Paket-Leistungen
  • 2 x Übernachtung im DZ Standard
  • Ein "Harz-Hugo“ zur Begrüßung (alternativ Glas Sekt oder Softdrink)
  • Eine Flasche Mineralwasser (0,5 l) auf dem Zimmer
  • 2 x reichhaltiges Frühstücksbuffet (8.00 - 10.00)
  • 2 x abends serviertes 3-Gänge-Menü mit Vorspeise, Hauptgang (Fleisch oder Fisch, vegetarische oder vegane Alternativen möglich) und Dessert (18.00 - 20.00)
  • 1 x Lunchpaket für die Harz-Wanderung, zum Selbstbefüllen vom Buffet mit Müsliriegel, Obst und Softdrink
  • Gästekarte Bad Sachsa mit verschiedenen Leistungen
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel
  • Kostenlose Nutzung der Busse in den Landkreisen Harz und Goslar (HATIX)
  • Kostenloser Eintritt in das Glasmuseum Steina und das Wintersport- und Heimatmuseum Bad Sachsa
  • Rabatte für verschiedene Attraktionen in Bad Sachsa und Umgebung

Hotel-Infos kompakt
Hotel-Pension Ursula

Familiengeführtes 3-Sterne-Hotel, 1932 gebaut, 2012 umfangreich renoviert, mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, eigenes Restaurant, top Lage in Kurparknähe.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte möglich, Nächte vor Sa./So./Fei. gegen Aufpreis

Saisonzeiten
Saison 1. 1. - 24. 3. 2024;
6. 10. - 23. 12. 2024
Hauptsaison 24. 3. - 6. 10. 2024

Verfügbarkeit
  • Saison
  • Hauptsaison
  • nur noch wenige Zimmer
  • Termin ausgebucht
  • Zeitraum nicht buchbar

Gästebewertungen, Statistik
8.77 / 10 43 Bewertungen
2.128 Gäste seit Juni 2013

Wir waren in der Pension Ursula gut untergebracht und die Verpflegung war ganz nach unserem Geschmack. Wir verbrachten einen Nachmittag im Erlebnisbad und unsere beiden Kinder vergnügten sich außerdem auf der Eislaufbahn!

Januar 2020
Herbert Dengler,
39435 Borne

Im Großen und Ganzen waren wir mit unserem Aufenthalt zufrieden. Wir sind während unserer Reisezeit in einem Spaßbad gewesen und haben den Eintritt ins Grenzlandmuseum wahrgenommen. Die Unterkunft ist etwas in die Jahre gekommen und es müsste mal renoviert werden. Die Mitarbeiter waren stets freundlich und die Verpflegung war reichhaltig. Aufgrund des günstigen Preises dieser Reise passte unser Aufenthalt in der Pension Ursula!

Dezember 2019
Elke Breiting,
06449 Aschersleben

Wir sind mit unserem Aufenthalt rundum zufrieden gewesen. In der Pension Ursula waren wir gut untergebracht und die Verpflegung war ganz nach unserem Geschmack. Wir erkundeten die nähere Umgebung und sind in der Region wandern gewesen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war richtig gut.

August 2019
Angelika Ringler,
29225 Celle

Die Story zum Angebot
Wandern, Wellness und statt Grenze ein grünes Band

Heilklimatischer Kurort, Jugendstil-Villen, Südharz, grünes Band. Hört sich alles hübsch an, ist es auch. Doch das war nicht immer so. 40 Jahre lang verlief hier die schlimme Grenze, die Deutschland teilte. Bad Sachsa selbst füllt ein kleines Kapitel Nachkriegsgeschichte. Eigentlich "gehörte" es der Sowjetarmee. Am 23. Juli 1945 aber beschlossen die Siegermächte einen Gebietstausch, durch den Bad Sachsa in die britische Besatzungszone kam. Nicht unwichtig für die Jahrzehnte danach.

Wie gesagt, ganz knapp im Westen. Die Grenze gibt es übrigens immer noch. Sie trennt heute Niedersachsen und Thüringen, ist aber deutlich friedlicher als früher.

Der Tipp vom Producer
Die Welt der Kerzen

Bei meinem Streifzug durch Bad Sachsa schlenderte ich zufällig an der Kerzenwerkstatt vorbei. Ich sollte wohl besser sagen: glücklicherweise. Denn in den Räumlichkeiten verstecken sich wahre Schmuckstücke. Über 4.000 Kerzen in unterschiedlichsten Farben und Formen stehen zum Verkauf – passend zu jedem Anlass. Da fällt es ziemlich schwer, sich zu entscheiden.

Video

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen