Museen in Straßburg

Zu den Sehenswürdigkeiten Straßburgs gehören zweifelsohne seine Museen. Hier eine Auswahl:

Musée Alsacien: Das Volkskunstmuseum ist in alten Straßburger Fachwerkhäusern untergebracht. Es illustriert das Leben im Elsass und zeigt die Traditionen dieser Region.

Musée Archéologique: Dieses Museum im Untergeschoss des Palais Rohan lädt zu einer Entdeckungsreise ein, die durch mehr als tausend Jahre elsässischer Geschichte von 600 v.Chr. bis 800 n.Chr. führt. Aufgrund seines Bestandes zählt es zu einem der bedeutendsten archäologischen Museen Frankreichs.

Musée d'Art moderne et contemporain: Mit dem Bau dieses Museums behauptet sich Straßburg mehr denn je in der Rolle einer europäischen Kulturmetropole. Die Originalität seiner Sammlungen ergibt sich aus der Spannung, die zwischen den Werken einer der größten Neuerer des 20. Jahrhunderts entstehen und dieses Museum zu einem echten Theater der Moderne macht.

Cabinet des Estampes et des Dessins: Die seit 1890 bestehende Sammlung umfasst heute mehr als 220.000 Werke aus dem 15. bis 20. Jahrhundert. Dieser Bestand von unschätzbarem Wert spiegelt verschiedenste Kunstbereiche und Techniken wider und zeichnet sich durch den dokumentarischen Wert seiner Werke aus.

Centre Tomi Ungerer: In diesem Zentrum wird die Schenkung des Straßburger Künstlers an seine Heimatstadt aufbewahrt: Originalzeichnungen, Poster, Skulpturen, Spielzeug, Spiele, das Familienarchiv, Presseartikel und Fotografien machen diesen Bestand zu einer in sich geschlossenen Sammlung.

Fotos: Office de Tourisme de Strasbourg, Philippe de Rexel, Yves Noto-Campanella

Reisepakete werden geladen