Hocheck-Bergbahn

Im Sommer wie im Winter lohnt sich ein Ausflug mit der Hocheck-Bergbahn. Das Hocheck liegt auf 860 Metern Höhe, die Talstation in Oberaudorf liegt auf rund 550 Metern. Die Fahrt mit dem 1.450 Meter langen Sessellift dauert etwa 10 Minuten. Auf dem Gipfel gibt es Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 20 km und eine Sommerrodelbahn. Dank der Beschneiungsanlage ist das Skigebiet im Winter schneesicher, eine Flutlichanlage sorgt dafür, dass auch nachts gewedelt und gerodelt werden kann.

Lage, Anfahrt

Der Luftkurort und Wintersportplatz Oberaudorf liegt im oberbayerischen Inntal. Von München führt die Strecke auf der Autobahn A 8 Richtung Salzburg. Beim Inntaldreieck biegt die Autobahn A 93 Richtung Kufstein, Innsbruck und Brenner ab. Nach 25 km Fahrt in südlicher Richtung - einen Steinwurf vor Tirol - ist die Abfahrt Oberaudorf. Dann einfach nur der Beschilderung Sommerrodelbahn Hocheck folgen.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: Täglich 9.00 - 16.30; Flutlicht-Skifahren Di., Do., Fr., Sa. 18.30 - 21.00
Eintritt: Berg- und Talfahrt Erwachsene 7,90 Euro;
Kinder (6 - 15 Jahre) 5,- Euro; Ermäßigte 6,90 Euro

Reisepakete werden geladen