels

Leonardo Hamburg Altona: 4,1 km
Holiday Inn Hamburg Elbbrücken: 6 km
Apartment-Hotel Hamburg Mitte: 6,5 km
Leonardo Hamburg City Nord: 9,1 km
Leonardo Hamburg-Stillhorn: 12 km

Stage Theater an der Elbe - Hamburg

Das Stage Theater an der Elbe ist das neueste Musical-Theater in Hamburg und befindet sich direkt neben dem Stage Theater im Hafen. Zwischen den beiden Spielstätten gibt es einen Verbindungsgang. Nach drei Jahren Bauzeit wurde das Stage Theater an der Elbe Ende November 2014 mit dem Musical "Das Wunder von Bern" feierlich eröffnet. Das Theater hat eigene Shuttle-Schiffe, um die Besucher von den Landungsbrücken am gegenüber liegenden Ufer über die Elbe zum Theater zu bringen. So beginnt der Musicalbesuch für die Gäste gleich mit einer kleinen Hafenrundfahrt.

Das neue Theater bietet Platz für 1.850 Gäste, darüber hinaus gibt es einen separaten Eventbereich für weitere 450 Besucher. Das Bauwerk ist ein architektonisches Juwel: 10.000 glänzende Edelstahl-Schindeln und eine bis zu zwölf Meter hohe Glasfassade prägen das Äußere. Innen lädt das große Foyer mit offener Galerie, Bars und zeitgenössischer Kunst zum Verweilen ein. Vom einzigartigen Blick auf die imposante Skyline Hamburgs mal ganz zu schweigen ...

Lage, Anfahrt

Zu den Landungsbrücken im Stadtteil St. Pauli kommen Sie sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die S-Bahnen S 1 und S 3 sowie die U-Bahn U 3 fahren direkt bis zur Haltestelle Landungsbrücken, wo Sie dann vom theatereigenen Shuttle-Schiff abgeholt werden. Die Schiffe fahren regelmäßig ab 2 Stunden vor der Vorstellung, bei Nachmittagsvorstellungen 1 Stunde vorher. Die Abfahrt erfolgt immer von Brücke 1, das letzte Schiff fährt 1,5 Stunden nach dem Vorstellungsende zu den Landungsbrücken zurück.

Die Anfahrt zum Theater ist aber auch von der anderen Seite des Hafens, also ohne Schifftransfer, möglich. Das Theater befindet sich in der Norderelbstraße 8, dort gibt es auch Parkmöglichkeiten.

Entfernung von den Landungsbrücken (Schiff-Shuttle) zu den Spar mit!-Hotels

Leonardo Hamburg Altona: 4,6 km
Park Hotel Hamburg Arena: 6 km
Apartment-Hotel Hamburg Mitte: 6 km
IntercityHotel Hamburg-Barmbek: 9 km
Leonardo Hamburg City Nord: 9,5 km
Leonardo Hamburg-Stillhorn: 12 km

Stage Theater im Hafen - Hamburg

Das Stage Theater im Hafen ist eines von mittlerweile fünf Stage-Musicaltheatern in der deutschen "Musical-Hauptstadt" Hamburg. Zweifelsfrei ist es aber das Theater mit der schönsten Kulisse in Deutschland. Mitten im Elbhafen gelegen, mit herrlichem Blick auf die Hamburger Skyline und spektakulär beleuchtet, ist die Spielstätte inzwischen ein fester Bestandteil der Elbmetropole und aus dem Hamburger Hafenpanorama nicht mehr wegzudenken.

Am 16. Dezember 1994 wurde das Theater mit der Premiere von "Buddy - Die Buddy-Holly-Story" feierlich eingeweiht. Eigens für diese Show wurde das Schauspielhaus auf dem Gelände einer ehemaligen Werft gebaut. Sechs Jahre später übernahm Stage Entertainment das Theater und baute es für Disneys "Der König der Löwen" komplett um. Es wurde auf eine Gesamtfläche von 5.530 qm erweitert und im Saal finden heute über 2.000 Besucher Platz. Allein die Bühne ist beachtliche 840 qm groß, gekrönt durch den 25 Meter hohen Bühnenturm.

Ein Novum in der Theatergeschichte und nach wie vor einzigartig in der deutschen Musicalwelt ist der besondere Shuttle-Service: Die Gäste werden mit den theatereigenen Schiffen von den Landungsbrücken quer durch den Hafen zum Theater gebracht. Die romantische Schifffahrt ist quasi schon eine Art Reise in die Savanne Afrikas, in die Welt der Löwen ...

Lage, Anfahrt

Zu den Landungsbrücken im Stadtteil St. Pauli kommen Sie sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die S-Bahnen S 1 und S 3 sowie die U-Bahn U 3 fahren direkt bis zur Haltestelle Landungsbrücken, wo Sie dann vom Schiff abgeholt werden. Die Schiffe fahren regelmäßig ab 1,5 Stunden vor der Vorstellung, bei Nachmittags-Vorstellungen 1 Stunde vorher. Die Abfahrt erfolgt immer von Brücke 1, das letzte Schiff fährt 1,5 Stunden nach dem Vorstellungsende zu den Landungsbrücken zurück.

Die Anfahrt zum Theater ist aber auch von der anderen Seite des Hafens, also ohne Schifftransfer, möglich. Das Theater befindet sich in der Norderelbstraße 6, dort gibt es auch Parkmöglichkeiten.

Entfernung von den Landungsbrücken (Schiff-Shuttle) zu den Spar mit!-Hotels

Die genaue Lage des Theaters und eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung können Sie hier als PDF herunterladen.

Stage Theater Neue Flora - Hamburg

Das Stage Theater Neue Flora wurde in den Jahren 1988 bis 1990 extra für "Das Phantom der Oper" in Hamburg erbaut und ist eines der größten Musicaltheater in Deutschland. Es ist vielleicht das schickste der Hamburger Musical-Spielstätten. Schon beim Betreten des Hauses wird die besondere Atmosphäre deutlich, wenn Sie auf vier Etagen über den roten Teppich schreiten. Warme Terracottafarben, ein faszinierendes Beleuchtungskonzept, plakative Exponate moderner Kunst und eine gehobene Inneneinrichtung machen den Musicalbesuch schon vor dem Beginn der Vorstellung zu einem Erlebnis. In dem Theater finden rund 2.000 Besucher Platz.

Lage, Anfahrt

Das Stage Theater Neue Flora befindet sich im Hamburger Stadtteil Altona in der Stresemannstraße 163 (Ecke Alsenstraße) und ist bequem mit dem Auto zu erreichen. Aus Richtung Süden oder Norden fahren Sie auf der A 7 bis zur Ausfahrt Hamburg-Bahrenfeld und dann auf der B 431 Richtung Hamburg-Zentrum/Altona. Oder über die A 1 bis zur Ausfahrt Hamburg-Billstedt und dann auf der B 4 Richtung Hamburg-Zentrum/Altona. Wenn Sie aus Richtung Osten kommen, fahren Sie auf der A 24 bis zum Autobahnende (Hamburg-Horn) und weiter auf der B 4 Richtung Hamburg-Zentrum/Altona.

Parken: Parkhaus (kostenpflichtig) direkt am Theater in der Alsenstraße und in der Holstenstraße

Öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahn-Linien S 31, S 21 und S 11, Buslinien 20 und 3, Nachtbuslinien 600 und 602. Haltestelle ist jeweils die Holstenstraße.

Die genaue Lage des Theaters und eine Anfahrtsbeschreibung können Sie hier als PDF herunterladen.

Entfernung zu den Spar mit!-Hotels

INNSiDE by Meliá Hamburg Hafen: 6,9 km
Leonardo Hamburg City Nord: 7,8 km
Apartment-Hotel Hamburg Mitte: 8,2 km
Leonardo Hamburg-Stillhorn: 14 km
Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen