Kloster Walkenried

Lebendige Geschichte: Das Erbe der cleveren Mönche

Im Kloster Walkenried versammeln sich in jeder letzten Septemberwoche Mönche und Nonnen aus ganz Deutschland und Österreich. Nicht um zu beten, sondern um Öl, Marmelade und Wein aus klösterlichen Küchen und Gärten anzubieten. Schon im Mittelalter waren die Walkenrieder Mönche clevere Geschäftsleute - mit durchschlagendem Erfolg.

Ein erfolgreiches Wirtschaftsunternehmen - das war das Kloster Walkenried im Mittelalter. Die Mönche waren geschickte Handwerker und Tüftler und bauten technisch ausgereifte Systeme zur Wasserversorgung ihrer Landwirtschaft. So wurde Walkenried zu einem der reichsten und politisch bedeutendsten Klöster des Ordens. Heute ist es der älteste Teil des UNESCO Weltkulturerbes im Harz.

Wie eine Zeitreise ins Mittelalter

Das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried im Südharz kommt gleichzeitig modern und historisch her: Ton, Licht und Visualisierung des Zeitstrahls in den restaurierten Räumen sind ungewöhnlich und innovativ. Schon kurz nach der Eröffnung 2016 ging das Museum als einer der Sieger aus dem bundesweiten Wettbewerb "Deutschland - Land der Ideen" hervor. Hier wird das Mittelalter wieder lebendig - für alle Generationen. Wie Mönche auf Zeit können sich Mädchen und Jungen fühlen, wenn sie eine der Kutten überstreifen. Comic-Mönch Bruder Conrad und die Klostermaus führen Kinder per Audioguide durch Klausurgebäude, Kreuzgang und Kapitelsaal.

Buntes Treiben auf dem Klostermarkt

Angenehm gruseln lässt es sich bei einer Führung im Kerzenschein. Regelmäßig finden im Kreuzgang Konzerte und Lesungen statt. Jeden Sonntag um 10.30 Uhr wird im Kapitelsaal ein öffentlicher evangelischer Gottesdienst gehalten. Erholung in der Natur finden Besucher an den nahen Teichen, die die Mönche im Mittelalter anlegten. Sie gelten als technisches Denkmal und sind Naturschutzgebiet. Zum Klostermarkt im Herbst kommen jedes Jahr mehr als 11.000 Besucher - nicht nur, um selbstgemachte Wurst, Käse, Kerzen und Marmelade von den Ordensbrüdern und -schwestern zu kaufen, sondern auch zum spirituellen Austausch.

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, Steinweg 4a, 37445 Walkenried

Di. - Do. 10.00 - 17.00

Erwachsene 6,- Euro, ermäßigt 4,- Euro

Reisepakete werden geladen